Lest/postet Ihr auch Usenet-News?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Lest/Postet Ihr auch Usenet-News auf alt.rec.geocaching?

Klar - Newsgroups sind das einzig wahre Forum.
25
57%
Newsgroups - was ist denn das?
19
43%
 
Abstimmungen insgesamt: 44

Benutzeravatar
hobu49
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 28. Dez 2004, 21:30
Wohnort: Hannover

Beitrag von hobu49 » Di 28. Jun 2005, 11:56

Da fehlt auch mir noch eine eine Antwort-Möglichkeit:
[x] Ich nutze das UseNet nicht mehr

Gründe haben die Vorposter schon alle genannt.
"Damals" war's OK, aber heute... :?

Gruss
Holger

P.S.: 'vi' rulez. :wink:

Werbung:
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Di 28. Jun 2005, 11:56

Usenet nutze ich ebenfalls, aber nur noch einige groups. Die geocaching-group beispielsweise nicht, weil mir das zu ungeordnet ist. Da ist mir das Forum hier schon viel lieber :wink:

Aber mit Usenet habe ich damals angefangen - ist ja auch die konsequente Weiterentwicklung der Mailbox-Zeit. Als vor einigen Jahren die HTTP-Foren vermehrt auftraten, habe ich das ehrlichgesagt gar nicht verstanden, denn einen echten Vorteil konnte ich da überhaupt nicht erkennen. 8)

Übrigens: die meisten die ich kenne, wissen von der Existenz des Usenet gar nichts :shock:

Zum Thema vi: finde ich keinesfalls überholt, nur recht umständlich zu bedienen. Wenn man sich den vi der aktuellen Linux-Distributionen anschaut, wurde da aber auch schon viel verbessert. Und wenn man sich ein bisschen mit regulären Ausdrücken auskennt, dann kann man mit vi wesentlich schneller beispielsweise suchen/ersetzen als mit einem Mausschubser-Tool.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5782
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

vi

Beitrag von hcy » Di 28. Jun 2005, 12:06

goldensurfer hat geschrieben:Zum Thema vi: finde ich keinesfalls überholt, nur recht umständlich zu bedienen. Wenn man sich den vi der aktuellen Linux-Distributionen anschaut, wurde da aber auch schon viel verbessert. Und wenn man sich ein bisschen mit regulären Ausdrücken auskennt, dann kann man mit vi wesentlich schneller beispielsweise suchen/ersetzen als mit einem Mausschubser-Tool.


Na klar, wie sagte mal unser Sysop: "Emacs ist was für Frauen" - möchte nicht wissen für wen dann Notepad & Co. ist.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Di 28. Jun 2005, 12:12

hcy hat geschrieben: aber Spam gibt's zumindest bei alt.rec.geocaching nicht.


Den Spam gibt's ja nicht bei alt.rec.geocaching, sondern von Robots, die eben das Usenet durchstreifen. Falls die a.r.g. noch nicht entdeckt haben - Glück gehabt. Würde mich da aber nicht drauf verlassen. Dann doch lieber eine temporäre Adresse bei spamgourmet.com besorgen.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5782
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » Di 28. Jun 2005, 12:27

goldensurfer hat geschrieben:
hcy hat geschrieben: aber Spam gibt's zumindest bei alt.rec.geocaching nicht.


Den Spam gibt's ja nicht bei alt.rec.geocaching, sondern von Robots, die eben das Usenet durchstreifen.


Dann sollte man halt seine E-Mail-Adresse etwas faken und schon klappt's auch mit der Spam-Abwehr.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Di 28. Jun 2005, 13:03

hobu49 hat geschrieben:[x] Ich nutze das UseNet nicht mehr

Gründe haben die Vorposter schon alle genannt.
"Damals" war's OK, aber heute... :?


... geht mir genauso. Es gibt für mich nur einen erkennbaren Vorteil des UseNets: man kann die Messages sammeln, volltextindizieren und damit ein umfangreiches (offline) Nachschlagewerk aufbauen. Aber wer braucht das heutzutage noch...
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting » Di 28. Jun 2005, 14:28

Ich nutze das usenet, aber eben für andere Themen. Kochen backen essen...
Die meisten Fragen auf a.r.g. können mit einer einfachen Suche hier im Forum leicht beantwortet werden. Es sind ja auch meistens echte Anfängerfragen. Ich wundere mich oft, warum die ganzen Newbies dort so schlecht herfinden.
Hier ist es doch viel schöner! :)

Joschi

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 28. Jun 2005, 18:03

hcy hat geschrieben:Dann sollte man halt seine E-Mail-Adresse etwas faken und schon klappt's auch mit der Spam-Abwehr.

Veränderte Email Adressen sind in Newsgroups leider sehr oft nicht gerne gesehen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

guidoz
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 21. Jun 2005, 21:50

Beitrag von guidoz » Di 28. Jun 2005, 19:23

Cachemaus hat geschrieben:... geht mir genauso. Es gibt für mich nur einen erkennbaren Vorteil des UseNets: man kann die Messages sammeln, volltextindizieren und damit ein umfangreiches (offline) Nachschlagewerk aufbauen. Aber wer braucht das heutzutage noch...


Dann muss ich mich eben outen :-))
Ich habe zur Zeit in meinem Offline-Newreader 34 Gruppen, die ich lese.
Ich lese offline Msgs schon in der Zeit als es noch das Fido-Netz (werden sicher noch weniger kennen, wenn einige schon kein UseNet kennen...damals als das Modem noch 1200Baud hatte und Online lesen viel Geld kostete) gab.

Heute sind zwar die Foren schoen aufgemacht, aber teilweise find ich es umstaendlich fuer jedes Thema eine andere URL aufzurufen, mir noch ein Passwort auszudenken.

Im UseNet-Reader hab ich die Themen beisammen und hol die Daten einmal (meist pro Tag ab)...ist also eher so eine Art Vorlaeufer der RSS-Feeds.

Foren sind schoen solange sie laufen, aber entweder macht dann und wann mal ein Forum zu und schwupps sind auch die Daten/Erfahrungen weg (gab
da mal ein Forum zum Motorola PowerStack, ein PPC-Server....alle Erkenntnisse sind nun fast Geschichte, haette man nicht umstaendlich ueber die WayBack-Maschine ein paar Artikel gerettet).

Die Daten des UseNet WAREN mal gut erreichbar ueber Google Groups.
Da waren die Daten zugreifbar und durchsuchbar.
Heute haben die Ihr Seitendesign geaendert und lauter Schnickschnack eingebaut und da wo man sonst gut Daten finden konnte weil meist nur Text ist jetzt alles so formatiert, dass kaum eine gescheite Msg auf den Screen passt.

2tes Problem beim laufen von Foren sind die UserMengen, die der Server verkraften muss. Wird das Thema gehypt, wird das Forum (OK dies hier noch nicht) schneckenlangsam, man bekommt Datenbankfehler um die Ohren oder einfach nur einen 404....und dass dann meist wenn man die Daten zur Fehlerbehebung braucht :-(( Ich habs schon bei diversen Foren gesehen.

Dann kommt noch dazu, dass es immer mehr leisten muss und durch die ganzen Features manchmal nicht mehr erkennbar ist.

Da faellt mir gerade beim Schreiben auf, wie klein doch das Fenster zum schreiben ist auf meinem 1280*1024er Screen....und nachher wird es durch die automatische Trennung ins 16:9 Format gebracht....

Also ich werde das Usenet vermissen und alle "verfluchen" die sich da Adressen zum rumspamen rausgeholt haben *sigh*

Gruesse
Guido.

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Di 28. Jun 2005, 21:15

Ich war auch mal FIDO-Node, das war damals eine feine Sache - aber ich weine heute diesem Netz keine Träne hinterher. Heute gibt es bessere, einfachere Möglichkeiten.

Das Argument mit den verlorenen Daten bei weshalb auch immer verschwundenen Foren ist das einzige, was meiner Meinung nach zählt - hier ist ein Offline-Reader tatsächlich deutlich besser.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder