Navifuture

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 22. Jul 2005, 15:26

Marnem hat geschrieben:Onlineshops haben meist kein Ladengeschäft und daher meist auch keine Versicherung


...was bestimmt auch ein Grund mit ist, dass man in Onlineshops meist günstiger einkaufen kann als im Laden - damit meine ich jetzt nicht navifuture, sondern allg. Onlineshops. Die Miete für einen Laden, vor allem in der Innenstadt, muss ja auch erstmal verdient werden.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Werbung:
Ratenfuss

??!?!??!?

Beitrag von Ratenfuss » Fr 22. Jul 2005, 15:38

Hey, ich wollte ja nicht einmal in den Laden!


Das einzige was ich will ist ein GPS-Gerät und das, wenn möglich, sofort da ich in 2 Tagen in den Urlaub fahr und nicht auf die Post warten kann!

Wie auch immer, Herr Braun hat einen Termin mit mir vereinbart zu dem das Gerät übergeben wird. Wo das stattfindet ist mir so was von egal! Ob in der Badewanne oder einem Parkplatz an der Autobahn.

Mir ging es darum, dass ich schnell ein Gerät brauche aber erst niemand bereit war, sich mit mir zu treffen um das Problem zu lösen.

Jetzt klappt es doch noch! ALSO: ALLE AUFREGUNG UMSONST!


An alle die mich schon fast verklagt hätten, atmet tief durch und entspannt euch!

HHL

Re: ??!?!??!?

Beitrag von HHL » Fr 22. Jul 2005, 16:54

Ratenfuss hat geschrieben:…Jetzt klappt es doch noch! ALSO: ALLE AUFREGUNG UMSONST!

hihi, aufgregt warst ja wohl eher du. und dafür hast du dich extra hier angemeldet? :roll:

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Mo 25. Jul 2005, 09:41

Vielleicht spielt sich der Laden in einer Privat-Wohnung ab. Normalerweise ist es so, dass Wohnraum-Mietverträge Klauseln enthalten, dass die Wohnung o.ä. nicht gewerblich genutzt werden darf. Wenn man also erstmal anfängt, Kunden in die Wohnung zu lassen, dann könnte sehr schnell ein netter Nachbar aufmerksam werden, mit eventuell sehr nachteiligen Konsequenzen für das ganze nette Online-Geschäft...

Die bereits genannten Versicherungsfragen kommen dann noch als Problematik dazu.

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Beitrag von gagga » Mo 25. Jul 2005, 18:39

... und überhaupt, wer will schon die ganzen Muggels in der eigenen Bude haben!? :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder