Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Premium Member?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Re: Premium Member?

Beitrag von die-piraten » Mo 4. Jul 2005, 15:50

he3000 hat geschrieben:Etwas naiv oder ? Überleg doch mal : wenn nur alleine in Deutschland 10% aller ca. 5000 Cacher Premium Member sind, bedeutet das 500x30 $=15000 $/Jahr !!! Und jetzt stell Dir das mal weltweit vor - das gibt mindestens noch ne Null mehr am Ende. Da kann man eine Menge Hardware/Server von kaufen.


Annahme, ohne zu wissen, welche Infrastruktur die Jungs haben:

Soso, 150.000 oder sogar 1,5 Mio$? Hast du eine Ahnung, was ein Server kostet? Storage? Software? Backup? Betrieb? Infrastruktur? HW/SW-Wartung? etc...? Zuviel '1&1'-Prospekte gelesen?

he3000 hat geschrieben:Der Laden ist ein Geschäft und die wollen Umsatz bzw. Profit machen !!!


Ist verständlich. Womit verdienst du dein Geld, bzw. wer zieht dir sonst noch Geld aus der Tasche?
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Werbung:
Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 4. Jul 2005, 15:59

Dem Piraten nur zustimmen kann - mal Hirn einschalten und nachdenken wohin uns "GEIZ IST GEIL" gebracht hat !!!

Inzwischen bin ich soweit, das ich schon EBAY-HASSER-BIN !!!

Aber das warum würde jetzt zu einer endlosen Grundsatzdiskussion führen!

Also ich zahl die PM-Mitgliedschaft und das mache ich gerne. Weil ich einen super Service bekomme.

Danke Groundspeak!
Keine Macht Den Zahlen

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Mo 4. Jul 2005, 16:40

Dann sollte man die 30$ wohl eher als Spende zur Aufrechterhaltung von GC.COM ansehen.
Denn zurück zur eigentlichen Frage : welchen NUTZEN oder Vorteile hat man persönlich als Premium Member ?
Da bleiben lediglich die Pocket Queries und die Ignore Liste.
Eine Auswahl an anderen Formaten (z.B. OVL, MPS,...) gibt es nicht.
PM only Caches gibt es meiner Info nach auch nicht.
Das GC Kartenmaterial ist genaugenommen nicht brauchbar.
Neue Games und Innovationen .... Fehlanzeige.
Da kann sich jeder sein eigenes Bild machen und entscheiden, ob die PM was für einen ist oder nicht. Mit dem Beitrag wäre meiner Meinung nach aber sicher mehr drin bzw. zu erwarten.

proeder
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Do 6. Jan 2005, 14:00
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von proeder » Mo 4. Jul 2005, 16:52

Ich sehe meine PM auch zum Teil als Spende an. Ich glaube nicht, dass sie reich werden. Ich würde mir allerdings wünschen, dass sie noch mehr in ihre Server investieren. Die sind teilweise ziemlich überlastet.

Die Pocket-Queries sind nicht unbedingt besser als mit den kostenlosen Tools, aber sie sind bequemer und schneller. Ich nutze die Pocket-Queries parallel zu YaGcU und co. Die PRC-Datei aus den PQ ist mit einem Klick auf mein Handy kopiert. Um YagCu laufen zu lassen und das Ergebnis auf mein Handy zu übertragen sind ein paar (nicht viele) Schritte mehr nötig und man kann es nicht gerade fünf Minuten vor Abfahrt zum Cachen noch machen.

Gruß,
Patrick
Besuch doch mal meine Homepage.

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Mo 4. Jul 2005, 17:53

ich hab die 30$ aus folgenden gründen abgedrückt.
1. pq´s
2. mehr caches auf die watchlist,
3. ich möchte gc.com unterstützen da sie mir die plattform meines hobbys bereitstellen. die server wurden ja erst vor kurzem erweitert. so ist das loggen am sonntag abend jetzt auch flott möglich. erinnert ihr euch noch...?

andere gründe wären noch caches auf der liste zu ignorieren. ist mir aber nicht wichtig.

nfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

proeder
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Do 6. Jan 2005, 14:00
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von proeder » Mo 4. Jul 2005, 18:15

M.B. hat geschrieben:andere gründe wären noch caches auf der liste zu ignorieren. ist mir aber nicht wichtig.


cool, die Funtkion ist mir eben erst aufgefallen. :D
Brauche ich nicht dringend, finde ich aber dennoch ganz nützlich.

Gruß,
Patrick
Besuch doch mal meine Homepage.

Benutzeravatar
Mystic-G
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Premium Member?

Beitrag von Mystic-G » Mo 4. Jul 2005, 19:16

Laogai hat geschrieben:
he3000 hat geschrieben:[...]davon muß wahrscheinlich genau 1 Gehalt und zwar das von Jeremy Irish bezahlt werden.

Groundspeak hat mehrere bezahlte Angestellte. Spontan fällt mir da hydee, Elias und Jeremys Bruder ein.


Was mich aber irgendwie an der ganzen sache stört, ist dass Jeremy Irish die ganze Kohle scheffelt und so tut als wär das auf seinem Mist gewachsen... :evil: :evil: :evil: :evil:

Dabei darf man aber nie die Pionier-Arbeit von Dave Ulmer vergessen, der ja eigentlich die glänzende Idee des versteckens und suchens gehabt hat.

--> Senf aus der Schweiz :roll:
Bild

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Mo 4. Jul 2005, 19:34

Tja, wir sind Premium-member aus purer Bequemlichkeit. Es ist halt einfacher, die Caches automatisch frei Haus geliefert zu bekommen und auf den PPC zu laden anstatt mühselig - wie in unserem letzten Urlaub in Australien mit nur grober Streckenplanung - ca. 600 Caches herauszusuchen, auszudrucken und anhand der Koordinaten vorzusortieren.

Auch bei GC regiert wie z.B. bei Microsoft das Gesetz des Stärkeren. Die haben nun mal das Monopol und bestimmen die Musik. Da es derzeit nach meiner (PaulHarris) Meinung keine tragfähigen Alternativen gibt, muß ich wohl damit leben, dass die von GC aufgestellten Regelwerke jedenfalls fürs Cachen Gesetz sind. Ich weiß zwar nicht, was eigentlich gegen Virtuals und co. spricht, aber wenn es nun mal die Politik der Zentrale ist...
Bild

Havrix
Geomaster
Beiträge: 468
Registriert: Sa 3. Jul 2004, 08:17
Wohnort: Bochum / Germany / Planet Erde / Universum
Kontaktdaten:

Beitrag von Havrix » Mo 4. Jul 2005, 19:58

Mehr Caches auf der Watchlist?? Hallo?? :shock: :shock: :shock:

Habt ihr denn nix anderes zu tun als Logs zu lesen?? Ich bin 1 (!!!) Wochenende nicht zuhause und bekomme ca. 40 eMails von meinen eigenen Caches und TBs und sonstwas!!

Da werd ich schon bekloppt von!! Meine Watchlist ist mittlerweile auf 3 Caches und 3 TBs zusammengeschrumpft! Und das ist mir immer noch zuviel!! :wink:

Ich denke, die 23 Euro oder was bezahle ich gerne für die ganze Serverkapazität, die Bereitstellung und die Wartung für die GC.com-Seite! Jeder von euch meckert rum, wenn eine "service temporarily not available" oder "Server-too-busy"-Meldung erscheint .... und was dran tun kann man nur mit Kohle! Und 23 Euro sind echt nicht viel .... immerhin laufen wir mit oft über 100 Euro teuren Spielzeugen rum, oder?

Die Serverkapazität wird auch durch meine Bilder ziemlich in Anspruch genommen! Bei derzeit ca. 350 Bildern a ca. 50 kb sind das mal eben so 17.1 MB .... kommen noch Bilder auf Cacheseiten, TB-Seiten und diverse andere Bilder hinzu! Denkt euch doch mal die ganzen Daten .... das müssen ziemliche Mengen sein! :roll:

Ich war auch lange gegen eine PM-Membership, habe mir dann die ganze Geschichte doch mal gut überlegt .... und als ich gehört habe, daß einige Spinner 400 Euro im Jahr für eine Mitgliedschaft auf einem dämlichen, naturzerstörenden englicchen Feinschnitt-Rasen mit ein paar Löchern bezhalen habe ich mir gedacht, daß ich meiner Argumentation den Boden entziehe, wenn ich so ein spannendes und vereinnehmendes Hobby wie Geocaching nicht mit ein paar Mark fuffzig unterstütze ... :wink:

Aber letztlich muss das doch jeder selbst entscheiden, ob er dafür bezahlt oder nicht und Vorwürfe dürfen hier nimandem gemacht werden, wenn er sagt "Nö, lieber nicht zahlen!", oder??

Ach ja ... die Ignore-List ist übrigens auch sehr praktisch ... PM finde ich auch interessant, nutze sie aber nicht aufgrund mangelnder PPC-Dichte in meinem Haushalt :wink: ....

Einziges Manko ... die europaunfreundliche Abwicklung in einem der mit führenden Cacheländer wie Deutschland! :cry:
Bild
Ihc KAn nshcneller tippne alsein KOilbri mti dne Fügeln shaclgenk ann!

Benutzeravatar
hobu49
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 28. Dez 2004, 21:30
Wohnort: Hannover

Beitrag von hobu49 » Mo 4. Jul 2005, 21:39

Havrix hat's zum grössten Teil auf den Punkt gebracht.

Warum muss hier immer wieder ein Kreuzzug Für und Wider von Premium-Membership hochkommen?

Wer mit YAGCU und den Sauger-Tools zufrieden ist, soll's bleiben.
Hier soll niemand "bekehrt" werden. Die einen cachen so (zig Tools und Rumgefrickel) und die anderen so (PM und PQs).

Hallo? Es gibt hier keine Regel, wie und mit was man an Hardware cachen muss oder wie das Cachen ansich abzulaufen hat (Stw.: Logging own caches). Warum müssen wir hier immer eine Grundsatzdiskussion dazu führen? (-> Sommerloch? :shock:)

Und zu den "Kosten": Ist es verwerflich, wenn von den paar Euro die man freiwillig zahlt, Jeremy (odersonstwer) sich einen etwas dickeren Wagen leisten kann? Wie war das nochmal mit dem Sack Reis?

Ich bekomme meiner Meinung nach für die Euros einen guten Gegenwert. Kein Grund hier irgendeine Art Futterneid zu entwickeln.
Naja, aber auch ich würde aber auch schon gerne sehen, dass das alles auf Linux läuft - aber das ist nur Wunschdenken... :lol:

Just my 2 cents...

Gruss
Holger

P.S.: Was spricht eigentlich dagegen, mal einen Monat für zweieuroschnick PM auszuprobieren? Wem's nicht gefällt der lässt's danach wieder und hat als Gegenleistung eine fette DB aus PQs erhalten...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder