Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Hast Du das Geocache-KML für GE genutzt?

Umfrage endete am Mo 17. Aug 2009, 21:17

ja
135
69%
nein
62
31%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von Nicole » Sa 18. Jul 2009, 21:17

Laut Groundspeak sollen bisher weniger als 200 Cacher das liebgewonnene Geocache-Plugin für Google Earth genutzt haben. Wer mag das glauben? Daher diese Umfrage, um zu ermitteln, wieviele Cacher es tatsächlich ungefähr alleine in Deutschland gewesen sind.

Werbung:
Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von DunkleAura » Sa 18. Jul 2009, 21:32

nein, habe ich nicht.

denn ich sah den nutzen nicht in den sehr springenden koordinaten. :pirate_smilie:
pocket query und dann durch google earth tweaker gejagt empfand ich damals als sinnvoller, schon nur weil man dort die kleineren symbole einstellen konnte.
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von Carsten » Sa 18. Jul 2009, 21:35

Nicole hat geschrieben:Laut Groundspeak sollen bisher weniger als 200 Cacher das liebgewonnene Geocache-Plugin für Google Earth genutzt haben.
Das stimmt auch mit fortgesetzter Wiederholung nicht. Ich hatte im anderen KML-Thread bereits den Diskussionsthread im blauen Forum verlinkt, wo sich unter anderem auch der Entwickler der KML-Schnittstelle zu Wort gemeldet und erklärt hat, wo die ominöse Zahl 200 herkommt. Es war in den Release Notes nur missverständlich geschrieben.

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von wallace&gromit » Sa 18. Jul 2009, 22:07

Ich habs nicht genutzt weil ich keinen Vorteil in Google Earth sehe.Mir gefällt ein ganz normale 2D-Karte besser als so ein Digitaler Globus zum anschubsen mit der Maus! ;)
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von Biggi_H » Sa 18. Jul 2009, 22:32

klar hab ich es verwendet.
Die komische Google Maps über gc.com lässt ja nur 500 Caches zu.
Wenn Du da in einer Großstadt schon 499 gefundene hast, kann man nimmer weiterzoomen.
Google Earth ist optimal zur Routenplanung wenn man die Homezone mal etwas verlässt...
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von wallace&gromit » Sa 18. Jul 2009, 23:35

Biggi_H hat geschrieben: Wenn Du da in einer Großstadt schon 499 gefundene hast, kann man nimmer weiterzoomen.
Großstadtcachen ist doch nur für Angestellte der Fotoannahme interessant. Wer mag denn sonst so blöde Filmdosen! ;)
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von Windi » So 19. Jul 2009, 03:53

Ich habe es auch oft und gerne benutzt. Gerade wenn man mal in anderen Regionen cachen will konnte man sich hier schneller einen Überblick verschaffen als mit GM.
Positiv liest sich jedenfalls noch folgender Satz aus dem blauen Forum von Raine: " ...I am looking for a better way to provide that type of functionality ..."
Bild

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von TKKR » So 19. Jul 2009, 07:53

Klar habe ich GE gerne eingesetzt und finde es schade, dass die Funktion jetzt fehlt.

Es ist eine wichtige Funktion des Hobbys. Fast so wichtig wie die geliebte Statistik und die deutschlandweit vollständigen, mit Bildern hinterlegten immer aktuellen Caches samt TJ-Liste ähh -Datenbank auf so einem neumodischen Elektronikschnickschnack.

... um meiner Enttäuschung Herr zu werden geh ich jetzt raus und lege einen Cache, wobei ich mir bewusst bin, dass den Mangels Google Earth Unterstützung niemand mehr findet.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von ElliPirelli » So 19. Jul 2009, 07:57

TKKR hat geschrieben:... um meiner Enttäuschung Herr zu werden geh ich jetzt raus und lege einen Cache, wobei ich mir bewusst bin, dass den Mangels Google Earth Unterstützung niemand mehr findet.
Bist Du sicher, daß es nur daran liegen wird?

Das liest sich irgendwie anders hier..... :lachtot:

Ich bin erst nach Abschalten auf diese Funktion aufmerksam geworden.
Da ich kein Google Earth habe, vermiss ich es eh nicht, scheinbar such ich anders nach Caches in Urlaubsgebieten.... :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: das Märchen der 200 Google Earth Nutzer

Beitrag von Christian und die Wutze » So 19. Jul 2009, 10:26

Auf Wunsch der Threadstarterin verschoben.

(Ich habe das GE KML nicht verwendet)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Gesperrt