Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von adorfer » Mi 22. Jul 2009, 11:47

wutzebear hat geschrieben: Ich käme mir an Deiner Stelle lächerlich vor, wenn ich vorher solche Notes verfasst hätte, aber dann doch hinginge.
Jeder Mensch hat seinen Preis.
Bei einigen beträgt er offensichtlich genau 15 Euro.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Werbung:
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Bursche » Mi 22. Jul 2009, 11:47

wutzebear hat geschrieben:....
Meinst Du wirklich, das Event (bzw. das Ausfallen desselben) kann an der Bekanntheitsquote von Geocaching noch etwas ändern? Eigentlich sollte es langsam jeder kapieren, dass der Teufel nicht mehr in die Flasche zurück kann, Geocaching war auch vorher bereits in allen Medien.
Es soll aber hier doch nochmals gesteigert werden. Das sieht doch so aus, als wenn die "Messe" auch intensiv beworben werden soll. Als Attraktion der "Messe" rennen dann einige "Geocacher" übers Gelände und suchen "Dosen". Damit genügend cacher kommen werden sie mit dem Mega-event-Logo angelockt. Der Plan hätte funktioniert, wenn diejenigen die durch die Messe mehr GPS-Geräte, Taschenlampen, Geocoins, Wanderstiefel.... verkaufen wollen, die Unkosten getragen hätten.

Oder kurz: die Clowns sollen das Zirkuszelt, den Zirkusdirektor und die Musikkapelle bezahlen, damit die Zuckerwatte- und Popcorn-Verkäufer ein gutes Geschäft machen können.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von adorfer » Mi 22. Jul 2009, 11:50

team-noris hat geschrieben:
neirolf hat geschrieben:... dieses Verbot bezieht sich auf Fotos die für nicht private Zwecke gemacht werden. Als Privatmensch darf man Fotos machen, da wird Sportfaktor nichts gegen haben
Aha, wo steht das? Oder das ist das lediglich Deine Interpretation?
Wenn ich sehe, was bei Webseiten von Abmahnanwälten als "gewerblich" und "geschäftsmäßig" angesehen wird. (Stichworte: Google-Ads im Blog....), dann würde selbst eine "für privat o.k." für den Popo sein. Denn dann kann man die Bilder seinen Bekannten am Laptop zeigen, aber das war's dann auch.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von adorfer » Mi 22. Jul 2009, 11:55

Bursche hat geschrieben:Oder kurz: die Clowns sollen das Zirkuszelt, den Zirkusdirektor und die Musikkapelle bezahlen, damit die Zuckerwatte- und Popcorn-Verkäufer ein gutes Geschäft machen können.
Der Zirkusdirektor ist doch jetzt gnädig! Die Clowns dürfen kostenlos auf's Gelände!
Nur wer noch zusätzlich in die Manege will zahlt 99 Euro.

BTW: Diese "Geocaching Masters" haben etwa so viel mit Geocaching zu tun wie Hotdog-Wettessen mit Essengehen.

Klar, bei beiden wird was gesucht, bzw wird was gegessen.
Trotzdem würde ich den Gewinner im Hotdog-Essen nicht als "Gourmet-Master" bezeichnen, eher im Gegenteil.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von t31 » Mi 22. Jul 2009, 12:29

Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von wutzebear » Mi 22. Jul 2009, 12:32

Wow, diese Form von Anprangern stellt in meinen Augen den bisherigen Tiefpunkt im Niveau dieses Threads dar. Glückwunsch! :kopfwand:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von moenk » Mi 22. Jul 2009, 12:42

Ich denk an dieser Stelle wurde alles gesagt, wenn auch noch nicht von jedem. Daher mach ich mal einfach zu. Wenn sich etwas neues ergibt kann ja ein neuer Fred mit einem aktuelleren Titel eröffent werden.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von jmsanta » Fr 24. Jul 2009, 09:08

GarminDE hat geschrieben:Offener Brief von Garmin an die Geocaching Community

In den letzten Tagen hat es in der Geocaching-Szene regelrecht Aufruhr wegen des „Garmin GPS-Festivals auf Zollverein“ gegeben. Ich möchte daher im Namen von Garmin eine offizielle Stellungnahme abgeben.

Seit einigen Jahren hören wir bei Garmin immer wieder den Ruf, mal etwas für die Geocacher zu tun und Flagge zu zeigen. Darum haben wir Anfang des Jahres entschieden, uns beim GPS-Festival als Hauptsponsor und Namensgeber zu engagieren. Wir wollen damit helfen, eine Veranstaltung in der einmaligen Umgebung der Zeche Zollverein und in dieser Größe zum Erfolg zu machen. Dafür leisten wir einen nicht unerheblichen Beitrag – mit Manpower sowie auch finanziell.

Ziel des GPS-Festivals ist es, möglichst vielen Cachern und denen, die es werden wollen, ein unvergessliches und einzigartiges Erlebnis zu ermöglichen. Das GPS-Festival soll Maßstäbe setzen - aber das kostet eben auch etwas. Aus diesem Grund hatte sich Sportfaktor, der eigentliche Veranstalter, entschlossen für bestimmte Programmpunkte eine Teilnahmegebühr zu erheben. Wir haben aber dabei die „eherne Regel“, dass das Cachen nichts kosten sollte, missachtet. Auch Groundspeak wusste anfangs hierüber nicht Bescheid, hat uns aber sofort über diesen Missstand informiert. Jetzt haben wir reagiert, und wir als Garmin wollen hiermit zeigen, dass wir der Szene zuhören und ändern dies.

Es wird kein Eintritt für den Besuch des GPS-Festivals verlangt und auch das Cachen im Cachers Paradise ist kostenlos.

Lediglich für das Zusatzprogramm, das weit über eine normale Geocaching-Veranstaltung hinaus geht, muss Sportfaktor aber auch weiterhin eine Gebühr erheben. Die anspruchsvolle technische Ausstattung bei den Geocaching Masters, oder die Verpflegung für Teilnehmer Raummiete, Kosten für Referenten der Konferenzen etc. verlangen dies. Wir denken auch, dass dies durchaus verständlich und akzeptabel sein sollte.

Bitte schaut nochmals auf die Website http://www.gps-festival.de, dort steht jetzt klar, welcher Programmpunkt wie viel kostet.

Trotz der Aufregung hoffen wir, möglichst viele Cacher und Interessierte in Essen zu sehen und davon überzeugen zu können, dass es sich gelohnt hat, zu kommen.

Tom Mühlmann
Manager Marketing Communication
Garmin Deutschland
Aus einer gewissen Internet-Skepsis heraus habe ich mich mal schlau gemacht...
Das oben stehendes Posting stammt tatsächlich von Herrn Mühlmann von Garmin Deutschland, wie er mir eben bestätigt hat.

Gruß, jmsanta
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Gesperrt