Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von fabibr » Mo 20. Jul 2009, 00:41

scout-D hat geschrieben: Habt Ihr mal eine Fachmesse ohne Eintritt besucht?
Naja, ne Fachmesse ist dies nicht, wäre es eine, dann wären auch andere GPS-Hersteller und masse mehr Outdoor- und Geocaching-Zubehörhändler vertreten.

Aber sich veräppeln lassen muss man nicht, hätte man die ganze Zeit mit offenen Karten gespielt, dann wäre es nie so weit gekommen, dass sich viele so aufregen. Erst dieser TB, der in Bremen verteilt wurde, dann der neue TB bei Globetrotter und jetzt auf einmal horende Preise.

Und diese werden dann mit ner Lampe und einem Coin begründet. Coin, schön und gut, kann man tauschen, sammeln oder auf Reise schicken, aber eine gute Lampe hat hier fast jeder und so etwas nennt man auch den Preis künstlich hoch zu treiben. Hätten sie gesagt, o.K. Lokation ist teuer, müssen 10€ nehmen und wer möchte, kann eine Coin zum Vorzugspreis von X und eine Lampe zum Vorzugspreis von Y mit bestellen, wäre es wohl nicht so schlimm geworden. Aber 99€ ist übertrieben.
Und ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass viele derer, die einen Vortrag halten sollen, nichts dafür bekommen.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.

Werbung:
Benutzeravatar
Backstage
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 20:38
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Backstage » Mo 20. Jul 2009, 00:46

@scout-D
Tja, die Event- Location ist Zollverein, das ist kein kostenloser Lostplace, sondern sind Veranstaltungsräume im restaurierten Weltkulturerbe, für die man sicher 'ne Menge Miete zahlen muss.
Das ist auf jeden Fall klar, aber das wussten die Owner von Anfang an und nicht erst seit ein paar Tagen.
Die Veranstalter sind durchweg Firmen, die sich von dem GPS- Festival neue Kunden erhoffen.
Richtig die wollen aber das wir Geld da lassen! Wenn ich aber schon 99€ und mehr an der Kasse für den Eintritt lassen muss, bleibt nix mehr für andere Sachen!
Es handelt sich hier also um eine kommerzielle Veranstaltung, die eine Menge Kosten verursacht, an die dann ein GC- Event "angehängt" wurde
Falsches Concept!!!

Hätten die Jungs das gleich so gemacht wie in Bremen. Wäre das sicher zu keim Problem geworden. Wenn ich von Anfang an gewusst hätte, dass ich dort für meine 99€ (und mehr) was gutes geboten bekomme und mir mit nicht mit 3 Leuten eine Taschenlampe teilen muss, wäre das alles gut. Aber so nicht!

Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Atti » Mo 20. Jul 2009, 00:47

scout-D hat geschrieben:Habt Ihr mal eine Fachmesse ohne Eintritt besucht?

Der große Haken daran ist, dass die Sache nicht von Cachern veranstaltet wird, die so etwas zu Selbstkostenpreis sozusagen "ehrenamtlich" schaffen (siehe MPGO oder Project GAME).

Ob solch ein kommerzielles Konzept aufgeht, war von Anfang an die Frage.

Jens
Es geht an dieser Stelle meiner Meinung nach gar nicht so sehr darum, daß es Geld kostet, sondern darum, daß das nicht von Anfang an klar kommuniziert wurde. Hätten von Anfang an im Listing Preise gestanden, dann wäre vermutlich noch Gemurre gekommen wegen der Preise für die CacheCon und die Masters, aber gegen die15 Euro für das Event einschl. Coin hätte vermutlich keiner was gesagt.
Auch in Bremen beim Megaevent sind Teilnehmerkosten in ähnlicher Höhe angefallen, aber da wurde es von Anfang an so kommuniziert und das Cachen als solches (auch für die Eventcaches) war für alle - auch die Nicht-Teilnehmer - kostenlos.

Aber mit der Kommunikation hat es dieser Veranstalter anscheinend ja nicht, wenn Du Dir auch mal die TB-Aktion in Bremen anschaust. Jetzt versuchen sie mit den anderen TBs den Schaden, der da angerichtet wurde, wieder gut zu machen, aber auch das funktioniert ja nur bedingt bis gar nicht.

Gerade weil es Profis sind, die das da aufziehen, erwarte ich an der Stelle deutlich mehr als von "ambitionierten Laien". Aber irgendwie ist das Fehlanzeige.

Sie erwarten von der Community, daß die Caches legen und Vorträge halten und TBs für sie transportieren, klar daß da die Community bei einer derartigen Kommunikationspolitik denkt: geil, Paradies für Cacher - das muß doch umsonst sein.

LG
Atti

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von cyberberry » Mo 20. Jul 2009, 00:50

Zitat aus der Reviewernote von eigengott:
Zum Thema kommerziell möchte ich aber doch bitten, erst die Guidelines zu lesen und dann zu meckern. Aus den Guidelines: "Commercial caches will not be published on geocaching.com without prior approval from Groundspeak." Quelle: (visit link)

Aus dem Listing: "This cache was published with special permission from Groundspeak." Das entspricht auch meinem Kentnisstand.
Demnächst entdeckt ein Mitarbeiter von Groundspeak seine Liebe zu Gott und dann bekommen wir auch noch die Religionscaches durchgeboxt... :???:

Sorry, aber das ganze ist schon recht inkonsequent. Wenn es dem Spielleiter gefällt, werden allgemeingültige Regeln ausser Kraft gesetzt?

Ich hoffe, es kommen noch mehr Abmeldungen dazu! Wäre mal ein echter Denkzettel zur rechten Zeit! :hilfe:

Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Nicole » Mo 20. Jul 2009, 00:51

Und dennoch bin ich davon überzeugt, dass genügend Idioten dort hingehen werden.

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von cyberberry » Mo 20. Jul 2009, 00:52

Auch in Bremen beim Megaevent sind Teilnehmerkosten in ähnlicher Höhe angefallen, aber da wurde es von Anfang an so kommuniziert und das Cachen als solches (auch für die Eventcaches) war für alle - auch die Nicht-Teilnehmer - kostenlos.
Da wollte auch keiner der Kümmerer Geld verdienen, nur die Unkosten (Miete etc.) sollten gedeckt sein und falls etwas über bleiben sollte, wurde klar kommuniziert, dass dieses Geld gemeinnützigen Zwecken zukommt.

Essen ist da ein ganz anderes Kaliber... :irre:

Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Atti » Mo 20. Jul 2009, 00:54

cyberberry hat geschrieben:Aber stehen diese Kosten erst seit heute auf der Eventpage oder warum hat das die knapp 500 angemeldeten Cacher bislang nicht gekümmert? Sind die Leute so geil auf das Icon, dass sie das Listing (mit integriertem Link zur Eventpage) nicht richtig lesen oder wollten die nur mal schnell hin und loggen?
Die Kosten erfährst du erst, wenn du dich auf der Eventpage anmelden willst. Im Listing und auch sonst nirgends auf der Eventpage findest du Preise. Es steht auch im Listing nicht, daß du dich für Cachcon, Cacher's Paradise oder den Masters vorher anmelden mußt, ob es Fristen gibt o.ä.

Die absolute Krönung finde ich:
Geocacher's Paradise

Rechtzeitig zum Event sollen auf und um das Gelände der Zeche Zollverein zahlreiche neue, attraktive Geocaches für Anfänger und Fortgeschrittene entstehen. Hier möchten wir nicht nur die lokale Geocacher-Community aufrufen sich aktiv zu beteiligen.
Oder auf Klartext: macht bitte unsere Arbeit und dann dürft ihr dafür bezahlen, daß ihr sie suchen dürft. Das ist echt blanker Hohn.

LG
Atti

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von fabibr » Mo 20. Jul 2009, 00:56

Eigengott hat sich ja auch über die ganzen Mails mukiert, die er bekommt, wegen der SBA-Logs.
Ich hoffe, dass eigengott auch dieses Thema verfolgt.
Vielleicht ist es auch mal eine Aufgabe des Reviewers als gesammelte Stimme der Cacher tätig zu werden. Denn was bringt es, wenn sich 300 Cacher bei GS per Mail melden. So kann vielleicht auch mal ein Reviewer nachhaken mit dem Verweis per GC-Nummer und was er unternehmen soll, bei dieser riesigen Anhäufung von SBA´s oder es zumindest mal mit seinen Reviewerkollegen besprechen, was man hier machen kann.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von JR849 » Mo 20. Jul 2009, 01:00

Nicole hat geschrieben:Und dennoch bin ich davon überzeugt, dass genügend Idioten dort hingehen werden.
Leider! :zensur:

Man beachte auch §9 in der AGB:
Sofern zwischen den Parteien keine vertragsbezogenen, individuellen Stornobedingungen
vereinbart sind, ist im Falle der Stornierung einer Veranstaltung durch den Teilnehmer
(schriftlicher Rücktritt) Sportfaktor berechtigt, einen prozentualen Anteil an dem Preis für die
vertraglich vereinbarte Veranstaltung gemäß der nachstehenden Staffelung in Rechnung zu
stellen:
- Stornierungen bis 14 Tage vor dem Seminartermin befreien vollständig,
- Stornierungen 0 – 13 Tage vor dem Seminartermin 100% des Preises.
Wer sich also kurzfristig entscheidet und schon GEZahlt hat, hat Pech. ;)

Benutzeravatar
Los Muertos
Geowizard
Beiträge: 2285
Registriert: So 20. Mär 2005, 10:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS Festival pro 99,-€ Teilnehmer

Beitrag von Los Muertos » Mo 20. Jul 2009, 01:03

fabibr hat geschrieben:Eigengott hat sich ja auch über die ganzen Mails mukiert, die er bekommt, wegen der SBA-Logs.
Ich hoffe, dass eigengott auch dieses Thema verfolgt.
Vielleicht ist es auch mal eine Aufgabe des Reviewers als gesammelte Stimme der Cacher tätig zu werden. Denn was bringt es, wenn sich 300 Cacher bei GS per Mail melden. So kann vielleicht auch mal ein Reviewer nachhaken mit dem Verweis per GC-Nummer und was er unternehmen soll, bei dieser riesigen Anhäufung von SBA´s oder es zumindest mal mit seinen Reviewerkollegen besprechen, was man hier machen kann.

Glaubst du das da was passiert?
Fast alle Reviewer verschanzen sich hinter GC und schieben denen den schwarzen Peter zu bzw. man soll GC schreiben.
Hab ich schon oft genug erfahren müssen.

Selbständig handeln tun die deutschen Reviewer eh nicht.
Das kann man ja auch am posting von eigengott sehen. Leider. :zensur:
Bild Bild Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder