Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching Zeitschrift

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von Schnueffler » Mi 26. Aug 2009, 15:48

Fangen nun auch die Reporter an, den Markt für sich zu erkennen? Soll nun eine eigene Zeitung oder auch Zeitschrift kommen, die jede Woche einen anderen Cacher vorstellt? Und den gibt es dann als kleine Sammelfigur. Und in der Mitte der Zeitung gibt es dann einen Starschnitt der Reviewer... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe:
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Werbung:
Benutzeravatar
Quastus
Geowizard
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 18:28
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von Quastus » Mi 26. Aug 2009, 15:56

Ja, und man zeigt denn den Cache des Monats mit Lösungsweg, und andere schöne selbstgebaute Verstecke..... :irre:
Sowas muss doch nun echt nicht sein!!!!
Raufzieher

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von argus1972 » Mi 26. Aug 2009, 16:14

Und in der Mitte der Zeitung gibt es dann einen Starschnitt der Reviewer...
:lachtot:
Also eine Zeitschrift, wo die Finalkoordinaten von allen Multis und Mysterys aufgelistet sind, mit Fotos der Strecke und sonstigen Hints - verkauft sich bestimmt gut :D
Da eignet sich eher so eine Sonderheftserie, ähnlich wie "Titanikbausatz in 78 Ausgaben, nur bei Time-Life" für je 8,95.- .

Im Kleinanzeigenteil könnte man Logfreigaben für weit entfernt lebende Cacher verhökern, es werden sich halbprivate Finderdienstleister (Ich-AG) anpreisen ("Sie hocken, wir loggen"), der Test des wöchentlichen Firmwareupdates für das aktuellste Garminmachwerk darf nicht fehlen und echt gespannt wäre ich auf die Cachinglovestory ("Sie hing am Seil von der Brücke und sah sooo sexy aus ...")

Reisetipps für Cacherparadiese: "183 Micros in 4 Stunden", "Von Baum zu Baum - T5-Powertrail ohne Bodenkontakt", ...

Berichte über Events und Stammtische mit hastigen Weitwinkelbildern im Stil des Goldenen Blatts dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Man bekäme die Zeitung schon voll :roll:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Mi 26. Aug 2009, 16:35

argus1972 hat geschrieben: Ich denke, es reichen die zahllosen Blogs, wo Videos und Gott-weiß-was-alles veröffentlicht wird, ob es jemand sehen will oder nicht.

... Schlauberger findet, die sich qualifiziert und selbstbeweihräuchernd gerne über ihre tollen Cacherleistungen ausführlich zu Wort melden würden. Blogger voran, sozusagen. ;)
Als wir Ende 2005 unseren Blog ins Leben gerufen haben war alles noch toll und wir bekamen immer positive Rückmeldungen für unsere Infos, Berichte und Tipps. Mittlerweile gibt es eben mehr davon und viele kauen nur wieder. Es gibt aber auch noch Blogs die neue und eigene Sachen bringen und solche finde ich persönlich richtig interessant.

Für viele ist es aber auch praktisch den Bloggern alles in die Schuhe zu schieben, wenn in unserem Hobby was nicht passt. Auch dafür sind wir Blogger da. :D Irgendjemand muss man ja beschimpfen. Außerdem wird ja jeder gezwungen die Blogs zu lesen.


Zurück zum Thema, eine Zeitung halte ich auch für eher schlecht. So schnell wie im Netz kommt man an keine Info heran. Was in einer Zeitung steht wäre schon wieder alter Kaffee.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von radioscout » Mi 26. Aug 2009, 17:33

Die Idee gefällt mir.
Programmierer könnten endlich ohne Postversand ihre Geocaching-Software verbreiten indem sie sie als BASIC-Listing zum abtippen abdrucken lassen und aktuelle GPS-Firmware könnte als Hexdump im Heft stehen.
Es empfiehlt sich, jede Zeile mit einer Prüfsumme zu versehen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Mi 26. Aug 2009, 17:39

radioscout hat geschrieben:Die Idee gefällt mir.
Programmierer könnten endlich ohne Postversand ihre Geocaching-Software verbreiten indem sie sie als BASIC-Listing zum abtippen abdrucken lassen und aktuelle GPS-Firmware könnte als Hexdump im Heft stehen.
Es empfiehlt sich, jede Zeile mit einer Prüfsumme zu versehen.
Ja das gute alte 64er Magazin, da war das so. :D

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von radioscout » Mi 26. Aug 2009, 18:27

Die hatten so ein geniales Prüfsummenprogramm.
Listings zum Abtippen gab es aber schon viel früher. Z.B. in der elrad, aus deren Computerteil (z.B. Bauanleitungen zur Nutzung eines alten Fernschreibers als Drucker am Eigenbau-Einplatinen-Rechner oder am ZX80) die c't entstand.

Der WDR hat Software über den Fernsehton übertragen (Hard-Bit-Rock), der Elektor-Verlag hat sogar Schallplatten verwendet.
Evtl. kennt auch noch jemand "Channel Videodat"?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von nightjar » Mi 26. Aug 2009, 18:35

Quastus hat geschrieben:... den Cache des Monats mit Lösungsweg, ...
steht doch bereits in der Zeitung (siehe Unterforum Franken)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von ElliPirelli » Mi 26. Aug 2009, 18:43

Gecko-1 (G-e-c-k-o-s) hat geschrieben:...Mittlerweile gibt es eben mehr davon und viele kauen nur wieder. Es gibt aber auch noch Blogs die neue und eigene Sachen bringen und solche finde ich persönlich richtig interessant.
Meinen Blog nutze ich nicht als Nachrichtenverbreitung, sondern eher als Berichterstattung.
Was ich erlebt habe in Wort und Bild.
Meist von Reisen, von daher kommt es auch mal vor, daß mild gespoilert wird, denn daß man gleich nach Irland oder Schottland rast, um dort einen gespoilerten Cache zu suchen, bezweifel ich mal...
Ansonsten hoffe ich, daß ich mich mit Spoilern zurück halte, aber vielleicht seh ich das ja völlig falsch? :???:
Auch glaube ich kaum, daß Muggle meinen Blog lesen...

Ich bin auch der Meinung, daß eine gedruckte Version der Blogs unnötig ist. Ich würde kein Magazin kaufen, wenn ich die Berichte auch im Internet lesen kann...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zeitschrift

Beitrag von argus1972 » Mi 26. Aug 2009, 19:11

Ich muss gestehen, dass ich mich mit Blogs mangels eigenem Interesse noch nicht eingehender beschäftigt habe, aber reichen denn nicht ausführliche und umfangreiche Logs, um von den Erlebnissen der Cachetour zu berichten?
Der interessierte Leser erhielte auf die Weise wissenswerte Infos an der Stelle, an der er sie braucht und muss nicht erst den Blog suchen, da es ja mit der Verlinkung nicht ganz so dolle klappen dürfte. :/ Ich gehe mal davon aus, dass in den Blogs, sofern sie einen einzelnen Cache betreffen, i.d.R. deutlich umfassender berichtet wird als im Log, denn sonst würde sich der Blogger die "Arbeit" nicht machen, oder? :???:

Normalerweise dienen (Fach-)Zeitschriften, und als solche sehe ich Blogs irgendwie, der allgemeinen mehr oder weniger gut recherchierten Information über bestimmte Themen und weniger als Erlebnisbericht Einzelner. Wenn das auch einen hohen Unterhaltungswert haben kann, hat es aber nichts mit Berichterstattung als solche zu tun, sondern dient eher der reinen Unterhaltung der Leser, oder verstehe ich da etwas falsch?

Eine Zeitschrift in dieser Machart wäre für mich eine nette Lektüre im Flugzeug oder beim Doc, kaufen würde ich sie aber nicht.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder