Urlaubscache

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Do 14. Jul 2005, 06:46

Tja da habe ich anscheinend Pech gehabt. Obwohl ich ein bis zweimal im Jahr nach Rügen fahre kann ich dort keine Caches mehr legen.
Obwohl gerade wieder Urlaubscaches approved worden, möchte ich es nicht riskieren eine Munikiste dort zu verstecken und dann keine Freischaltung zu bekommen, da bliebe dann nur NC.
Wirklich schade, da es einen tollen Lost-Place da oben gibt.

Danke für die Antworten, obwohl ich immer noch nicht weiß was wie genau der Satz: "Placing caches on vacation or outside of your normal caching area is unacceptable and these caches may not be listed." ausgelget wird. Sind 50Km akzeptabel? 100? 400?
Es ist eben alles relativ. :shock:

VG bidone

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 14. Jul 2005, 11:42

bidone hat geschrieben:Danke für die Antworten, obwohl ich immer noch nicht weiß was wie genau der Satz: "Placing caches on vacation or outside of your normal caching area is unacceptable and these caches may not be listed." ausgelget wird. Sind 50Km akzeptabel? 100? 400?
Es ist eben alles relativ. :shock:

Richtig. Das ist relativ. Jemand, dessen üblicher Geocaching-Aktionsradius 50 km beträgt, wird Caches in diesem Bereich approved bekommen. Und jemand, der jedes Wochenende 500 oder mehr km unterwegs ist, wird auch Caches in diesem Bereich approved bekommen.

Hast Du keine Möglichkeit, jemanden vor Ort zu finden, der den Cache betreut? Wenn Du zweimal im Jahr nach Rügen fährst und die Location sicher genug ist, könnte der Cache approved werden. Einfach mal die Reviewer fragen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Re: Urlaubscache

Beitrag von Sanne » Do 14. Jul 2005, 16:18

Laogai hat geschrieben:Aber für uns Reviewer ist ein lokaler Cacher halt"kontrollierbarer", nämlich via sein Profil (Finds und Hides). Sonst könnte jeder schreiben Ein Vetter fünften Grades lebt um die Ecke vom Cache....


Gerade hier an der Ostsee gibt es genügend Urlaubscaches. Einige von denen sind wirklich gut gemacht und der Owner versucht wenigstens, sich darum zu kümmern, auch wenn er den Cache nur zweimal im Jahr kontrollieren kann... :)

Allerdings gibt es auch eine Reihe von Caches, die von Leuten gelegt wurden, die im Urlaub was versteckt haben und sich nun überhaupt nicht mehr kümmern... :shock:

Ich kenne da Beispiele, die nur ein oder zweimal gefunden wurden, bei denen der Owner sich überhaupt nicht meldet oder schreibt "Cachekontrolle erfolgt nächsten Sommer". Dabei frage ich mich immer, ob nicht doch die Angabe Ein Vetter fünften Grades lebt um die Ecke vom Cache... reicht, um den Cache approven zu lassen - bei einigen Caches steht sogar dabei: "Cache während eines Urlaubs an die Ostsee versteckt" etc.! :?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder