Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SBA

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: SBA

Beitrag von ElliPirelli » Fr 25. Sep 2009, 02:53

JMF hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:
tim204 hat geschrieben:Jmsanta bist du gc knecht?
Nein, ich bin GC-Knecht.
Ich dachte, du bist 2und40.
;)

*duck und weg*
Nein, nein, ich hab ihn beim Wiesenevent getroffen. Sooooo alt ist er noch nicht.... :D


*duckt sich mit*
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
tim204
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Jan 2007, 18:39

Re: SBA

Beitrag von tim204 » Fr 25. Sep 2009, 08:28

radioscout hat geschrieben: Was sollte ich denen sagen, wenn ich gerade bei einem ihrer Caches SBA geloggt hätte?
Wenn die mich fragen: "Ach Du bist der, der unseren Cache ins Archiv geschickt hat. Was hast Du Dir denn dabei gedacht?"
Hi,
und was hast du ihm geantwortet?
und sei doch froh das er dich nur gefragt hat und nicht den Aussenspiegel von deinem
Auto abgerissen hat!

gruss


tim
modedit - bitte sorgfältiger zitieren, danke, jmsanta
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
dann würde es sehr still auf der Welt sein.
Albert Einstein

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: SBA

Beitrag von moenk » Fr 25. Sep 2009, 08:46

Bursche hat geschrieben:Solange Regeln existieren, die von der breiten Masse als unsinnge Gängelei einiger Wichtigtuer empfunden wird, werden sich diese Regeln auch nicht durchsetzen lassen und SBAs vergiften das Klima immer weiter.
Das mir jetzt zu abstrakt. Was sind das konkret für Regeln?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: SBA

Beitrag von Carsten » Fr 25. Sep 2009, 08:57

moenk hat geschrieben:
Bursche hat geschrieben:Solange Regeln existieren, die von der breiten Masse als unsinnge Gängelei einiger Wichtigtuer empfunden wird, werden sich diese Regeln auch nicht durchsetzen lassen und SBAs vergiften das Klima immer weiter.
Das mir jetzt zu abstrakt. Was sind das konkret für Regeln?
Und vor allem: Wer soll die breite Masse sein? Er und seine 3 Freunde?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: SBA

Beitrag von moenk » Fr 25. Sep 2009, 09:02

Kann man ja hier diskutieren - wenns um Pillepallekram geht wie Apostrophen im Cachenamen würd ich ihm sogar recht geben ;-)
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: SBA

Beitrag von UF aus LD » Fr 25. Sep 2009, 09:30

Bursche hat geschrieben:
moenk hat geschrieben: Andersrum wird ein Schuh draus. Wenn die Community Schummelei nicht toleriert reicht das.
Andersrum wird ein Schuh draus. Wenn die Community Regeln aufstellt, die von der breiten Masse akzeptiert werden, werden diese Regeln auch eingehalten. Solange Regeln existieren, die von der breiten Masse als unsinnge Gängelei einiger Wichtigtuer empfunden wird, werden sich diese Regeln auch nicht durchsetzen lassen und SBAs vergiften das Klima immer weiter.
1.) Die Regeln stellt nicht die Community auf sondern GS
2.) Wer die Regeln akzeptiert und das durch den entsprechenden Haken bestätigt sollte auch in der Lage sein sich dran zu halten - wer es dann bewusst nicht tut verarscht und besch....
Es gibt genügend Plattformen ohne Regeln - warum ist die von dir zitierte "breite Masse" eigentlich nicht dort aktiv?
Ich glaube es ist nicht die "breite Masse die Probleme mit den GS-Guidelines hat sondern eine kleine aber leider lautstarke Minderheit, die sich auch noch ungerecht behandelt fühlt, wenn sie beim besch... und verarschen erwischt wird.
Daher gebe ich moenk recht: mehr Mut zu SBA-Logs!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: SBA

Beitrag von jmsanta » Fr 25. Sep 2009, 09:45

tim204 hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Was sollte ich denen sagen, wenn ich gerade bei einem ihrer Caches SBA geloggt hätte?
Wenn die mich fragen: "Ach Du bist der, der unseren Cache ins Archiv geschickt hat. Was hast Du Dir denn dabei gedacht?"
und was hast du ihm geantwortet?
und sei doch froh das er dich nur gefragt hat und nicht den Aussenspiegel von deinem
Auto abgerissen hat!
hä? Wo steht, daß RS einen SBA geloggt hat??? entsprechende stellen von mir hervorgehoben...
Und warum sollte man froh sein, wenn jemand sich schlicht und ergeifend nicht an fremden Eigentum vergreift und es beschädigt? Verkehrte Welt!
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: SBA

Beitrag von Bursche » Fr 25. Sep 2009, 10:09

moenk hat geschrieben: Das mir jetzt zu abstrakt. Was sind das konkret für Regeln?
Eine Bahnabstandsregel, die jahrelang stur angewendet wurde, obwohl klar war, dass sie für Deutschland absolut keinen Sinn macht.

Eine Powertrailregel, die erfunden wurde, damit TandT aus einem Streit mit Fuzzy als Sieger hervorgeht, die aber nie kommuniziert wurde, nach der aber gerne mal Caches abgelehnt werden.

Eine Abstandsregel die 161m willkürlich festlegt, Ausnahmen zulässt, von den deutschen Reviewern aber (offensichtlich mit Genuss) ausnahmslos angewandt wird.

Eine Regel, wonach ich Cacher nach allem möglichen Unsinn googeln lassen darf, das instalieren allerlei wilder Programme voraussetzen darf, solange nur am Hundeklo im Stadtpark ein Nano hängt. Ich aber auch zur Vermeidung von Auseinandersetzungen mit Naturschützern, Jägern, Behörden etc. nicht auf eine Dose mit Logbuch verzichten darf, auch dann nicht, wenn ich anderweitig sicherstelle, dass die "Finder" tatsächlich vor Ort waren. Begründet wird dies übrigens meist damit, dass die "Logbedingung" ergoogelt werden könnte und googeln kein Cachen wäre.

Eine Regel die sich GC-Knecht zurechtgebogen hat, weil er scheinbar keine Peilungscaches mag und diese nun gerne ablehnt.

Eine Regel wonach Caches, die kirchliche Jugendgruppen auslegen, archiviert werden, jeder MC-Donalds, Aldi, BurgerKing etc. aber bedost werden darf und eine Verkaufsmesse sogar die "MEGA"-Würde verliehen bekommt.

Neben all diesem Unsinn hat die Vernunft scheinbar wenig Chancen.

Und damit auch ja jede Diskussion über diesen Unfug von den "Ich-träume-davon-Reviewer-zu werden-Trollen" totdiskutiert wird, steht auf der
Reviewer Info hat geschrieben:
Wie wird man Reviewer?

Du kannst dich dafür nicht bewerben. Geocaching.com sucht sich Geocacher als zusätzliche Reviewer aus, wenn es in einer bestimmten Region Bedarf dafür gibt. Dabei wird auf folgende Dinge geachtet: Erfahrung (die meisten Reviewer haben Dutzende von Caches versteckt und Hunderte oder Tausende von Caches gefunden), Ansehen in der Geocaching-Gemeinschaft vor Ort, Engagement für das Geocaching (Mitarbeit bei Organisationen, Websites usw. zum Thema Geocaching), die Fähigkeit mit Grundbesitzern zusammenzuarbeiten, Kommunikationsfähigkeit, gute Englischkenntnisse und natürlich Kenntnis der Richtlinien.

Wenn du Reviewer werden möchtest, arbeitest du am besten an den oben genannten Qualifikationen. Dann, wenn du es am wenigsten erwartest, wirst du vielleicht gefragt ob du Reviewer werden möchtest!

zwergbaum
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Sa 10. Jul 2004, 20:18
Wohnort: Jülich

Re: SBA

Beitrag von zwergbaum » Fr 25. Sep 2009, 10:14

Keiner hindert dich daran auf einer anderen Platform spielen zu gehen oder dir gleich ein anderes Hobby zu suchen.


Zwergbaum
Sei nie zu ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denke daran: Ein Amateur baute die Arche. Profis bauten die Titanic.
Bild

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: SBA

Beitrag von Bursche » Fr 25. Sep 2009, 10:15

UF aus LD hat geschrieben: 1.) Die Regeln stellt nicht die Community auf sondern GS
Ein paar haben auch die Reviewer erfunden, und weil die community keinerlei einfluss darauf hat, erkennen viele die Regeln auch nicht an.

UF aus LD hat geschrieben: Es gibt genügend Plattformen ohne Regeln - warum ist die von dir zitierte "breite Masse" eigentlich nicht dort aktiv?
Welche? Mir ist keine bekannt!

Vermutlich aus Bequemlichkeit. Scheinbar ist es einfacher die Reviewer zu verarschen, als auf die Bequemlichkeiten, die man für 20 € im Jahr geboten bekommt, zu verzichten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder