Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Codesammlung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

BiGaddy1411
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 24. Sep 2009, 14:05

Codesammlung

Beitrag von BiGaddy1411 » Do 24. Sep 2009, 14:11

Hi,
ich bin auf der suche nach so etwas wie einer Codesammlung (zum ausdrucken) zur Entschlüsselung der gängigsten Verschlüsselungsmethoden beim geocaching.
Wäre super wenn es so was gäbe :D
Vielen Dank

Werbung:

Benutzeravatar
Dunuin
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 10:34
Wohnort: Hamburg-Wandsbek / Langballig / Hallabro

Re: Codesammlung

Beitrag von Dunuin » Do 24. Sep 2009, 15:31

Gerne verwendet wird auch die Cäsar-Verschlüsselung, das ist praktisch das gleiche wie ROT13 bei den Hints, nur dass nicht zwingend alle Buchstaben um 13 verschoben werden, sondern entweder alle um eine Zahl zwischen 1 und 25 oder per Passwort jeder Buchstabe um eine andere Zahl.

http://de.wikipedia.org/wiki/Verschiebechiffre
BildBild

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Codesammlung

Beitrag von Thaliomee » Do 24. Sep 2009, 16:10

Hallo,
auch wenn das vielleicht nicht richtig ist, ich habe das Gefühl, es gibt so etwas wie "gängige Verschlüsselungen" nicht.
Gut, der Morsecode ist mir schon mehrfach untergekommen, das steht manchmal in der Beschreibung dabei.
Aber sonst muss man bei einem Mysterie sowieso zu Hause im Netz suchen, dafür brauche ich nichts auszudrucken.
Vor Ort hingegen muss man doch eigentlich nie was dabei haben, es sei denn, es steht in der Beschreibung. Oder ist das in anderen Regionen anders?

lg
Thali

Benutzeravatar
numakeh
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: Di 26. Jul 2005, 23:59

Re: Codesammlung

Beitrag von numakeh » Do 24. Sep 2009, 18:41

Also ganz toll :ua_clap: fanden wir bei unserem Urlaub an der Nordsee, diese kleine Übersicht, das Kleines Geocacher Handwerkszeug von http://www.geocaching-hs.de/film.html in Größe einer Visitenkarte.

Das fanden wir als Tradeitem in einem Cache und später konnten wir auch schon Teile daraus anwenden. Einfach klasse!!! :D
Wir sind ein Team und teilen uns den Account.

Unsere Schatzkiste zum Tauschen.

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Codesammlung

Beitrag von SabrinaM » Do 24. Sep 2009, 19:09

Ich hab aus dem Geocaching-Buch von Markus Gründel den Anhang rausgerissen :ops: und in den Cache-Rucksack gesteckt. Da stehen viele gängige Codes drin, aber auch nicht alles.

Benutzeravatar
wildgecko
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Codesammlung

Beitrag von wildgecko » Do 24. Sep 2009, 19:29

Für Besitzer von Oregon oder Colorado:

http://www.geocaching-franken.de/?p=2085

Das ist echt Spitze :D
Gruß - gecko

Wer sagt, dass ein Sammler nicht auch ein Jäger sein kann?!?!

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Codesammlung

Beitrag von fabibr » Do 24. Sep 2009, 19:38

Also ausgedruckt ist schon ne Menge Papier, wenn du die meisten Verschlüsselungen und Co mitnehmen möchtest.
Ich kann dir nur einen PDA mit WinMobile empfehlen und dazu dann das Programm MOPSOS. Es gibt auch eine Version für den Heim PC

http://www.mopsos.net
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.

Benutzeravatar
Dunuin
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 10:34
Wohnort: Hamburg-Wandsbek / Langballig / Hallabro

Re: Codesammlung

Beitrag von Dunuin » Fr 25. Sep 2009, 00:21

Super Tipp, dass versuch ich nachher gleich mal auf Handy zu bekommen.
Hallo,
auch wenn das vielleicht nicht richtig ist, ich habe das Gefühl, es gibt so etwas wie "gängige Verschlüsselungen" nicht.
Ja und Nein. Verschlüsselungen gibt es tausende und man kann sich ja auch seine eigene basteln, aber die Sache dabei ist, dass wenn man auf eine Verschlüsselung am Cache trifft, diese so ausgelegt sein muss, dass man sie ohne Computerunterstützung knacken/entschlüsseln kann und da kommt halt nicht viel in Frage.

Aber bisher habe ich auch noch keine Verschlüsselung vor Ort lösen müssen, dass waren immer Mysteries die ich eh zu hause lösen musste. Es soll ja aber auch Cacher geben, die Listings erst vor Ort lesen(so wie ich manchmal) wenns spontan ist und dann könnte man selten vielleicht doch bei einem schlechten Multi auf sowas stoßen. Ein guter Multi würd die dann aber mitliefern, aber wer eh ein Notizbuch mit sich rumschleppt, der kann auch gleich die paar gängigsten Verschlüsselungen reinkleben.

Ich denke das verhält sich da wie mit dem anderen Kram, den man mit sich rumschleppt.
Man hat immer einen Laserpointer dabei, obwohl man den nur auf alle 1000 Caches einmal braucht, damit man das gute gefüht hat auf alles vorbereitet zu sein udn sich nicht ärgern muss, wenn man vorm Final steht und dann abbrechen muss.
BildBild

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Codesammlung

Beitrag von Thaliomee » Fr 25. Sep 2009, 00:28

Verschlüsselungen gibt es tausende und man kann sich ja auch seine eigene basteln, aber die Sache dabei ist, dass wenn man auf eine Verschlüsselung am Cache trifft, diese so ausgelegt sein muss, dass man sie ohne Computerunterstützung knacken/entschlüsseln kann und da kommt halt nicht viel in Frage.
Kann schon sein, aber:
Aber bisher habe ich auch noch keine Verschlüsselung vor Ort lösen müssen, dass waren immer Mysteries die ich eh zu hause lösen musste.
Tja und ich halt auch nicht. :D

Ich wollte nicht direkt sagen, dass sowas unnütz ist, aber ich wollte nur sagen, dass geocachen so eigentlich nicht funktioniert. Es steht schon in der Beschreibung was ich brauche und ich stehe normalerweise nicht im Wald und brauche ne ascii-Tabelle *g*

lg
Thali

Antworten