Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Aktion "Qualität statt Quantität"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von Thaliomee » Mi 30. Sep 2009, 20:02

Fehlt nur noch als letzte Kleinigkeit ein GPS-Gerät für saubere Koordinaten
Stimmt GPS ist das letzte was man zum cachen braucht :D
Die D-Wertung finde ich bei der Beschreibung allerdings ... naja. Da hilft nur "falsch gelabelt" weils ein Mysterie ist :lachtot:

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von ElliPirelli » Mi 30. Sep 2009, 20:33

Thore hat geschrieben:Ich stimme Annett zu, daß diese Diskussion schon oft geführt wurde.
Ja, ich auch.

Die Idee mit dem Event ist klasse.

Denn statt hier ellenlang aufzuführen, was einen Qualitätscache ausmacht, sollte man mit gutem Beispiel voran gehen, und solche Caches legen, wie man sie auch finden möchte....


Und warum erinnert mich diese Diskussion nur an eine gewisse Kurpfalzcharta?
*duck und weg* ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3482
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von wallace&gromit » Mi 30. Sep 2009, 21:00

radioscout hat geschrieben:[
Der Cache sollte keinen/geringstmöglichen negativen "social impact" haben und darf Natur und Umgebung (historische Gebäude usw.) nicht schaden.
Genau! Das war das Ziel meines kleinen Spazierganges:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... b1c98e8e92

Dazu Cacherfreundliche Multistationen ohne Zählen, Rechnen oder Logikfehler.
Mag sicher auch nicht jeder, aber für mich macht das eine Qualitativen Multi eben aus.
Da wir die große Dose hier aber nicht loswurden haben wir sie als Bonus für den Rückweg gelegt:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... acfc726d08
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von DunkleAura » Mi 30. Sep 2009, 21:18

ElliPirelli hat geschrieben:Und warum erinnert mich diese Diskussion nur an eine gewisse Kurpfalzcharta?
*duck und weg* ;)
danke, dass nicht ich es ansprechen musste. :pirate_smilie:
eigentlich wollte ich auch etwas in diese richtung schreiben…
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von radioscout » Mi 30. Sep 2009, 23:52

Thore hat geschrieben: Ohne persönlichen Kontakt und direktem Zeigen wie 'es besser geht' läßt sich kaum ein Umdenken einleiten.
Genau. Bitte denkt mal alle um und versteckt nur noch Caches, die mir gefallen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Thore
Geocacher
Beiträge: 99
Registriert: Di 1. Mai 2007, 16:37
Wohnort: VSS, Dep De Rhône

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von Thore » Do 1. Okt 2009, 07:32

radioscout hat geschrieben:
Thore hat geschrieben: Ohne persönlichen Kontakt und direktem Zeigen wie 'es besser geht' läßt sich kaum ein Umdenken einleiten.
Genau. Bitte denkt mal alle um und versteckt nur noch Caches, die mir gefallen.
Hmmm. So kann man es auch mißverstehen. '...' Heißt das genau dies der individuelle Teil ist, der sich nicht normieren läßt. Das sowieso jeder nur das annimmt was überzeugt und man annehmen möchte hatte ich vorausgesetzt.
Ich lese aber auch mehrere Quellen zu einem Thema um mir ein Gesamtbild zu formen. So ein Event bietet die Möglichkeit dazu. UND es bietet mir selber die Möglichkeit zu entscheiden ob ich hingehe oder nicht.
Freiwilligkeit statt Vorschrift.

Thore

P.S.: Hast Du aber in einen schönen populistischen Schlagsatz gefaßt ;-) T.
>> Ohne Worte <<

Benutzeravatar
Prof.Muthandi
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Jan 2009, 20:19
Wohnort: 91522 Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von Prof.Muthandi » Di 6. Okt 2009, 22:06

wir machen auch mal mit.
Grüsse aus Mittelfranken

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mi 7. Okt 2009, 11:00

Mal wieder ein typische Aktion von jemandem, der meint für alle Cacher entscheiden zu müssen, was gute und was schlechte Caches sind.

Super Beispiel ist der Aufkleber mit den durchgestrichenen Leitplankencaches.

Es ist ihm wohl unbegreiflich, dass es auch Interessen außerhalb seines eigenen - offensichtlich recht beschränkten - Horizontes gibt.

Solche selbsternannten "Cachegötter" machen das Hobby doch nur noch mehr kaputt.

Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von Wichteline » Mi 7. Okt 2009, 11:30

@Onkelchen: das verstehe ich nicht....

Wenn jemand Leitplankencaches suchen möchte erleichtert doch auch demjenigen das Label das Leben.

Der cachte dann eben nur noch nicht mit diesem Logo gelabelte Dosen...........
Bild

Cloggy72
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 19:33

Re: Aktion "Qualität statt Quantität"

Beitrag von Cloggy72 » Mi 7. Okt 2009, 11:40

Tach auch,

das kommt mir gerade alles irgendwie bekannt vor, Geocaching ist wohl zur Modeseuche verkommen , immer mehr Masse statt Klasse ;)

Würd mich nicht wundern, wenn der Zenit am Drecksdosen noch lange nicht erreicht ist, weil Geocaching immer mehr durch die Medien geht......
Bald verstecken wir uns vielleicht die Dosen gegenseitig unter der Fussmatte vor der Haustür, weil kein Platz mehr frei ist :lachtot:

Im Nachbarthread geht der Trend zu PM-Caches, danke auch, da wird die Cacher auch nicht davon abhalten als PM alle Leitplanken mit Filmdosen zu bestücken, sondern nur dafür sorgen, das Normaluser bald keinen Bock haben weil die besseren Caches weg bleiben :D

Na macht mal weiter so, GC in Deutschland könnte bald wie der CB-Funk "enden", in 10-20 Jahren gibts dann vereinzelt PM-Rentnerteams, die an einem früheren T5-Standort über diesen genialen Cache von damals in der guten alten Zeit philosophiert :lachtot:

MfG
Der oben stehende Text ist eine Meinungsäußerung, die meine Ansicht zu diesen Themen wiedergibt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder