Adoptionen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Sa 10. Sep 2005, 19:50

Für diese perfekte Rückhand nach Laogai, da hat er ja nun bestimmt nicht mit gerechnet.... :wink:
Gruß R S G

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Adoptionen

Beitrag von radioscout » Sa 10. Sep 2005, 22:04

Mika Mifizu hat geschrieben:Z.B. GCKK74: seit März regelmäßig "Owner mach was" im Log, aber es tut sich nichts. Trotzdem eine schöne Location.

Wenn mich einer so drängen würde, würde ich erst recht lange warten. Wenn dann mal ein paar Wochen nichts kommt, würde ich mich um den Cache kümmern.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Adoptionen

Beitrag von Trailchaser » Sa 10. Sep 2005, 22:13

radioscout hat geschrieben:
Mika Mifizu hat geschrieben:Z.B. GCKK74: seit März regelmäßig "Owner mach was" im Log, aber es tut sich nichts.

Wenn mich einer so drängen würde, würde ich erst recht lange warten. Wenn dann mal ein paar Wochen nichts kommt, würde ich mich um den Cache kümmern.

Du beliebst zu scherzen? Nicht einer, sondern viele machen den Owner auf den mißlichen Zustand der Dose aufmerksam. Das nennst du drängeln? Und von März bis jetzt -- immerhin sechs Monate -- sollte mensch doch mal die nötige Zeit erübrigen können, die Dose zu erneuern. Oder hat kein Interesse mehr ...


Wastl

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 10. Sep 2005, 22:27

Das kommt auf die Situation an. Wenn es wirkliches Drängeln ist: ja, sonst kümmere ich mich natürlich sofort um den Cache.
Wenn ich z.B. schreibe: Der Cache wird in 3 Wochen erneuert und innerhalb dieser 3 Wochen wird ständig nach sofortiger Erneuerung gedrängt, könnte ich die selbstgesetzte Frist auch etwas ausdehnen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Adoptionen

Beitrag von laogai » Sa 10. Sep 2005, 23:20

Mika Mifizu hat geschrieben:Wie wäre da die empfohlene Reihenfolge?
Gleich die Mail schreiben, oder erst noch ein "need archived" loggen, damit ihr den Owner nochmal aufwecken könnt?
Und dann das Adoptionsangebot gleich in den SBA reinschreiben, oder per Mail an Euch senden?

Hmm, es gibt keine empfohlene Reihenfolge. Bei dem von dir genannten Cache wurde ja bereits eine SBA mit einer Empfehlung an die Reviewer hinterlassen.
Mein Vorschlag in diesem Fall: Der Cache wird archiviert. Du legst einen neuen aus und meldest ihn auch neu bei GC.com an. Vielleicht versteckst du ihn ein paar Meter entfernt von der alten Stelle, damit Finder des ersten Caches nochmals losziehen und loggen dürfen.
Wäre jetzt meine Idee...
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Adoptionen

Beitrag von laogai » Sa 10. Sep 2005, 23:29

Trailchaser hat geschrieben:<loriot> Ach! </>
Genau das habe ich Anfang des Jahres gemacht (GCG6HK, Wassser & Himmel) und wurde ablehnend beschieden! Und zwar von dir ...

Laogai rennt ins Archiv und stöbert...

Trailchaser,

ich habe mal die Mails zwischen dir und mir zum Cache Wassser & Himmel durchforstet. Letzter Stand meiner Dinge ist eine Mail von dir, dernach du auf eine Reaktion des Owner abwarten willst.

Danach kam bei mir leider nichts mehr an. Vielleicht ist eine Mail von dir an mich untergegangen??? Sollte dem so sein, dann schreib mich bitte nochmals an!
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 10. Sep 2005, 23:44

Es ist eine sehr gute Idee, einen Cache, den man Adoptiert auch so zu erhalten, wie er war, von nötigen Anpassungen (zerstörte Stages, unbrauchbares Versteck) abgesehen.
Wenn man ihn weit verlegt oder komplett umbaut, sollte man ihn lieber archivieren und einen neuen legen. Wo ist der Sinn der Aboption, wenn nur die Nummer erhalten bleibt?

Es gibt ein paar Caches, die vom bisherigen Owner nicht mehr betreut wurden. Diese Caches wurden adoptiert und vollständig neu gestaltet. Ausser der Nummer und der Region, in der sie liegen, ist nichts mehr beim alten geblieben. Wer die alten Caches geloggt hat, kann die neuen leider nichtmehr loggen, es sei denn, er loggt zweimal. Das hat entscheidende Nachteile:
- Es wirkt irgendwie seltsam
- Die Caches erscheinen nicht an der richtigen Position in der persönliche Liste der gefundenen Caches
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Adoptionen

Beitrag von Trailchaser » So 11. Sep 2005, 00:05

Laogai hat geschrieben:Laogai rennt ins Archiv und stöbert...
Letzter Stand meiner Dinge ist eine Mail von dir, dernach du auf eine Reaktion des Owner abwarten willst.
... dann schreib mich bitte nochmals an!

Du hast recht und du hast Post ...


Wastl

Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu » So 11. Sep 2005, 13:45

radioscout hat geschrieben:Wenn ich z.B. schreibe: Der Cache wird in 3 Wochen erneuert und innerhalb dieser 3 Wochen wird ständig nach sofortiger Erneuerung gedrängt, könnte ich die selbstgesetzte Frist auch etwas ausdehnen.
Wenn aber der Owner rein gar nichts macht oder schreibt, sondern einfach auf Tauchstation geht - immerhin waren das ja sechs Monate regelmäßig "found" Einträge - ist das einfache Ignoranz ("solange den einer findet, ist alles ok").
Und wenn dann noch jeder Finder schreibt, daß der Zustand erbärmlich ist, ist das kein Drängeln mehr.

Mittlerweile hat ApproV im Cachelog seinen Warnschuss hinterlassen. Mal sehen, wie das weitergeht.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 11. Sep 2005, 21:21

In einem solchen Fall ignoriere ich den Cache. Es gibt auch einen, den ich nicht gefunden habe, der laut Owner nicht mehr da ist und bis jetzt noch nicht erneuert wurde. Er wollte es in ein oder 2 Wochen machen, es müßte schon ca. 1 Jahr her sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder