Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
jensileinchen
Geomaster
Beiträge: 321
Registriert: So 7. Aug 2005, 15:39

Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von jensileinchen » Do 1. Okt 2009, 07:43

beim surfen im web auf den üblichen verdächtigen GC-Info-Seiten gefunden - das möchte ich nicht vorenthalten, ein anhören lohnt sich. Interessant was über Groundspeak, den GC-Boom, die Finanzierung und die lang Diskutierte Mehrsprachigkeit der Plattform gesagt wird.

>>>> http://www.tuennes-hexe.de/blog/viewpost/18.html

viele Grüße
Jensileinchen
Bild

Werbung:
Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von Nicole » Do 1. Okt 2009, 16:55

Groundspeak ein 4-5 Mann-Laden? Nix da! Satte 35 Personen sind dort beschäftigt und werden bezahlt! In Anbetracht der Dinge, dass man im Internet für jeden geklickten Link Kohle bekommt, müßte jeder Owner für seine Caches ebenso einen Bonus bekommen z.B. Gratis-PM. Bei der Gelegnheit könnte man ein Bewertungstools integrieren und je höher die Wertungen sind, umso mehr Bonus gibt es (vielleicht TBs, T-Shirts etc.) :D

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von quercus » Fr 2. Okt 2009, 08:40

mein englisch ist nicht so gut, dass ich diesen beitrag übersetzten kann. könnte jemand die aussagen mal zusammenfassen?
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von Carsten » Fr 2. Okt 2009, 08:42

quercus hat geschrieben:mein englisch ist nicht so gut, dass ich diesen beitrag übersetzten kann. könnte jemand die aussagen mal zusammenfassen?
Geduld. Text ist in Arbeit.

Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von Ruhrcacher » Fr 2. Okt 2009, 08:42

quercus hat geschrieben:mein englisch ist nicht so gut, dass ich diesen beitrag übersetzten kann. könnte jemand die aussagen mal zusammenfassen?
Es geht u.a. darum, dass das Englisch vieler Benutzer nicht so gut ist und man sich daher Gedanken darüber macht, GC.com zu übersetzen... :D
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von quercus » Fr 2. Okt 2009, 11:27

Ruhrcacher hat geschrieben:
quercus hat geschrieben:mein englisch ist nicht so gut, dass ich diesen beitrag übersetzten kann. könnte jemand die aussagen mal zusammenfassen?
Es geht u.a. darum, dass das Englisch vieler Benutzer nicht so gut ist und man sich daher Gedanken darüber macht, GC.com zu übersetzen... :D
cool ;) zu meiner entschuldigung: englisch lesen ist kein problem, aber einen leisen nuschelligen sound aus den boxen eines laptops, das übersteigt meine kenntnisse und fähigkeiten
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von quercus » Fr 2. Okt 2009, 12:08

ok, das englisch war doch gar nicht so schwer zu verstehen, es waren doch vor allem die miesen boxen, die es mir so schwer gemacht haben

ich fasse mein gehörtes nun kurz zusammen, verbessert mich, wenn es fehler gibt:

TP erzählt die hälfte des beitrages von der geschichte groundspeeks und geocaching.
heute zählt gc.com 35 mitarbeiter und feiert im frühjahr 2010 ihr 10jähriges jubiläum.
gc.com finanziert sich vollständig selbständig und nutzt kein fremdkapital.
von anfang an wurde das nötige kapital selbst erwirtschaftet, z.b. durch den t-shirt verkauf

z.z. sind über 900.000 caches in 203 ländern auf der welt gelistet
nach den USA ist deutschland das aktivste gebiet

TP bittet die community darum, groundspeek mit informationen und wünschen zu füttern, damit sie von den cachern lernen können.

auf einen hinweis wurde sofort eingegangen: die notwendigkeit der einbindung von OSM (es wurde darauf verwiesen, dass deutschland der engagierteste teil der OSM community ist)

dann wurde nach einer übersetzung von gc.com ins deutsche gefragt. TP verwies darauf, dass groundspeek die verantwortung in der vergangenheit an gc.de weitergegeben hat. mit zunehmender popularität wächst aber der anspruch an die .com seite, da die .de seite die anforderungen nicht mehr erfüllen kann. groundspeek hat sich entschlossen, vorerst externe anwendung (siehe iphone) in verschiedenen sprachen anzubieten.

als letztes gab es noch einen hinweis auf das grüne forum. in den augen von TP stellt deutschland einen besonderen markt da, da sich die community vor allem außerhalb von groundspeek aufhällt und so seiner meinug nach viele informationen für groundspeek verloren gehen.

Kritik: zu den letzten beiden punkten will ich gleich was sagen
1. der grund ist klar. vermutlich haben die programmierer bei der erstellung der gc.com seiten gar nicht an ein übersetzungsmodul gedacht. ein CMS system komplett auf eine andere sprache umzustellen ist enorm aufwendig und auch entsprechned teuer. eigentlich macht man das heute gar nicht mehr, sondern implementiert übersetzungsmodule in die CMS, damit man schnell und unkompliziert die sprachen in den seiten ersetzten kann ohne alles händisch zu kopieren. ich vermute, das der .com seite eine solche dynamik fehlt.
bei neuen externen anwendungen besteht dieses problem natürlich nicht.

2. sorry, aber ich glaube, es würde niemanden hier stören, wenn es einen user groundspeek gäbe, der sich an diskussionen beteiligt :D wenn man das wirklich ernst meint mit dem sammeln von informationen aus der basis heraus, dann wäre das ein vertretbarer aufwand. IMHO
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von Ruhrcacher » Fr 2. Okt 2009, 13:04

Ich habe mit Thomas persönlich gesprochen. Er bestätigt, dass viele Anregungen und aktuelle Themen seitens der GC-Nutzer via blaues Forum bei GS bekannt werden.
U.a. hatte er so von GC-Vote erfahren.
D.h. im Klartext, dass es nichts bringt in deutschen Foren über Fehler und Verbesserungen zu lamentieren. Wer GS und vor allem den Rest der Cacherschaft erreichen möchte, muss über das GSeigene Forum gehen.
Aber das ist nichts neues und sollte eigentlich hinlänglich bekannt sein.
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

ime
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 4. Mär 2007, 18:35

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von ime » Sa 3. Okt 2009, 17:27

TP bittet die community darum, groundspeek mit informationen und wünschen zu füttern, damit sie von den cachern lernen können.
Selten so gelacht.
Im besten Fall bekommt man keine Antwort, viel öfter eine verständnislose bis unverschämte.

kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: Key Note: T.Phillips spricht auf der cacheCON - interessant

Beitrag von kukus » Sa 3. Okt 2009, 18:17

GS hat doch einige ehrenamtliche Mitarbeiter ("Reviewer" genannt) rund um die Welt, die genau wissen, was Sache ist. Wer auf dieses Wissen nicht zugreift, ist selber schuld.

Das blaue Forum ist eben für die nicht-englischsprachige Welt unbedeutend. Vergleich mal die Anzahl der Beiträge hier oder im Franzosenforum mit denen im Blauen.
Gruß
kukus

Antworten