Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von rs-sepl » Mi 24. Mär 2010, 21:54

bene66 hat geschrieben: Und die getroffenen Aussagen in diesem Thread
- es gibt Mysteries die einfach nur doof sind
- es gibt Mysteries die mir zu schwer sind
- es gibt Mysteries die ich toll finde
- die Qualität der Mysteries läßt nach
Herrlich. Wenn ich mal Zeit habe, lese ich mir die gequirlte Sch**** der Mysterie-Hasser hier mal durch. :lachtot:

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 25. Mär 2010, 00:01

rs-sepl hat geschrieben:Herrlich. Wenn ich mal Zeit habe, lese ich mir die gequirlte Sch**** der Mysterie-Hasser hier mal durch. :lachtot:
Wird das Wort Scheiße zensiert, oder bist du einfach nur Schüchtern?
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von greiol » Do 25. Mär 2010, 00:05

rs-sepl hat geschrieben:Herrlich. Wenn ich mal Zeit habe, lese ich mir die gequirlte Sch**** der Mysterie-Hasser hier mal durch. :lachtot:
Auf jeden Fall war in dieser Beziehung dein Beitrag eine Bereicherung.

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von rs-sepl » Do 25. Mär 2010, 22:13

Christian und die Wutze hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben:Herrlich. Wenn ich mal Zeit habe, lese ich mir die gequirlte Sch**** der Mysterie-Hasser hier mal durch. :lachtot:
Wird das Wort Scheiße zensiert, oder bist du einfach nur Schüchtern?
Nee, ich mach das immer so. Es gibt aber auch Foren, da wird das zensiert. Keine Ahnung, wie das hier ist. Weiß ja jeder was gemeint ist. TEST: Scheiße :D

@ greiol: Wenn ich das alles gelesen habe, schreib ich was tolles. Aber das Thema ist ja eh schon oft durchgekaut wurden. :D Zur Zeit gehe ich lieber cachen.

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von steingesicht » Fr 26. Mär 2010, 14:38

Mausebiber hat geschrieben: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?
Immer einen mehr als er lösen kann :D
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von Trracer » Fr 26. Mär 2010, 16:40

Bei dem Schneetreiben der letzten Wochen, war es doch ganz nützlich welche zu haben. :D

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von friederix » Fr 26. Mär 2010, 19:26

Trracer hat geschrieben:Bei dem Schneetreiben der letzten Wochen, war es doch ganz nützlich welche zu haben. :D
Naja, zur Not hilft da auch die Einkommen- resp. Lohnsteuer-Erklärung 2009. Für meinen Bedarf ist das Mystery genug. :motz:
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von steingesicht » Fr 26. Mär 2010, 22:44

friederix hat geschrieben:
Trracer hat geschrieben:Bei dem Schneetreiben der letzten Wochen, war es doch ganz nützlich welche zu haben. :D
Naja, zur Not hilft da auch die Einkommen- resp. Lohnsteuer-Erklärung 2009. Für meinen Bedarf ist das Mystery genug. :motz:
mhh - das ist doch mal 'ne Idee :lachtot: D5 T1 sozusagen.... und das Final liegt im Keller des Finanzamtes und ist jeden 4. Donnerstag im Monat von 9:30-10:15 zugänglich ausser nach Sonn- und Feiertagen.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

die-waldwichtel
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Mai 2008, 17:04

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von die-waldwichtel » Mo 19. Jul 2010, 10:09

Zahlt Google etwas an diese Owner?

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC2706A

Stundenlanges gegoogle und du hast die Lösung.

Toll bei diesem Wetter.

Danke dafür.

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Mysteries braucht der Geocacher?

Beitrag von argus1972 » Mo 19. Jul 2010, 11:51

Dann vertagt man ihn eben bis zur Regenzeit.
So lange das mit Google und ohne Promotion in Astrophysik lösbar ist, finde ich es schon ok!
Da gibt es schlimmere oberschlaue Aktionen.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten