Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von Starglider » Do 1. Okt 2009, 20:27

Die ESA hat verkündet das EGNOS ab heute offiziell in Betrieb ist.
Das damit "eine neue Aera beginnt" werden wohl die meisten die es eh schon lange eingeschaltet hatten nicht bemerken.
Aber wer bisher WAAS ausgeschaltet hatte weil er Bedenken hatte das er durch fehlerhafte Daten aus dem Testberieb in die Wüste geschickt würde kann es spätestens jetzt beruhigt einschalten.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von huzzel » Do 1. Okt 2009, 20:53

Werden jetzt wirklich nur und immer die richtigen Korrekturdaten von dem hochempfindlichen GPSern empfangen? Oder kann es weiterhin vorkommen, dass der falsche Sat empfangen und ausgewertet wird?

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von Die Baumanns » Do 1. Okt 2009, 20:54

huzzel hat geschrieben:Werden jetzt wirklich nur und immer die richtigen Korrekturdaten von dem hochempfindlichen GPSern empfangen? Oder kann es weiterhin vorkommen, dass der falsche Sat empfangen und ausgewertet wird?
Kommt auf das GPS Gerät an, und wie das ganze in die Firmware implementiert wurde.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von huzzel » Do 1. Okt 2009, 21:39

Die Baumanns hat geschrieben:
Kommt auf das GPS Gerät an, und wie das ganze in die Firmware implementiert wurde.

Gruß Guido
Und hat wer Erfahrung, welches Gerät es richtig macht und welches nicht?

sax76
Geomaster
Beiträge: 360
Registriert: Fr 5. Jun 2009, 01:59

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von sax76 » Fr 2. Okt 2009, 02:29

Hat jemand Erfahrungen ob das wirklich was bringt. Ich konnte bisher ob an oder naus keinen Unterschied bemerken.
BildBild
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert(A.Einstein)

Chris601
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 04:09
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von Chris601 » Fr 2. Okt 2009, 07:02

der Vollständikeit halber auch noch mal der deutsche Bericht:

http://europa.eu/rapid/pressReleasesAct ... anguage=en
Bild

Benutzeravatar
CaLLiBRi
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:30
Wohnort: 40885 Ratingen
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von CaLLiBRi » Fr 2. Okt 2009, 07:14

Weis jemand, wie man das im Colorado 300 einstellen kann? Würde es gerne am WE mal testen...

Chris601
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 04:09
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von Chris601 » Fr 2. Okt 2009, 07:32

Bild

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von cterres » Fr 2. Okt 2009, 07:46

Einfach WAAS aktivieren.
Unter Einstellungen > System wird das in den meisten Garmins eingerichtet.
WAAS und EGNOS sind zueinander kompatibel.
Die Einstellung für WAAS gilt also auch für EGNOS.

Ob es erfolgreich war, sieht man an einem zusätzlichen Satelliten in der Auflistung
des Empfängers der eine Nummer jenseits der 32 trägt.
Nach einer Weile werden dann in der Satellitenansicht auch einzelne Signale durch
ein "D" markiert, was bedeutet das dessen Signal korrigiert wurde.
"D" steht dabei für Differential, also die Einberechnung einer Abweichung in ein Ergebnis.
Folglich spricht man dann auch von "DGPS-Signalen".

Der Empfang ist in Deutschland nur in größeren Höhen mit freiem Blick nach Süden,
auf dem Flachland oder auf den Meeren möglich.
Bis sich der Empfang im Gerät einstellt, kann es eine ganze Weile dauern und bei schlechter
Sicht zum südlichen Horizont kann das Signal auch leicht wieder verloren gehen.
Mit aktiviertem WAAS sucht der Empfänger aber ständig mit höherem Energiebedarf
und freigehaltenen Kanälen weiter nach dem Korrektursignal.
Das bringt meist keinen Vorteil und verbraucht zusätzliche Energie.
Bei mehr als 8-9 sichtbaren Satelliten ist der Vorteil auch nur gering, da moderne Empfänger
dann Genauigkeiten von etwa 3 Metern erreichen können. (auch real)
Viel besser wird es nicht mehr.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
CaLLiBRi
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:30
Wohnort: 40885 Ratingen
Kontaktdaten:

Re: EGNOS ist jetzt offiziell in Betrieb

Beitrag von CaLLiBRi » Fr 2. Okt 2009, 07:55

Vielen Dank euch beiden, werde es am WE mal testen, evtl bringt es ja etwas Verbesserung ;)
Ab und zu hat das Colorado ja schon etwas Abweichung.

Antworten