Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Milliminuten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
tafelsenior
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 19:28

Milliminuten

Beitrag von tafelsenior » Mi 28. Okt 2009, 17:37

Hallo
hab hier einen Cache bei dem man vor Ort Aufgaben lösen muss.Als Ergebniss kommen zwei dreistellige zahlen herraus,eine für Nord und eine für Ost das sollen die Millim. sein was fange ich damit an ?
Gerät Etrex HCx Kartenformat WGS84

Werbung:
Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Milliminuten

Beitrag von izaseba » Mi 28. Okt 2009, 18:21

Miliminuten ?
Mili ist ja ein tausendstel, es sollte also der Koordinatenanteil nach dem Komma sein :???:

N 51° 25.092
E 006° 38.204

Ich denke in diesem Fall bleibt die Ganze Minute bei altem, nur das nach dem Komma mußt Du ersetzten.

Ich hoffe das stimmt so.

Gruß Sebastian

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Milliminuten

Beitrag von Thaliomee » Mi 28. Okt 2009, 19:18

Ich hoffe das stimmt so.
Also ich würd dir zustimmen :D

In dem Beispiel also sind 92 Milliminuten 0,092 Minuten (ob Punkt oder Komma ist hier das selbe!)
Übrigens sind 500 Milliliter auch 0,5 Liter ;) (und die Transferleistung ist jetzt nicht soooo schwer oder? )

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Milliminuten

Beitrag von moenk » Do 29. Okt 2009, 09:40

Ich würd die Dezimalminuten nennen - um welchen Cache gehts denn?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Milliminuten

Beitrag von bsterix » Do 29. Okt 2009, 09:48

Milliminuten ergeben auf jeden fall die letzten 3 Stellen. Als dezimalminuten würde ich den Teil der Kordinate sehen, der die Anzahl der Minuten als dezimalzahl darstellt.

D.h. bei 48° 12.345

ist die koordinate in Grad (48) und dezimalminuten (12.345) dargestellt

d.h.
1 Dekaminute +
2 Minuten+
3 Deziminuten +
4 centiminuten +
5 Milliminuten

was man auch umrechnen kann in

12 Minuten +
345 Milliminuten

:D

Ich finde diese bezeichnung in Caches sehr hilfreich. Bei manchen 8schlechten) multis bekommt man eine zweistellige Zahl (z.B. x=12) und soll dann zu 48° 23.x da weis man nie, ob nun 48° 23.120 oder 48° 23.012 gemeint ist (gabs beides schon). Da ist Milliminuten dann wenigstens eine klare Angabe.
BildBild

tafelsenior
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 19:28

Re: Milliminuten

Beitrag von tafelsenior » Do 29. Okt 2009, 13:20

Hallo an alle,
es geht um GC1K2J9, habe von Wegpunkt 7 jeweils die letzten drei Ziffern ausgetauscht,
das müsste dann passen oder falsche Ergebnisse.Liege ich da Prinzipiell richtig ??

Oliver

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Milliminuten

Beitrag von moenk » Do 29. Okt 2009, 13:25

Da im gesammten Listing nur N 52° 28.xxx E 013° 41.yyy verwendet werden ist das wohl so gedacht. Unschön aber die Anweisungen in den Addi-Waypoints, die hat man im Zweifel nicht mit runtergeladen, ins Listing wäre hier schöner.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten