Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Route 46 / A 61

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Route 46 / A 61

Beitrag von arbalo » Fr 13. Nov 2009, 15:15

hallo zusammen,

der ein oder andere kennt ja diesen cache:

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=9&t=10069

heute musste ich in googlemaps nachschauen wo "Waldalgesheim" liegt und was entdecken meine augen, anscheinend gibt es dort einen ähnlichen abschnitt der a61.

fröhliches bedosen.

alex
smilodon überlebender.

Werbung:
spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von spun » Sa 14. Nov 2009, 20:45

Sehr Reizvoll auf Relikten einer Reichsautobahn zu wandern... wollte ich schon immer mal angehen, aber ich hatte leider nie die Gelegenheit dazu.

Bin immer nur die bis heute offenen Strecken ehemaliger Reichsautobahnen gefahren ;)
Bild

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von alice » Sa 14. Nov 2009, 23:01

Eine Reichsautobahnruine bei Waldalgesheim?
Gibts dazu einen aussagekräftigen Link?
Bei Google wurde ich nicht fündig ....

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Re: Route 46 / A 61 im bereich hunsrück

Beitrag von arbalo » Mo 16. Nov 2009, 08:37

hallo zusammen,

ich versuche es mal zu beschreiben:

oberhalb vom wald erbach / warmsroth richtung norwesten eine grosse schneise.

sowohl in der karten- und satelitenansicht zusehen.

kreuzt die L 224, geht weiter richtung erbach und noch weiter parallel zur a 61 bis wiebelsbach.


die route 46 kann man ähnlich in googlemaps verfolgen.

da die a 61 erst in den 70er jahren entstanden ist ist es keine reichsab. , nur mal so am rande.

mfg

alex
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
geo-pate
Geomaster
Beiträge: 713
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 12:48
Wohnort: Middlfrangn

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von geo-pate » Mo 16. Nov 2009, 12:12

Kann es sein, dass das "nur" eine Trasse für eine Hochspannungsleitung ist ?

Aber interessant finde ich die Route 46 schon, habe vorher noch nichts davon gehört.

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von alice » Mo 16. Nov 2009, 15:31

geo-pate hat geschrieben:Kann es sein, dass das "nur" eine Trasse für eine Hochspannungsleitung ist ?
Das könnte man mit einer Topo-Karte überprüfen. Dort sind ggfs die Böschungen und Brückenbauwerke eingezeichnet.
(So recherchierte ich seinerzeit auch die Strecke 46, denn damals gab es Google Earth noch nicht.)
Normalerweise müsste ein solcher Abschnitt der A61 auf http://www.autobahngeschichte.de beschrieben sein - ich finde da aber nix.

Benutzeravatar
Marcel123
Geomaster
Beiträge: 498
Registriert: Mo 10. Dez 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von Marcel123 » Mo 16. Nov 2009, 16:54

so, erstmal datum kontrollieren damit ich nicht versehentlich wieder im falschen thread antworte :D

ich habe hier auch noch 2 interessante links zur Reichsautobahnruine 46
http://www.rhoenline.de/reichsautobahn_01.html

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 91,00.html

http://www.strecke46.de/

sollte den dort gelegenen multi "Route 46" der allerdings nur 15km (pro richtung - kein rundweg) von euch jemand planen zu machen, ich wäre sofort dabei. ich wohne nur ein paar kilometer davon entfernt.

mfg Marcel
Zuletzt geändert von Marcel123 am Mo 16. Nov 2009, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
NUR TOTE FISCH SCHWIMMEN MIT DEM STROM...

Benutzeravatar
MoppelMaeusl
Geocacher
Beiträge: 142
Registriert: Fr 4. Mär 2005, 11:41

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von MoppelMaeusl » Mo 16. Nov 2009, 16:58

geo-pate hat geschrieben:Kann es sein, dass das "nur" eine Trasse für eine Hochspannungsleitung ist ?
Richtig! Es ist eine Schneise für die Überlandleitung.
Dafür sprechen die "Ecken" in den "Kurven" und man kann unter "Stadtplandienst" -> Luftbild auch die Masten bzw. deren Schatten erkennen, die man unter GoogleMaps nicht erkennen kann, weil die Auflösung zu gering ist.
Das heißt natürlich nicht, dass die Schneise ursprünglich nicht eine andere Bestimmung hatte...
Vielleicht kann sich ja mal jemand aus der Region äußern, der die Schneise kennt, bevor wir "Auswärtigen" hier Vermutungen anstellen...

Grüße
Wolfi
Wer zu allem tolerant ist, besitzt nur keine eigene Meinung.

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von arbalo » Mo 16. Nov 2009, 21:17

ich tendiere inzwischen auch zur stromschneise, ich hatte mich mal in googlemaps reingezoomt und meinete trotz schlechter auflösung strommasten zu erkennen.

trotzdem bleibt die möglichkeit der anders geplanten erstnutzung...........
smilodon überlebender.

Bücklerbande
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: So 9. Mär 2008, 08:41

Re: Route 46 / A 61

Beitrag von Bücklerbande » Di 17. Nov 2009, 13:40

Als Anwohner der Region und Leser topografischer Karten (ein Blick nach http://www.outdooractive.com genügt) kann ich euch sagen, dass es eine Strom-Freileitung ist. 380kV soweit ich weiß. Das knistert schön wenn man drunter durchläuft bei diesem miesen Wetter!

Eine anders geplante Nutzung kann ausgeschlossen werden. Die Schneise führt bei Emmelshausen über die tief eingeschnittenen Täler des Vorderhunsrücks, um dann westlich von Koblenz in Richtung Norden weiterzulaufen. Durch/Über diese vielen Täler baut kein Mensch eine Autobahn, wenn man über die Hochfläche viel günstiger bauen kann. (siehe tatsächlicher Verlauf der A61).

Gruß Dave
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder