Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Is a new star born? megacaching.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von Zappo » Do 19. Nov 2009, 17:03

Also für meinen Geschmack wird sich hier sehr stark an technischen Feinheiten wie Datenbanken, PQs oder was es so alles gibt, festgefressen. Das mag ja alles wichtig sein, aber mir fehlt da ein wichtiger Aspekt:

Warum lege ich Caches? Da gibts natürlich mehrere Möglichkeiten:

- um auf eine schöne Stelle/Strecke hinzuweisen
- um eine interessante Geschichte zu erzählen
- um auf eine Historie hinzuweisen
- um eine sportliche Herausforderung zu kreieren
- usw
- usw

Da gibts viele Begründungen, aber eines sollte es eigentlich nicht geben: Damit man da an der doofen Leitplanke einen Punkt holen kann.
GC hat leider den Zug verpaßt und mit der etwas halbherzigen Aussage "location, location, location" zwar deutlich machen wollen, um was es denn geht - ist aber -auch Dank der hier zum Teil vorherrschenden Meinung "Ich laß mir nix vorschreiben" letztlich gescheitert.

Unabdingbar bei einer neuen Plattform wären für mich genaue -und vor allen Dingen klare- Richtlinien s.o. , um Schrottcaches zu vermeiden - und die Kontrolle der Listings nach eben diesen Punkten durch Reviewer.

Gruß Zappo

PS: Ich kann ja stoerti auch nicht leiden :D , aber jeden Schreibfehler von ihm hier anzuprangern, halte ich - insbesonders im jetzigen Stadium - doch deutlich für :zensur:
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von stoerti » Do 19. Nov 2009, 17:17

gibt ne ganze Menge Leute hier, die mich nicht leiden können, stelle ich fest.....

Leitplankencaches scheinen aber doch begehrt zu sein.
Ich will die nicht reglementieren.

Aber wenn man Auszeichnungen haben will, für seine schönen Caches, sollte man sich Mühe geben :D
Wie Du gesehen hast, gibts Cachebewertungen.
Was spricht dagegen, wenn es Wettbewerbe gibt?
Alle die, die mindestens 10 Caches haben, die mindestens mit "Gut" bewertet sind, erhalten die silberne Filmdose am Band oder sowas.
Da käme man nicht mit Leitplankendosen hin.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von Zappo » Do 19. Nov 2009, 17:29

stoerti hat geschrieben:gibt ne ganze Menge Leute hier, die mich nicht leiden können, stelle ich fest.....
War Spaß....Spaß....SPASS !!!
Warum soll ich Dich nicht leiden können? Ich kenn Dich doch gar nicht.

Zu den Leitplankencaches - ob die nicht nur gemacht werden, weil sie am Weg liegen? Oder die Homezone verseuchen? Oder weil Newbies meinen, das ist Cachen? Dann nimm doch mal nicht das Leitplankenbeispiel, sondern Caches an Pinkelecken, Hundeklos und anderen ähnliche reizvollen Stellen. Die will doch wirklich niemand - und sowas sollte man doch IRGENDWIE vermeiden können.
Eigentlich heißt Cachen für mich "Erleben": was Schönes sehen, was Neues machen usw. Und von was wird unter Cachern oder beim Event erzählt? Doch nicht vom Drive-in-Micro, sondern von den tollen Sachen. Und das als Anspruch könnte man -auch IRGENDWIE :D als Ziel definieren.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von stoerti » Do 19. Nov 2009, 17:40

Ja, ich geb Dir ja recht aber man kann die nicht per se reglementieren. Das wäre nicht gut.
Aber durch die Bewertung, die jeder beim loggen abgeben kann (ohne, dass der Owner sieht, wer wie bewertet hat) sollte sich das ganz schnell von alleine reglementieren.
Dabei würde ich auf jeden Cache ab 5 (oder 10) Bewertungen einen Bewertungsstatus setzen.
Die Bewertung ist aber nicht wie bei GCVote ein 1-5 sondern:

"Wie war der Weg dorthin" [sehr schön,naja,schlecht]
"Wie war der Ort am Final?" [sehr schön|naja|schmutzig]
usw.
Und aus den 3,4,5 Fragen bilde ich eine Bewertung
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von DunkleAura » Do 19. Nov 2009, 19:55

stoerti hat geschrieben:[…]eine API, die dokumentiert ist.
Traffic niedrig halten ist ein Problem. Ich würde ein klares Format definieren aber
de facto Standard ist ja leider XML mit seinem rieseigen Overhead.
Mal sehen, ich weiss noch nicht, wie ich es mache.
gratis tipp: json ist modern hat wenig overhead und ist in jeder programmiersprache verfügbar und falls nicht leicht implementierbar.

beispiel erstelle ich jetzt keins, falls nötig kann ich immer noch eines nachreichen.

für grosse datenmengen wie den wöchentlichen dump bietet sich sqlite3 an.
vielleicht kann das programm das man dann nutzt diese datei direkt als datenbank datei nutzen (wäre ideal) ohne langwierige import schleife. gsak z.B. könnte man relativ einfach (und vorallem schnell) mittels makro von einer sqlite db in die andere kopieren lassen.

die «my finds» wäre doch auch so ein kandidat für sqlite3. ein kleines php script (von mir aus auch python oder perl) und die sqlite my finds db auf den server schieben und schon generiert der sehr schick die statistik.

so neben bei ist an sqlite angenehm dass es public domain ist und in einer dll (oder auch exe) platz hat und so ziemlich auf jeder plattform verfügbar ist.

wenn jemand möchte könnte er dann sogar mittels adobe air ein cache verwaltungs programm schreiben, da sqlite3 dort fester bestandteil ist wie auch in python.

happy coding ;-)

my $0.02
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
CaLLiBRi
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:30
Wohnort: 40885 Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von CaLLiBRi » Do 19. Nov 2009, 20:37

stoerti hat geschrieben:Ein Logo habe ich noch nicht. Ich bin auch nicht der Fachmann, um sowas zu basteln. Aber wenn jemand ein Logo machen möchte, ich nehms gerne :D
Dann lass ma planen :D

Ich wäre für ein schlichtes Logo wie zB das hier: http://www.swissgeocache.ch/images/teaser_mammut.jpg
Die 4 GC Farben sollten eher nicht vorkommen, oder?

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 21:35

es gibt doch die weltkugel als gitternetz - also eigentlich nur das gitternetz... wenn man da nun ein GPS-gerätesymbol drüberlegt? würde mein scanner wieder laufen, wäre es einfacher, zu zeigen, was ich meine...
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Benutzeravatar
CaLLiBRi
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:30
Wohnort: 40885 Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von CaLLiBRi » Do 19. Nov 2009, 22:04

farino hat geschrieben:es gibt doch die weltkugel als gitternetz - also eigentlich nur das gitternetz... wenn man da nun ein GPS-gerätesymbol drüberlegt? würde mein scanner wieder laufen, wäre es einfacher, zu zeigen, was ich meine...
Verstehe schon was du meinst, lässt sich nur schwer als Vektorgrafik erstellen. Evtl was einfacheres?

Sowas in der Art gab es schon...: Bild

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 22:18

CaLLiBRi hat geschrieben:[ Evtl was einfacheres?
Das M wie ein stilisierter Berg, das C klein wie einen Höhleneingang und darin ein Kreuz ggf. mit einem Ausrufezeichen???? Darunter in klein der SChriftzug? :irre:

Hm... vielleicht ist stoerti ja so nett und schaut mal nach, warum mein scanner nicht erkannt wird... dann kann ich Entwürfe skizzieren und einscannen, ist für mich einfacher...

Farino
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Is a new star born? megacaching.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 22:21

Oder wenn du vorne das GPS-Symbol hinsetzt, man dann den Schriftzug nimmt und dahinter eine Dose und entweder im Bogen darüber oder darunter kleine Füßchen von GPS zur Dose macht???? :D musste aber aufpassen, das es FÜSSE sind und keine Tatzen... :D
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder