Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von Teddy-Teufel » Do 19. Nov 2009, 12:51

Hört jetzt mal auf mit den dummen Streitereien, wenn er nicht mehr will bzw. darf, brauchen wir uns doch nicht die Mäuler zerfetzen und unbedingt haargenau wissen wollen was da vorgefallen ist.
Traurig ist allerdings, daß manche Cacher jetzt sogar schon auf ein DNF diskriminierend reagieren, eine NA ist ja dann für sie, als wenn einer mit dem Strick kommt. :irre:
Ich habe schon immer behauptet aber keiner wollte es wahr haben, die sogenannte Cacherehre ist bei vielen Leute verloren gegangen oder war gar nicht erst vorhanden. So kann auch niemand mehr Kritik richtig deuten, geschweige denn vertragen. Das ist das Schlimmste und da helfen auch keine neuen Plattformen, es liegt doch an den Leuten selbst.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Werbung:
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von eigengott » Do 19. Nov 2009, 13:29

coolbahia hat geschrieben:Warum wurde stoerti denn gebanned?
The suspension is due to violation of the site's Terms of Use Agreement, and
specifically inappropriate and abusive comments you posted to cache pages.
Quelle: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=1 ... 56#p630056

Näheres findest du in den Terms of Use, Abschnitt 4 (a).

Sprich: stoerti hat wohl einige unpassende und beleidigende Logs abgesetzt.

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 13:53

und wenn die netten Leute von groundspeak hier in so manchen Unterforen lesen würden, wäre das ein Grund, gleich reihenweise Accounts wegen Verstoß gegen Term of Use zu sperren, weil es da thematisch darum geht, wie man gc.com am Besten hintergeht, seine IP dafür verschleiert etc.

Mal ganz so nebenbei bemerkt...
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von ElliPirelli » Do 19. Nov 2009, 14:10

eigengott hat geschrieben:Sprich: stoerti hat wohl einige unpassende und beleidigende Logs abgesetzt.
Das hörte sich für mich aber ganz anders an....

Da kann ein Owner keine Kritik vertragen, behauptet, Nutten im Log sind nicht familienfreundlich.
Ich frag mich dann nur, was ein Cache auf dem Straßenstrich ist.... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von greiol » Do 19. Nov 2009, 14:29

ElliPirelli hat geschrieben:Das hörte sich für mich aber ganz anders an....
da haben sich einafch mal wieder ein paar gesucht und gefunden ...
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 15:00

ElliPirelli hat geschrieben:
Da kann ein Owner keine Kritik vertragen, behauptet, Nutten im Log sind nicht familienfreundlich.
Ich frag mich dann nur, was ein Cache auf dem Straßenstrich ist.... :roll:
Klarer Fall: festgeklebte Dose auf der Mittellinie. Möglichst auf der durchgezogenen, weil da darf nicht überholt werden... das ganze noch als NC und schon ist die aus T1 T4 gewordenn und es darf das Attribut "gefährlich" gesetzt werden.

Obwohl, Zyklotroph hat im weitesten Sinne etwas ähnliches... also einen Cache auf einem "Straßenstrich" :lachtot: ... mit dem Unterschied, das DER tatsächlich familienfreundlich ist und es Spaß macht, den zu finden... wenn man denn nicht grad mit dem Auto draufsteht :lachtot:

Manuela
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Zyklotrop
Geomaster
Beiträge: 536
Registriert: So 5. Okt 2008, 11:14
Wohnort: Oldenburg

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von Zyklotrop » Do 19. Nov 2009, 16:39

farino hat geschrieben:
Obwohl, Zyklotroph hat im weitesten Sinne etwas ähnliches... also einen Cache auf einem "Straßenstrich" :lachtot: ... mit dem Unterschied, das DER tatsächlich familienfreundlich ist und es Spaß macht, den zu finden... wenn man denn nicht grad mit dem Auto draufsteht :lachtot:

Manuela
Moin,
aber auch nur im ganz weiten Sinne..
a) es gibt ihn nicht mehr
b) er war nicht auf dem Strich

Und ich ärgere mich noch heute, das ich keine Parkkoordinaten angegeben hatte. :lachtot:
"It's not about the numbers"

Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von farino » Do 19. Nov 2009, 18:12

Zyklotrop hat geschrieben:
farino hat geschrieben:
Obwohl, Zyklotroph hat im weitesten Sinne etwas ähnliches... also einen Cache auf einem "Straßenstrich" :lachtot: ... mit dem Unterschied, das DER tatsächlich familienfreundlich ist und es Spaß macht, den zu finden... wenn man denn nicht grad mit dem Auto draufsteht :lachtot:

Manuela
Moin,
aber auch nur im ganz weiten Sinne..
a) es gibt ihn nicht mehr
b) er war nicht auf dem Strich

Und ich ärgere mich noch heute, das ich keine Parkkoordinaten angegeben hatte. :lachtot:
Schaaaade... also wenn du BAB-Abfahrt Rastede nimmst, links runter ins Gewerbegebiet und dann den Laden gleich vorne links wieder (den mit den Gasflaschen davor...) da könntest du ggf. so ein Ersatzteil finden... oder anderen fiesnettegemeine Sachen... das ist ein Kommunalausrüster :D

Und nein, er war nicht auf dem Strich, er war in der Ritze... :ops:

Farino
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.

Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von Sturmreiter » Fr 20. Nov 2009, 11:52

ElliPirelli hat geschrieben: Da kann ein Owner keine Kritik vertragen, behauptet, Nutten im Log sind nicht familienfreundlich.
Ich frag mich dann nur, was ein Cache auf dem Straßenstrich ist.... :roll:
Also ich glaube auch nicht zwingend an den Owner. Es gibt wohl genügend Leute denen stoerti auf irgend eine Art und Weise blöd gekommen ist und die ihn lieber draußen als drinnen sehen. Mindestens einer davon scheint wohl die Gunst der Stunde genutzt zu haben.

Eigengott hat ja auch schon einen netten Hinweis gegeben Richtung Terms of Use.
Für unser Empfinden mag "geile Nutten" nichts soooo dolle schlimmes sein, für amerikanisches Empfinden schon. Dazu ein Auszug aus einer PM Korrespondenz. Dort habe ich geschrieben:

In diesem Fall glaube ich persönlich auch einfach nicht daran, daß es an einem SBA liegt, auch wenn stoerti das so in die Welt posaunt.
Ich bin der festen Überzeugung, daß hat was mit "geile Nutten" zu tun, wie er im Log geschrieben hat plus seiner hartnäckigen Weigerung das zu ändern.
Amerikaner sind da etwas anders drauf als wir, und gc.com ist nun mal unter Amerikanischer Herrschaft. Wenn man sich vor Augen hält, daß die im TV rigoros jeden Ansatz von Brustwarze oder Pofalte wegpixeln und das zu jeder Tageszeit, sollte einem schon klar sein, daß "geile Nutten" bei denen ganz sicher nicht gut ankommt.


Die Terms of Use benutzen viele Wörter, die ich trotz recht guter Sprachkenntnisse nachschlagen mußte. Kernaussage ist dabei noch nichtmal die Familienfreundlichkeit, sondern die Political Correctness. Das heißt es sollen keine difamierenden, beleidigenden, verleumderischen, herabwürdigenden, etc. Dinge geschrieben werden. Eben alles was Amerikaner als nicht PC empfinden, und das ist sehr sehr viel.
Kleiner Exkurs: in USA wird es zum Beispiel ganz und gar nicht gerne gesehen, wenn man seine Bewerbungsunterlagen mit einem Bild versieht, weil jeder Personaler dann Schiß hat im Falle einer Absage verklagt zu werden. Die USA kennen nämlich auch sowas wie unser AGG. Soviel zum amerikanischen Empfinden und kulturellen Unterschieden. Die Gleichung USA = Deutschland stimmt so einfach nämlich nicht.
Vor diesem Hintergrund bliebe jetzt nur noch die Frage an Groundspeak zu richten, ob es akzaptabel gewesen wäre z.B. "attraktive Prostituierte" zu schreiben, denn "geile Nutten" hat so eine unschöne Konnotation.

So wie ich stoerti einschätze mit seinem diplomatischen Geschick welches er hier zur Schau stellt, hat er vermutlich schon in seiner ersten Kontaktaufnahme mit groundspeak rumgepoltert bis zum abwinken und versucht Druck auszuüben, was natürlich ne volle Lachnummer ist. Alleine für das "Right Now" würde ich ihn seine 15$ einklagen lassen.
Ich lehne mich also soweit aus dem Fenster zu behaupten, daß man ihm ganz direkt gesagt hätte woran man sich stößt statt nur einen link zu den TOU zu schicken.
So ist zumindest meine Erfahrung mit groundspeak. Die haben mir bis jetzt immer sehr freundlich weitergeholfen und mit meine Fragen ausführlich beantwortet.

So, nachdem ich es mir nun schon ausführlich mit stoerti und seinen Kreisen verdorben habe, dürften jetzt auch diejenigen, die ihn lieber draußen sehen nicht mehr allzugut auf mich zu sprechen sein. :D
Bleibt mir nur noch eins zu wünschen: Jungs und Mädels, stay on the straight and narrow und tut nichts, was ich nicht auch tun würde.

So long.

Chris
Don't worry, go caching!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Account-Sperre & -Löschung bei gc.com

Beitrag von Zappo » Fr 20. Nov 2009, 12:30

Teddy-Teufel hat geschrieben:........... die sogenannte Cacherehre ..............So kann auch niemand mehr Kritik richtig deuten, geschweige denn vertragen. Das ist das Schlimmste und da helfen auch keine neuen Plattformen, es liegt doch an den Leuten selbst.
Ich geb Dir zwar recht, aber beim Wort "Ehre" zucke ich in Anbetracht der älteren Vergangenheit und augenblicklichen Gegenwart etwas zurück. Ich würde mal bei einem Spiel - und das ist es wohl - einfach von den Spielern ein kollegiales, vernünftiges und augenmaßorientiertes Verhalten einfordern. Wie bei jeder gemeinsam betriebenen Sache, wie im täglichen Leben auch. Nicht mehr und nicht weniger.

Gruß Zappo

PS: Mir fällt da bei einigen Kindergarten-aktionen hier im Forum immer Wiglaf Droste ein (nicht aktuell personenbezogen). Zitat sinngemäß: " Respekt wird am häufigsten und ständig von Leuten eingefordert, denen der nicht ohne Grund verweigert wird.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder