Was machen die Töpfe im Wald?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 15. Aug 2005, 18:49

pen² hat geschrieben:Bin ich der einizige, der beim Nachtcachen so eine rote Warnweste trägt

Also hier im Raum München gibt es auch schon ein paar Warnwestler(innen).
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 15. Aug 2005, 20:47

Was soll eine reflektierende Warnweste im Dunkeln für einen großen Sicherheitsvorteil bringen solange man sich nicht auf Straßen bewegt?
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 15. Aug 2005, 20:52

Die Westen bestehen aus einem Material, welches UV-Licht in sichtbares licht umwandelt (Tagesleuchtfarben). Auch das blaue Licht der Abenddämmerung und das der Blauen Blumen tief drinnen im Walde regt die Farbe zum Leuchten an. Und der starke Kontrast des Orange in dem dunklen Wald erhöht dich sichtbarkeit.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK » Mo 15. Aug 2005, 23:06

Starglider hat geschrieben:Was soll eine reflektierende Warnweste im Dunkeln für einen großen Sicherheitsvorteil bringen solange man sich nicht auf Straßen bewegt?


Das Dich keiner unabsichtlich übern Haufen schießt! :shock:

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin » Mo 15. Aug 2005, 23:25

HerrK hat geschrieben:
Starglider hat geschrieben:Was soll eine reflektierende Warnweste im Dunkeln für einen großen Sicherheitsvorteil bringen solange man sich nicht auf Straßen bewegt?


Das Dich keiner unabsichtlich übern Haufen schießt! :shock:

Da ja die Herren Jäger, wie allgemein bekannt, direkt vor dem Schuß großräumig den Wald ausleuchten. :wink:

Gruß Thomas
---

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 15. Aug 2005, 23:31

bumpkin hat geschrieben:Da ja die Herren Jäger, wie allgemein bekannt, direkt vor dem Schuß großräumig den Wald ausleuchten. :wink:

Vielen Dank, ich dachte schon es kapiert keiner, was ich mit "im Dunkeln" auszudrücken versuchte.

In der Dämmerung macht so eine Weste vielleicht noch Sinn.
Eine eingeschaltete Stirnlampe erfüllt diesen Zweck aber auch, und zwar die ganze Nacht. Und man sieht damit nicht so bescheuert aus :D
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 16. Aug 2005, 00:19

Im Dunklen benutze ich ein kleines Blinklicht, welches am Rucksack befestigt ist. Übrigens ein Werbegeschenk der Firma "Jägermeister" :lol: mit einem eigenartigen Blinkrhythmus. Statt der LR44-Knopfzellen bekommt das Ding Strom über ein Kabel aus 2 AA-Zellen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley » Di 16. Aug 2005, 07:54

bumpkin hat geschrieben:Da ja die Herren Jäger, wie allgemein bekannt, direkt vor dem Schuß großräumig den Wald ausleuchten. :wink:

Gruß Thomas


In Niederjosbach wird das so gehandhabt, wobei mich jetzt

a) der Typ des Suchscheinwerfers interessieren würde (muss wohl Marke "Leuchtturm Roter Sand" gewesen sein)
b) der Anblick, den wir geboten haben müssen, als wir zu dritt hinter einem kleinen Baum Deckung vor dem Lichtstrahl gesucht haben

Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba » Di 16. Aug 2005, 09:09

Ich schwöre auf Knicklichter. Meistens nehmen ich die kleinen Anglerleuchtstäbchen und klebe sie mir mit Tape an den Hut oder/und Rucksack. Sicherlich haben die ne ähnliche Farbe, wie Glühwürmchen, aber ich rechne damit, dass Jäger nicht auf Riesenglühwürmchen schießen, die sich mit rythmischem Hüpfen durch den Wald bewegen.
Der Vorteile der Knicklichter sind:
- sie sind klein und leicht
- sie brauchen keine Baterien (ich kann meine Lampe also schonen, bis ich sie wirklich brauche)
- sie sind absolut zuverlässig (Wasserdicht, Bruchsicher, etc.)

keep caching, Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 16. Aug 2005, 10:09

Zai-Ba hat geschrieben:...Riesenglühwürmchen ..., die sich mit rythmischem Hüpfen durch den Wald bewegen.

ROTFL! Prust!

Sorry für das OT-Gelächter, aber wer unseren nächsten Nachtcache macht, wird den Witz verstehen. Gelle Mathias?
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]