Urlaubscaches, Bezahlcaches etc.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » So 31. Jul 2005, 23:18

Verstehe ich nicht. Dachte sowohl die Caches wie auch die TB werden von Groundspeak verwaltet?

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 31. Jul 2005, 23:46

Mogel hat geschrieben:Verstehe ich nicht. Dachte sowohl die Caches wie auch die TB werden von Groundspeak verwaltet?

Das schon. Die Reviewer sind nur für die Caches zuständig.
Was mit den TBs passiert dürfte Groundspeak demnach ziemlich egal sein. Hauptsache sie verkaufen viele davon.
Bild

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » So 31. Jul 2005, 23:46

Mogel hat geschrieben:Verstehe ich nicht. Dachte sowohl die Caches wie auch die TB werden von Groundspeak verwaltet?

Reviewer sind Volontäre, die eingeschränkten Zugriff auf die Website von geocaching.com haben. Sie sind nur für Caches zuständig. Was darüber hinaus geht bitte an contact@geocaching.com melden.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » So 31. Jul 2005, 23:52

Und wenn ein Cache zu unlöblichem Treiben auffordert, ist das doch ein Grund für einen SBA oder ein (im vorhinein) Nichtgenehmigen des Caches?

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Mo 1. Aug 2005, 00:07

Mogel hat geschrieben:Und wenn ein Cache zu unlöblichem Treiben auffordert, ist das doch ein Grund für einen SBA oder ein (im vorhinein) Nichtgenehmigen des Caches?

Ab ins Bett mit dir, Kleiner. Dies ist ein Forum für Erwachsene!
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mo 1. Aug 2005, 01:35

Laogai hat geschrieben:
Sanne hat geschrieben:Mit der Antwort hatte ich gerechnet! :wink:

Ist doch prima, dass Laogai berechnbar ist! So kann man sich im Vorfeld ausrechnen, ob er einen Cache durchflutschen lässt oder nicht :idea:


Eben nicht, ich weiß ja nicht vorher, wie Deine Würfel entscheiden! :cry:
Da müßte ich schon Hellsehen können, dann würde ich erstmal im Lotto gewinnen und Groundspeak aufkaufen! :mrgreen:

Laogai hat geschrieben:Übrigens gibt es derzeit noch ein weiteres Maisterlabyrinth, bei dem Geocacher sogar nur einen ermäßigten Eintritt zahlen müssen. Cachen wird also immer billiger!


Na toll, nur bei mir in der Gegend gibt es dieses Jahr kein Maislabyrinth! :?

Dann muß ich wohl nächstes Jahr selbst eins machen - und wehe, das wird dann nicht approved... :twisted:
Bild

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Mo 1. Aug 2005, 06:53

... aha ich verstehe, er will seinen Komerziellen Cache aufwerten, das könnte er auch indem er alle GCler ohne Eintritt ausf Gelände ließe :lol: :lol: :lol:

Taximuckel hat geschrieben:Moin,
ist doch einfach: um viele Cacher, die noch keinen "4x4" in der Statistik haben, an den eigenen Cache zu locken... :evil:

Gruß

Dirk
Gruß R S G

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Mo 1. Aug 2005, 06:54

Immerhin siehst Du es auch so, das Einer geschädigt wird :D :D

Gagravarr hat geschrieben: Hier wird kein privater TB-Owner geschädigt...
Gruß R S G

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Mo 1. Aug 2005, 07:52

...... und überhaupt, das ist ja wie Zwangsarbeit für den kleinen Kerl, der will doch bestimmt lieber "Traveln" :lol: :lol:
Gruß R S G

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2374
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Mo 1. Aug 2005, 09:01

Zum Thema Urlaubscache bzw. warum sie approved werden:

Ich wollte in meinem Urlaub gerne einen Cache in Norditalien legen. Da ich mehrmals im Jahr in die Region komme und das Gebiet eh nur zwischen Juni und Oktober zugänglich ist (außer man läuft die 30km auf Schneeschuhen) wäre die Wartung nicht so das Problem.

Ich habe also erst einen dt. Approver angemailt, der riet mir, den o.g. Sachverhalt dem italienischen Approver in die "reviewers notes" zu schrieben und gut ist.

Leider ist aus dem Cache nix geworden, da die Ruine, wo er rein sollte nun endgültig abgerissen wurde :cry:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder