Urlaubscaches, Bezahlcaches etc.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Sa 13. Aug 2005, 00:44

Mogel hat geschrieben:In einem Spiel mit hunderttausenden Mitspielern kann jeder ein bisschen auf Ordnung schauen, und dass keiner schummelt, randaliert und so. Nachdem es keinen Spielleiter gibt, regelt die Community die Sitten.


Und wer legt nun fest, was richtig und falsch ist, was nun schummeln und randalieren ist? Du, oder wie? :wink:

Nur weil es in diesem Forum eine Gruppe von Statistikhassern und "TB-Befreiungskämpfern" gibt, heißt das noch lange nicht, daß die gesamte Community ebenso denkt. Ich kenne inzwischen eine ganze Menge Cacher persönlich, und von denen hätte, soviel ich weiß, keiner ein Problem mit einer solchen Vorgehensweise bei einem Jeep!

Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, daß hier jeder blöde angemacht wird, der sich zwischendurch mal seine Statistik anguckt, einen TB aus- und in den gleichen Cache wieder einloggt oder sich sonst irgendwie gegen eure "Prinzipien" stellt! Vielleicht solltet ihr aber auch endlich mal darüber nachdenken, daß dieses Forum nicht einmal annähernd die Meinung der ganzen Cachergemeinde in Deutschland widerspiegelt. Es gibt sicherlich viele Cacher, die hier einmal mitgelesen haben und denen daraufhin die Lust vergangen ist, sich hier anzumelden. Wer will sich schon öffentlich anmachen lassen... :roll:
Bild

Werbung:
justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Re: Urlaubscaches, Bezahlcaches etc.

Beitrag von justus » Do 18. Aug 2005, 19:17

RaKin hat geschrieben:
Sanne hat geschrieben:
Und bevor hier jemand schreit, es gäbe solche Caches doch gar nicht oder nicht mehr, hier das neueste Beispiel: Mais-Labyrinth

Was mich an diesem Cache dagegen wirklich stört ist die Tatsache, dass die Cacheowner beabsichtigen über mind. 2 1/2 Monate einen Jeep 4x4 zuhause gefangen zu halten:


Das diese Diskussion lächerlich war und dem CacheOwner zu Unrecht an den Pranger gestellt hat, zeigt dieser Beitrag: http://www.geocache-forum.de/viewtopic.php?t=4332&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=

Wo ist denn da bitte der Unterschied zu dem hier so angeprangerten Maisfeld?

Gruß
Justus1
GPSMAP 62s, OREGON 550t und TOPO Deutschland 2010 und V3

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Urlaubscaches, Bezahlcaches etc.

Beitrag von laogai » Do 18. Aug 2005, 20:44

justus hat geschrieben:Wo ist denn da bitte der Unterschied zu dem hier so angeprangerten Maisfeld?

Äh, Eintritt frei? :P
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Fr 19. Aug 2005, 06:04

Rrrrrrrichtig, man kann, muß aber nicht !!!!!!!!
Gruß R S G

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder