Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching in der Öffentlichkeit.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von rs-sepl » Fr 18. Dez 2009, 09:35

DJTOMCAT hat geschrieben: - 1.) Da gab es noch kein Google Earth (in dem Sinne) , nur eine Provisorische Karte von GC.de,
- 2.) da musste man sich schon richtig gedanken über eine Cache Tour machen - nicht so wie heute (klicken)
- 3.) man kannte auch seine "Üblichen Verdächtigen" an den Namen
- 4.) es gab mal Telefonjokerlisten, welche Gepflegt wurden und man konnte wirklich auch mal zu den Unmenschlichsten Zeiten anrufen *grins*
- 5.) da es ja eigentlich immer die selben FTF-Finder oder Logbuchschreiber waren :-D
- 6.) Die Verstecke waren wirklich besser gewählt, es gab zwar weniger Caches, welche aber irgendwie schönere Locations waren.
- 7.) Wir waren Geheimagenten
Ja ja, das sagt mein Opa auch immer, das mit dem "Früher". ;)

Aber es steht Dir doch frei heut immernoch genauso zu cachen wie "damals" (Pkt.1-2). Und Deine Telefonlisten und Insider-Events kannst Du auch immernoch so mit den Leuten von "damals" durchziehen (Pkt3-4). Keiner hindert Dich.
Auch wäre gut, wenn Uralt-Owner mal ihre teilweise überholten caches an den einzig schönen Locations archivieren würden, damit die bösen Newbies da auch mal was legen dürfen (Pkt 6).

Werbung:
sax76
Geomaster
Beiträge: 360
Registriert: Fr 5. Jun 2009, 01:59

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von sax76 » Fr 18. Dez 2009, 11:16

DJTOMCAT hat geschrieben:- 2.) da musste man sich schon richtig gedanken über eine Cache Tour machen - nicht so wie heute (klicken)
Muss man heute doch auch, zumindest wenn man eine schöne Tour machen will. Einfach losfahren und immer den nächstgelegenen suchen geht natürlich, nur verpasst man dann wahrscheinlich die Highlights. Mir fehlt der Vergleich zu früher, aber ich finde es gut das man eine Breite Auswahl an Caches hat, da ist für jeden was dabei.
BildBild
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert(A.Einstein)

Benutzeravatar
viejin
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Di 24. Nov 2009, 21:19

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von viejin » Fr 18. Dez 2009, 15:30

Ja ja und vor dem GPS da war noch alles auf Papier und englischsprachig... . Ich finde es toll, dass viele Leute mitmachen. Was es da an unterschiedlichen Ideen gibt. Klar, je mehr Leute mitmachen desto mehr Wiederholungen gibt es auch, aber hin und wieder ist es doch super. Auch bin ich durch Earthcaches an richtig schöne Orte schon gekommen. Ich sehe nichts schlimmes dabei meinen Freunden zu erzählen was ich mache.
1. hab ich nicht irgendwen zum Freund.
2. Hat es Hoecker noch viel schlimmer getrieben, da wissen eh alle Bescheid.
3. Ist es mir zu dumm mir irgendwelche Ausflüchte auszudenken, wenn ich mal während einer Wanderung für kurze Zeit verschwinde.

Benutzeravatar
DJTOMCAT
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: So 20. Nov 2005, 15:37
Wohnort: 59192 Bergkamen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von DJTOMCAT » Sa 19. Dez 2009, 00:47

Klar hat B. Hoecker ein Buch und ein Hörbuch herausgebracht, aber das ist wirklich eher was für Insider bzw ein einstieg für die, die wirklich wissen was dahintersteckt.

Benutzeravatar
viejin
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Di 24. Nov 2009, 21:19

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von viejin » Sa 19. Dez 2009, 01:42

DJTOMCAT hat geschrieben:Klar hat B. Hoecker ein Buch und ein Hörbuch herausgebracht, aber das ist wirklich eher was für Insider bzw ein einstieg für die, die wirklich wissen was dahintersteckt.
naja aber selbst er hat sein Hobby allen erklärt, die nachgefragt haben was denn Geocaching sei. Schreibt er jedenfalls. Find ich aber auch nicht schlimm und kann man ruhig machen, wenn man das Bedürfnis hat von seinem Hobby zu erzählen.

Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von MP-Commander » Sa 19. Dez 2009, 10:51

Moin!
Ich hätte da wohl noch 'ne Predigt zum Thema Geocaching! :^^: :^^: :^^:

Winterliche Grüße aus dem alten Seemannsdorf Barßel
MP-Commander

Benutzeravatar
DJTOMCAT
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: So 20. Nov 2005, 15:37
Wohnort: 59192 Bergkamen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von DJTOMCAT » Sa 19. Dez 2009, 11:39

@MP :) Nicht kleckern sondern klotzen ist die Devise... also zackzack ^^

alligateuse
Geomaster
Beiträge: 502
Registriert: So 13. Mär 2005, 12:25
Wohnort: 25469
Kontaktdaten:

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von alligateuse » Mo 21. Dez 2009, 13:12

Moin Moin,

meine Maxime ist wie eh und jeh: Cachen und Cachen lassen! Jede(r) soll/darf/kann so cachen, wie er/sie es gern möchte. Ich suche mir die Dosen aus, die ich gern suchen möchte, meckere dann aber hinterher nicht darüber, dass sie vielleicht nicht so toll waren. Ich mache sowohl Viele-Dosen-Suchtouren als auch Lost Places-Touren als auch einfach mal EINEN schönen Multi suchen nach dem Motto: Alles kann, nichts muss, jede(r) so, wie er/sie mag.

Wir haben doch die Freiheit, uns für eine Art der Suche, der Tour, der Schwierigkeit, des Terrains, der Gegend, der MitstreiterInnen und der Verstecker zu entscheiden. Niemand zwingt uns, diese oder jene Dose zu suchen.

Mir macht Geocaching immer noch sehr viel Spaß, und solange ich mich selbst nicht so wichtig nehme, bleibt es hoffentlich dabei. Ich vergesse nie, dass es NUR ein SPIEL ist.

Jm2c,
Annett
Dosensuchen, was sonst?

Benutzeravatar
Taxnix
Geomaster
Beiträge: 480
Registriert: So 19. Jul 2009, 12:51
Wohnort: Hamburg

Re: Geocaching in der Öffentlichkeit.

Beitrag von Taxnix » Di 22. Dez 2009, 01:22

Moin,
dem Beitrag von alligateuse ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Ich bin ein Cacher - Holt mich hier raus!

Bild

Antworten