Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cyberpunk - Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mobiles WEB

Hab ich - ist mir aber zu teuer
18
37%
hab ich - würde ich für so ein Spiel auch nutzen
9
18%
Hab keins ... GRRR Scheiss Cache ....
22
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 49

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mi 10. Aug 2005, 11:40

Mir gefällt die Idee. Gleich vorweg mein Lieblingssatz: Wem der Cache nicht gefällt, der muß ihn auch nicht suchen ;)

Ich arbeite selbst an einem interaktiven Cache, der unterwegs Internet erfordert und mir ist es ehrlich gesagt wurscht, ob das manchen Leuten zu teuer ist, die müssen den Cache ja nicht machen. Mir sind auch einige Caches zu teuer, alleine wegen der Anreise, dann lass ichs halt. Man kann ja in die Beschreibung reinpacken, daß einiges ge-WAP-e nötig ist, dann können sich die Sucher vorher überlegen, obs das wert ist. Wobei WAP per GPRS bei halbwegs sauber gebauten Seiten so gut wie nix kostet. Auf den Download von Bildern kann man ja verzichten. Also wenn dein Cache nicht zu weit weg ist, würde ich ihn mir bestimmt anschauen, ich finde Caches mit spannender Story eine schöne Sache.

...und zum Argument, macht die Netzbetreiber reich: Geocaching macht vor allem die GPS Hersteller, Ölkonzerne, Wanderschuh Hersteller usw. reich. Die paar Cent für paarhundert Byte WAPperei, fallen da nicht wirklich ins Gewicht.

Tiger
Bild

Werbung:
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley » Mi 10. Aug 2005, 12:10

Mir gefällt die Idee auch, mittlerweile verfüge ich ja auch über da notwendige Equipment. Warum also nicht, wenn sich der Kostenaufwand in vertretbaren Grenzen hält?

proeder
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Do 6. Jan 2005, 14:00
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von proeder » Fr 12. Aug 2005, 09:49

Mir gefällt die Idee auch gut. Vorausgesetz das neue Medium wird auch entsprechend genutzt. Wenn einem nur Texte dargestellt werden, die man auch hätte drucken und verstecken können, ist das nicht so der Kracher.
Wenn die Story aber dymisch ist, von der Tageszeit abhängt oder andere dynamische Komponenten drin sind, ist das ganze faszinierender.

Ich gebe ohnehin ein paar Euro für Sprit aus, um zu dem Cache zu fahren. Wenn dann noch ein paar Cent für mobiles Web dazu kommen, macht mich das auch nicht arm.

Gruß,
Patrick
Besuch doch mal meine Homepage.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Fr 12. Aug 2005, 10:31

Ein "Interactive Story Multi" ist ein interessantes Konzept. Bei einem wirklich interaktiven Cache mit mehreren Lösungsmöglichkeiten wird aber der gleiche Effekt eintreten, den es bereits bei vergleichbaren Computerspielen gibt:

Aus Bequemlichkeit und schnell nachlassendem Interesse spielt kaum jemand mehr als eine Lösungsmöglichkeit durch. Bei einem realen Geschehen, bei dem das auch noch mit körperlichen Anstrengungen verbunden ist, wird das noch viel seltener passieren.

Da hat man dann mit viel Mühe und Aufwand diverse Szenarios entwickelt (und hoffentlich auch sorgfältigst ausgetestet :twisted: ), und dann bekommt davon im Endeffekt kaum jemand etwas mit weil 90% der Cacher den einen Standardweg gehen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 12. Aug 2005, 11:33

Bleibt nur zu hoffen, daß keiner auf die Idee kommt, Daten zu sammeln.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

proeder
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Do 6. Jan 2005, 14:00
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von proeder » Fr 12. Aug 2005, 13:19

Man kann die Interaktivität auch anders (als nur mit Storyzweigen) nutzen:

Zum Beispiel kann man dem Cacher eine bestimmte Zeit für eine Aufgabe geben. Und das ist noch ein relativ unkreatives Beispiel.
Das so eine Sache, egal was man interaktives einbaut, aufwendig bei der Erstellung ist, halte ich für unbestritten. Da ist dann der Fleiss und Ehrgeiz auf Seiten des Erstellers gefragt.

Begeisterte Cacher, die einen Cache 5 mal machen gibt es schon.
Besuch doch mal meine Homepage.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Fr 12. Aug 2005, 15:33

proeder hat geschrieben:Zum Beispiel kann man dem Cacher eine bestimmte Zeit für eine Aufgabe geben.

Den ganzen technische Aufwand nur, um damit Frust zu erzeugen?
Zeitlimits sind reine Tierquälerei.
-+o Signaturen sind doof! o+-

proeder
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Do 6. Jan 2005, 14:00
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von proeder » Fr 12. Aug 2005, 15:34

War ja nur ein Beispiel. Zugegeben nicht unbedingt ein gutes.
Zeitlimits können fies sein. Das gebe ich zu.
Besuch doch mal meine Homepage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder