Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wenn sich der Owner nicht kümmert

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Nersgatt
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 19:03

Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Nersgatt » Do 31. Dez 2009, 09:28

Moin,

wir haben gestern einen Cache gefunden, wo das Logbuch ziemlich nass ist. Darauf kann man nicht mehr schreiben. Es handelt sich um diesen Cache: GC1C7BA
In den Logs findet sich der erste Hinweis, dass das Log nass ist am 11. August. Danach wurde immer wieder geschrieben, dass das Log nass ist, aber scheinbar kümmert sich der Owner nicht darum.
Was kann man machen, um ihm ein bisschen auf die Füße zu treten, wie kann man ein bisschen mehr Druck machen, dass das Logbuch mal ausgetauscht wird? Diese Dose müsste eigentlich auch ausgetauscht werden, ich halte sie nicht wirklich für geeignet.

Danke!
Jens

Werbung:
Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von DL3BZZ » Do 31. Dez 2009, 09:43

Was kann man machen?
Entweder das Logbuch selber tauschen, ein NM Log schrieben.
Beim 2 wird der Owner bestimmt auch nicht schneller das Log tauschen, also Variante 1 ist wohl das unkomplizierteste, oder?

Bis denne u. guten Rutsch
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von ElliPirelli » Do 31. Dez 2009, 09:45

Du könntest ein Needs Maintenance loggen.
Wenn darauf auch nicht reagiert wird, oder wenn man sieht, daß der Owner monatelang gar nicht mehr bei GC.com eingeloggt war, danngibt es die Möglichkeit ein Needs Archived zu loggen. Dann guckt sich ein Reviewer das Listing an, bzw, schreibt auch noch mal den Owner an. Bei Nichtreagieren wandert die Dose dann nach ein paar Wochen ins Archiv.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
viejin
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Di 24. Nov 2009, 21:19

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von viejin » Do 31. Dez 2009, 10:56

Ich würde auch keine Owner mehr in Schutz nehmen, die sich nicht ordentlich um ihren Cache kümmern. Ich würde ein Notlogbuch hineingeben, und dies im Log erwähnen. Needs maintenance ist adäquat, wenn man wie geschehen keine Reaktion vom Owner her erkennen kann. Wir sind heutzutage nicht mehr auf stiefmütterlich behandelte Caches angewiesen, da würde ich keine Gewissensbisse mehr haben. Immer mehr Cacher wollen immer mehr Caches legen. Würden vernachlässigte Caches verschwinden, gäbe es genug andere Owner die den Ort neu bedosen würden.

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Thaliomee » Do 31. Dez 2009, 11:59

Needs maintenance ist adäquat, wenn man wie geschehen keine Reaktion vom Owner her erkennen kann
Wie ist das gemeint? NM ist dafür da, dem owner Bescheid zu sagen, dass es eben nass ist, damit er dann reagieren kann. Wenn man keine Reaktion bemerkt ist NA irgendwann angebracht.

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Trracer » Do 31. Dez 2009, 12:05

viejin hat geschrieben: Needs maintenance ist adäquat, wenn man wie geschehen keine Reaktion vom Owner her erkennen kann.
Aber genau das ist doch mittlerweile das Problem, viele Leute schreiben in Ihrem Found-Log Deckel kaputt, Logbuch nass / voll. Keiner macht ein NM-Log und wundern sich dann warum nichts passiert.

Ich möchte noch mal betonen, Found loggen und dann gleich NM loggen, wenn etwas mit dem Cache nicht in Ordnung ist, dazu gehört auch das das Logbuch voll oder nass ist. Der Owner ist für die Wartung zuständig und sollte sich dann auch drum kümmern, nur nicht jeder Owner liest jedes Found-Log.
Kein NM zu loggen oder zu warten, ist für nachfolgende Finder, als auch für den Owner die schlechteste Wahl.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von ElliPirelli » Do 31. Dez 2009, 12:43

Trracer hat geschrieben:
viejin hat geschrieben: Needs maintenance ist adäquat, wenn man wie geschehen keine Reaktion vom Owner her erkennen kann.
Aber genau das ist doch mittlerweile das Problem, viele Leute schreiben in Ihrem Found-Log Deckel kaputt, Logbuch nass / voll. Keiner macht ein NM-Log und wundern sich dann warum nichts passiert.
Dann hilft es aber nicht, wenn man schreibt: Siehe mein Log.... :roll:
Und nein, ich stimme Dir nicht zu.
Wenn ich in meinem Fund Log auf Misstände hinweise, denke ich, daß das ausreicht.
Trracer hat geschrieben:Der Owner ist für die Wartung zuständig und sollte sich dann auch drum kümmern, nur nicht jeder Owner liest jedes Found-Log.
Dazu hatten wir mal ne Umfrage. http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=424163
Ergebnis: Die überwiegende Mehrheit liest die Logs die da kommen.

Schließlich legt man ja genau deswegen Caches. Um anderen eine Freude zu machen. Dann möchte ich auch lesen, was andere beim Cachen erlebt haben...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Starglider » Do 31. Dez 2009, 13:05

ElliPirelli hat geschrieben:Wenn ich in meinem Fund Log auf Misstände hinweise, denke ich, daß das ausreicht.
Nein, denn dadurch wird das "Needs Maintenance"-Attribut nicht gesetzt.
Manche werten dieses Attribut bei ihren Pocket-Queries aus um Problemcaches wegzufiltern.

Logs sind ja nicht nur für die Owner da sondern auch für die anderen Sucher.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Thaliomee » Do 31. Dez 2009, 13:26

Dann hilft es aber nicht, wenn man schreibt: Siehe mein Log....
Doch klar, hilft das. Das Attribut verändert sich und jeder sieht auf den ersten Blick, dass dieser Cache nicht gewartet ist. Warum und wie genau kann man ja dann nachlesen.
Wir achten beim Suchen tatsächlich auf dieses Symbol und wenn es "rot" ist gehen wir den cache oft garnicht erst an (bzw gucken halt warum NM gesetzt ist).

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wenn sich der Owner nicht kümmert

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 31. Dez 2009, 13:39

Ist aber trotzdem Blöd, weil ich z.B. eine Instant Notification für NM Logs eingerichtet habe und in den Mails dann nur steht "siehe Vorlog". So muss ich dann doch manuell in das Listing schauen, um zu erkennen ob ein neuer Logstreifen nicht doch ausreicht...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder