GPS im Flugzeug

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Orion8
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 16:39

Beitrag von Orion8 » Mo 8. Aug 2005, 18:09

Hast du dich mal mit einem Piloten über dieses Thema unterhalten?
Ich würde das Risiko nicht eingehen - sobald ich andere damit in Gefahr bringen KÖNNTE!
p.s. mein kumpel fliegt die ganz großen fliegerlein!


Hallo!

Bin im Sommer 2000 mit meinem etrex yellow in die Dom.-Rep. und habe das Teil am Fenster eingeschaltet. Schon damals habe ich nur herzlich gelacht, als alle Welt von herunterfallenden Flugzeugen aufgrund eingeschalteter Handys sprach. Ich hab' mich zwar an diese Regel gehalten (wär evt. sonst teuer geworden), aber mit einem gewissen Grinsen habe ich erst vor kurzem gelesen, dass das nun wieder im Flieger erlaubt werden soll...weil völlig harmlos!

Wer mit seinem Flieger ohne abzustürzen über Sendeanlagen der Deutschen Welle mit 500kW Leistung fliegt, oder in russisches Überhorizontradar gerät, usw...der verkraftet auch 0,001 kW eines durchschnittlichen Handys, von einem GPS-Empfänger ganz zu schweigen... :wink:

Nur beim amerikanischen HAARP-Projekt, das mit angeblich bis zu 3 GIGAWATT (= 3.000.000 kW!) die Ionossphäre über Alaska erhitzen soll, werden anfliegende Piloten eindringlich gewarnt, da hier mit unschönen Nebeneffekten wie Ausfall der Bordelektronik gerechnet wird!

Werbung:
PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison » Di 9. Aug 2005, 00:56

Aer Lingus (Irland) hat es sogar in seinem Bordheftchen stehen (was erlaubt ist, und was nicht), das GPSe waehrend des Fluges angeschaltet werden duerfen. Bei Start und Landung ist sowieso alles verboten...
Uebrigens ist der Gebrauch von CD-/DVD-Brennern waehrend des ganzen Fluges verboten :wink:

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Di 9. Aug 2005, 08:43

PHerison hat geschrieben:Aer Lingus (Irland) hat es sogar in seinem Bordheftchen stehen (was erlaubt ist, und was nicht), das GPSe waehrend des Fluges angeschaltet werden duerfen. Bei Start und Landung ist sowieso alles verboten...
Uebrigens ist der Gebrauch von CD-/DVD-Brennern waehrend des ganzen Fluges verboten :wink:

Wo steht das? Ich bin erst Aer Lingus geflogen und habe davon nirgendwo was gelesen - in dem dickeren Heft mit den Getränkepreisen oder in dem Notausgangverzeichnis?
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Di 9. Aug 2005, 08:52

Orion8 hat geschrieben:Schon damals habe ich nur herzlich gelacht, als alle Welt von herunterfallenden Flugzeugen aufgrund eingeschalteter Handys sprach.


Na gelacht habe ich nicht, aber einen ziemlichen Schreck als ich dann in Tallinn nach einen 2 Stunden Flug festgestellt habe, daß ich das Handy nicht ausgeschaltet in meinem Rucksack liegen hatte. Das Gute daran war, es war sofort im estnischen Netz eingebucht und die Uhrzeit war auch synchronisiert.

Und in den USA ist es erlaubt, sobald die Maschine die Landebahn bei der Ankunft verlassen hat alle Mobile Phones wieder anzuschalten und zu telefonieren. Lufthansa oder KLM hat auch angekündigt ab demnächst Gespräche während des Flug zuzulassen. Ich glaube Lufthansa war das.

Also es tut sich was.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5850
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » Di 9. Aug 2005, 09:04

Mein Schwager hatte neulich auch so ein Erlebnis. Er hatte auch vergessen sein Mobiltelefon auszuschalten und dann, als die Maschine zur Landung über München kreiste klingelte es plötzlich (wusste gar nicht dass das Signal so hoch reicht). Die Stewardessen wollten ihn fast lynchen...
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Di 9. Aug 2005, 09:26

nun frag ich mich doch allen Ernstes, warum man im Flugzeug telefonieren muss :roll:

und ebenso frage ich mich, warum jemand im Flugzeug sein GPSr benutzen will ... ich persönlich habe Vertrauen zum Piloten, dass er sowohl das Ziel findet, als auch die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhält ... :P

"Du darfst nicht ... Du darfst nicht ..." "Ich will aber ... ich will aber ... wääähhhh" .... Kindergarten hier, oder was? :twisted:
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Di 9. Aug 2005, 09:56

mombill hat geschrieben:nun frag ich mich doch allen Ernstes, warum man im Flugzeug telefonieren muss


Ich mich auch. Wenn man dann mal die Gespräche der Amis belauscht, kommen dann auch nur solche Ansagen wie: Wir sind gerade gelandet, auf dem Taxiway oder wir machen gleich fest. Bei vielen nationalen Flughäfen können die Abholer bis fast ans Gate ran, da sieht man doch ob der Flieger andockt oder nicht. Und Verspätungen werden auch angezeigt. Die Piepskisten im Flugzeug braucht kein Mensch, da die einzigste ruhige Zeit die man während eines Geschäftstrips hat der Flug ist. Und das soll jetzt auch noch gestrichen werden?

Ich weiß nicht ob das so schön ist.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5850
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » Di 9. Aug 2005, 10:06

mombill hat geschrieben:nun frag ich mich doch allen Ernstes, warum man im Flugzeug telefonieren muss


Na ja, i.A. nicht nötig stimmt. Mobil telefonieren ist eigentlich überhaupt nicht nötig, muss man nicht (auch wenn's manchmal bequem ist). Ich hatte mich z.B. mal mit einem Kollegen am Zürcher Flughafen verabredet, wir sollten mit verschiedenen Flügen kommen. Ich war da, er nicht. Flug verpasst. Telefonisch war er nicht zu erreichen (weil er schon in 'nem anderen Flieger saß). Nun wusste ich nicht ob er noch kommt, wenn ja wann usw. .. Da wäre es schon ganz praktisch gewesen ihn auch im Flieger anrufen zu können.

mombill hat geschrieben:und ebenso frage ich mich, warum jemand im Flugzeug sein GPSr benutzen will ...


Spieltrieb, ich will vielleicht sehen wie weit es noch bis nach Hause ist oder wo ich grade bin (nicht auf allen Flügen hat man so schöne Monitore mit Kartenanzeige).
Aber ist nicht Geocaching letztlich nur die Befriedigung eines Spieltriebes? Muss man auch nicht machen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Di 9. Aug 2005, 10:13

mombill hat geschrieben:nun frag ich mich doch allen Ernstes, warum ...

und ebenso frage ich mich, warum ...
Echt? Denk mal nach und ich wette Dir fallen 20 Antworten ein :wink: Selber denken macht schlau

scnr
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Di 9. Aug 2005, 10:43

teamguzbach.org hat geschrieben:
mombill hat geschrieben:nun frag ich mich doch allen Ernstes, warum ...

und ebenso frage ich mich, warum ...
Echt? Denk mal nach und ich wette Dir fallen 20 Antworten ein :wink: Selber denken macht schlau

scnr

Über die Qualität (will sagen: das Gewicht) solcher Antworten kann man natürlich geteilter Meinung sein. (Selber Erwachsenwerden macht reif. :P )
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder