GPS im Flugzeug

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von shinebar » Di 24. Jul 2007, 23:30

Ich hab' auf meinem letzten Flug schön getracked, bis zur Parkposition (GPS in der Seitenablage) - wäre alles toll gewesen, hätte das Teil nicht angefangen, dass Tracklog zu rotieren (Beeline)

Das Log war aber absolut sauber und ohne Probleme - man hat sogar gesehen, auf welcher Seite des Fliegers ich saß - genial. Geschwindigkeit über Grund und Höhe passten auch durchgehend sehr gut mit der Airshow zusammen.

Werbung:
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mi 25. Jul 2007, 00:45

Ich musste heute zum ersten mal mein Garmin rauspacken und zeigen. Und zwar die Else (streetpilot), bei der Sicherheitskontrolle am Eingang in Las Vegas, weil die doofe Nuss von der TSA das Ding für eine Schneekugel gehalten hat :lol: :lol:
inactive account.

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Mi 25. Jul 2007, 07:07

auf meiner letzten flugreise ( berlin - köln ) hätte ich den flug auch gerne aufgezeichnet, hatte leider keinen empfang........... :?

gibt es irgendeinen trick?
smilodon überlebender.

shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von shinebar » Mi 25. Jul 2007, 07:32

Hm. Eigentlich nicht - rechtzeitig anschalten, damit der Almanach nicht neu aufgebaut werden muss, das hat bei mir lange gedauert, da ich als Hamburger erst über Nürnberg den GPSr wieder angeschaltet habe.
Der Empfang war ohne Probleme möglich, wobei ich am Boden ein paar Probleme hatte - der Empfänger lag' ja auch gut 30cm unter dem Fenster und irgendwie musste ich auch immer die blinkende blaue LED zuhalten, damit die FAs nicht nervös werden...

Schmusebär & Indidde
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: So 16. Apr 2006, 20:56
Wohnort: Landkreis Regensburg, Bayern

Beitrag von Schmusebär & Indidde » Mi 25. Jul 2007, 07:48

Bei mir hat es vor knapp drei Wochen auch wunderbar funktioniert, dank Fensterplatz. Ist schon interessant anzuschauen: 930km/h, 11000m und der Zeitpunkt, wenn die Koordinaten von W auf E umspringen. 8) Die Versuchung das GPS über den Wolken auszuprobieren war einfach zu groß. :lol:
BildBild

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan » Mi 25. Jul 2007, 09:00

du solltest nen fensterplatz nehmen :)
am fenster hatte ich keine probleme... einen platz daneben hatte ich kaum noch empfang... leider reagieren die flugbegleiter(innen) nicht so entspannt wenn man das dingens schon wärend des starten anmacht bzw noch beim landen an hat...

ich habs beim boarden nochmal angemacht, und dann eben sobald wir in der luft waren und die netten anschnallzeichen ausgegangen sind...
wobei ne freundin ständig so nen bisselrn bammel hatte als ich das dingens an hatte *gg* könnte auch daran gelegen haben das ich ihr gesgat hab, schau mal jetzt sind wir grade 500 meter runter gegangen *gg*

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Beitrag von dewildt » Mi 25. Jul 2007, 09:41

movie_fan hat geschrieben:wobei ne freundin ständig so nen bisselrn bammel hatte als ich das dingens an hatte *gg* könnte auch daran gelegen haben das ich ihr gesgat hab, schau mal jetzt sind wir grade 500 meter runter gegangen *gg*

Lag wohl eher dadran, dass ihr zuvor 500 Meter gestiegen seit, als das GPSr noch aus war ;)

Benutzeravatar
Lemim
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: So 27. Aug 2006, 14:58
Wohnort: N 53°08.800' E 8°12.997'
Kontaktdaten:

Beitrag von Lemim » Mi 25. Jul 2007, 10:43

Ob GPS im Flugzeug erlaubt sind ist eine Sache. (Meiner Meinung nach erlaubt, aber man kann ja auch kurz mal nachfragen.)
Eindeutig ist jedoch, dass die Dinger während des Starts und während der Landung bzw. wenn das Anschnallzeichen leuchtet ausgeschaltet sein müssen. Ich bezweifle zwar, dass da was passieren kann, aber es macht einen schlechten Eindruck und andere GPS-Besitzer, die es auch mal über den Wolken ausprobieren wollen haben das nächste Mal vielleicht Probleme.
Bild

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Beitrag von dewildt » Mi 25. Jul 2007, 11:43

Lemim hat geschrieben:Ob GPS im Flugzeug erlaubt sind ist eine Sache. (Meiner Meinung nach erlaubt, aber man kann ja auch kurz mal nachfragen.)

Ich habe (vor)letztes mal nachgefragt (Air Berlin), ob der gebrauch eines GPS-gerätes erlaubt sei:
Bei Start/Landung grundsätzlich NEIN
Beim normalen Flug ja. Zusatzfrage vom Stewardess: Ist doch kein funkendes Gerät?
Dies entspricht, den gleichen Hinweise, wie es der Kabinencrew vor jedem Abflug mitteilt und wie es es im Sicherheitsmerkblatt steht. Ich denke bei den deutschen Air Lines ist dies höchstwahrscheinlich überall so geregelt.

Was die Frage vom Stewardess betraf:
Es war ein PDA und sämtliche Funkeinheiten waren abgeschaltet, weshalb ich ihre Frage mit "Nein" beantwortete. Vor dem Start, auf dem Rollfeld, habe ich mal Spasseshalber einen BT-Crawler laufen lassen: Mindestens 5 Handys hatten ihren BT an! Ich mache mir weniger über GPS-Geräte gedanken, als über solche Leute die
a) Handys anlassen
b) BT-Module eingeschaltet haben
c) PDAs mit eingeschaltetem WLAN usw.

Und ja: Ich habe mich auch nicht korrekt verhalten, da ich den BT-scan NACH dem Sicherheitshinweise durchgeführt habe. (Es hat mich mal interessiert wieviele Funker es an Bord tatsächlich gibt, da keiner nach dem Hinweis zum Handy gegriffen hat.)
=> Vielleicht sollte man wirklich mal einen Handy/WLAN/BT-scanner für den Kabinencrew zur Verfügung stellen.

Benutzeravatar
Lemim
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: So 27. Aug 2006, 14:58
Wohnort: N 53°08.800' E 8°12.997'
Kontaktdaten:

Beitrag von Lemim » Mi 25. Jul 2007, 22:22

dewildt hat geschrieben:=> Vielleicht sollte man wirklich mal einen Handy/WLAN/BT-scanner für den Kabinencrew zur Verfügung stellen.


dafür.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder