Ein ECHTER 5/5er - wo ist er?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf » Do 9. Sep 2004, 09:51

Echter 5/5er???

Das muss erst eine Prüfung stand halten :-)

Ich freue mich auf den Tag, an dem ich Serie angehen kann :P

Werbung:
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Do 9. Sep 2004, 09:59

Bilbowolf hat geschrieben:Echter 5/5er???

Das muss erst eine Prüfung stand halten :-)

Ich freue mich auf den Tag, an dem ich Serie angehen kann :P


Wenn Du es schaffst ihn in einer Nacht zu finden mache ich eine 4/4 draus ... hi hi hi
:wink:
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Do 9. Sep 2004, 10:07

Gilt das auch, wenn ich ihn in einer Nacht schaffe?
Bild

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Do 9. Sep 2004, 10:31

teamguzbach.org hat geschrieben:Gilt das auch, wenn ich ihn in einer Nacht schaffe?


Philipp,
klaro !

Dir wuerde ich es sogar irgendwie zutrauen es ueberhaupt zu schaffen... aber wenn ich so recht ueberlege, in einer Nacht ...
wohl eher nicht ... hi hi hi :lol:


Bitte auch not find posten... (wird wohl bei den meisten Suchern der Fall sein)

gruesse

arthur
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

freyherr
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: Do 9. Sep 2004, 11:33
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von freyherr » Do 9. Sep 2004, 12:07

Ich geh jetzt 2 Wochen in Urlaub und Ich glaub kaum, dass sich bis zu meiner Rückkehr bei HdR III in Sachen Logs viel getan hat. Ausser jeder Menge "not find"-Notes. :) :twisted: :) Gell Arthur?
Gruss freyherr

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Do 9. Sep 2004, 12:43

freyherr hat geschrieben:Ich geh jetzt 2 Wochen in Urlaub und Ich glaub kaum, dass sich bis zu meiner Rückkehr bei HdR III in Sachen Logs viel getan hat. Ausser jeder Menge "not find"-Notes. :) :twisted: :) Gell Arthur?
Gruss freyherr


Righty right
mein druge

:wink:
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

freyherr
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: Do 9. Sep 2004, 11:33
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von freyherr » Do 9. Sep 2004, 16:08

wel well well

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 9. Sep 2004, 18:24

meiner meinung nach gibt es nur wirklich einen 5/5 cache.
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=5d03451c-3d5d-466c-95ec-a62a77a31c4a

ich denke der wird noch einige zeit jungfäulich rumliegen.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Do 9. Sep 2004, 19:08

Sir Cachelot hat geschrieben:meiner meinung nach gibt es nur wirklich einen 5/5 cache.
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=5d03451c-3d5d-466c-95ec-a62a77a31c4a
ich denke der wird noch einige zeit jungfäulich rumliegen.


Mein Multi wird wohl auch noch einige Zeit ohne "Found" bleiben, da inzwischen die Strecke unpassierbar ist und erst wieder nächsten Juni befahrbar ist. Im Juli und August kann man die Strecke in einer Woche schaffen, vorher und nachher ist es wirklich ein Selbstmordkommando. Und selbst wenn man dann vor Ort ist, muss man ja noch richtig klettern und das macht bei 40 Grad unter Null nur sehr begrenzt Spaß.
Deshalb war es mir auch zu riskant, dort einen TB reinzulegen.

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Do 9. Sep 2004, 21:04

Ich denke tibetanisches Hochgebirge oder Mongolei etc. sind ohne Zweifel super Gegenden um Trekking Touren zu machen.
Bei schwierigsten Touren in diesen unwirtlichen Gegenden mit schwierigem Gelände bestimmt auch einwandfrei geeignet um 5/5er anzulegen, wenn man auch noch SCHWIERIGKEIT miteinbaut und nicht nur Gelände berücksichtigt. Aber wir sprachen glaube ich nicht von Caches deren Schwierigkeit schon dadurch entsteht, dass man zuerst ein Flugticket lösen und sich eine Menge Ausrüstung kaufen muss.... :wink:
Ich bin der Meinung, dass unser Cache trotz fehlendem 10.000er Gipfel und auch ohne Bedingung einer Sauerstoffmaske oder eines Destillanzuges nicht, nicht in annehmbarer Zeit oder nur von wirklich GUTEN Cachern gefunden werden kann. Dabei ist anzumerken, dass er NICHT vergraben ist und man auch keine arg schwierigen Zirkuskunststücke an den Stages durchführen muss.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]