Geocaching in 10 Jahren

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wo steht Geocaching in 10 Jahren?

Es geht stetig bergauf, in 10 Jahren haben wir 1 Mio. Caches.
42
46%
Na ja, es pegelt sich so ein wie's heute ist. Der Höhepunkt ist erreicht.
20
22%
In 10 Jahren redet kaum noch einer davon, außer ein paar echten Freaks.
30
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Benutzeravatar
Mystic-G
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 19:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Mystic-G » Do 1. Sep 2005, 13:47

Ich glaube eher, dass in zehn Jahren sehr viele über Geocaching bescheid wissen, es aber nicht praktizieren, weil es ja so ein "kommerz-freak-Sport" ist.....

Und wenn man dann als alter Hase mit dem GPS Unauffällig durch vermuggeltes Gebiet läuft, und irgendwelche Schilder oder Tafeln sucht, heisst es schon von weitem: Sieh mal da schon wieder so ein Geocacher-Freak der seine Dummen Dosen sucht (o.ä.)

Durch die Dauernde Publikation in den Medien, geht sehr viel vom "Geheimen" verloren, was für mich auch ein wichtiger Faktor ist:
Ich betreibe ein Hobby, von welchem nur wenige Bescheid wissen und sich fragen wieso man denn nun so "gestört" umherirrt.....

Weil Schatzsuchen hat man schon im Mittelalter immer Geheim praktiziert.

Diese Gründe tragen auch dazu bei, dass ich nicht so für öffentlich angepriesene Geocaching-kurse bin. Denn jeder soll das Cachen selber entdecken.
(Ich hätte es auch schon viel früher entdecken sollen.)
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Mystic-G
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 19:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Mystic-G » Do 1. Sep 2005, 13:48

Willi hat geschrieben:Wie denn? Die werden doch eh nicht mehr freigegeben. Nur noch 5/5 oder so! Die Locationless sollen, glaube ich, am 1.1.06 alle archiviert werden. Sie bleiben aber auf einer anderen Seite erhalten. Welche, fällt mir gerade nicht ein!


etwa http://www.waymarking.com ???
Bild

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Do 1. Sep 2005, 14:20

Mystic-g hat geschrieben:etwa http://www.waymarking.com ???

Korrekt.
Bild

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Do 1. Sep 2005, 20:42

In 10 Jahren gibts nur noch 5/5 im Holodeck. Schönen Berg kreieren und den Cache von Klingonen bewachen lassen, die sich auch gleich der virtuellen Muggles annehmen können...
Bild

stolle
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa 20. Nov 2004, 22:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von stolle » Sa 3. Sep 2005, 09:12

Na bald muß ja der GC-Code 5-stellig werden. Einschließlich dem GCR... sind noch 385875 cache weltweit, die zu vergeben sind; 4-stellige.
Bei einem 5-stelligen code haben wir wieder 52.521.875 neue Code´s verfügbar. Das sollte für die nächsten 10Jahre reichen.
stolle

Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu » Fr 9. Sep 2005, 11:14

mattes + paulharris hat geschrieben:den Cache von Klingonen bewachen lassen, ...
Jetzt hatte ich doch glatt "Klingeltönen" gelesen... Den Cache von Klingeltönen bewachen zu lassen, ist aber auch ne nette Idee 8)

Volker

Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu » Fr 9. Sep 2005, 11:18

stolle hat geschrieben:Na bald muß ja der GC-Code 5-stellig werden. Einschließlich dem GCR... sind noch 385875 cache weltweit, die zu vergeben sind; 4-stellige.
Bei einem 5-stelligen code haben wir wieder 52.521.875 neue Code´s verfügbar. Das sollte für die nächsten 10Jahre reichen.
stolle
Dann ist der Cachename aber mit sieben Zeichen genau ein Zeichen zu lang für kleine GPSr wie z.B. den Geko oder alte eTrexen.

Volker

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 9. Sep 2005, 16:12

Alex3000 hat geschrieben:Wobei wir wieder bei der alten Diskussion sind: Schaden zu viele Caches? Lieber wenige qualitative Caches als zahlreiche einfallslose Tradis etc...


Das wird dann denke ich eine natürliche Selektion geben: in der lokalen Szene weiß man dann halt einfach: Caches von XXX sind spitze, Caches von YYY so lala und wenn ZZZ einen Cache veröffentlicht, brauchst du erst gar nicht loszumarschieren.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 9. Sep 2005, 16:13

Mika Mifizu hat geschrieben:Dann ist der Cachename aber mit sieben Zeichen genau ein Zeichen zu lang für kleine GPSr wie z.B. den Geko oder alte eTrexen.


Das stimmt, aber dann lass doch einfach das "GC" weg.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Fr 9. Sep 2005, 16:18

Mystic-G hat geschrieben:Und wenn man dann als alter Hase mit dem GPS Unauffällig durch vermuggeltes Gebiet läuft, und irgendwelche Schilder oder Tafeln sucht, heisst es schon von weitem: Sieh mal da schon wieder so ein Geocacher-Freak der seine Dummen Dosen sucht (o.ä.)


Naja, die Interessen sind halt verschieden. Es gibt ja auch Leute, die ne Menge Geld dafür bezahlen, sich an nem Gummiseil ne Brücke runterzustürzen... das finde ich jetzt ziemlich Freaky. Da grabe ich lieber Plastikdosen aus :D
Aber deswegen gibts ja verschiedene Hobbys, damit sich jeder das raussuchen kann, was ihm Spaß macht. Wäre doch sonst auch ziemlich langweilig...
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder