Punkt vor Strich-Regel beachten?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

dfam
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Di 9. Aug 2005, 21:23

Punkt vor Strich-Regel beachten?

Beitrag von dfam » Mi 10. Aug 2005, 14:28

Hi,
muss für die Berechnung von neuen Koordinaten die Punkt-vor-Strich-Regel beachtet werden oder rechnet man einfach nach der Reihenfolge?
Danke
dfam

Werbung:
Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 10. Aug 2005, 14:29

ich denke mal, die mathematischen Grundregeln gelten auch für Geocacher :) ...
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Punkt vor Strich-Regel beachten?

Beitrag von wutzebear » Mi 10. Aug 2005, 14:30

dfam hat geschrieben:muss für die Berechnung von neuen Koordinaten die Punkt-vor-Strich-Regel beachtet werden oder rechnet man einfach nach der Reihenfolge?

Lässt sich zwar nicht allgemeingültig sagen (weil: das kann jeder Owner so machen wie er will), aber wenn nichts dabei steht, kommst Du meist mit den Rechenregeln der Mathematik (inklusive Punkt-vor-Strich) weiter.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Mi 10. Aug 2005, 15:05

Cachen soll ja bekanntlich bilden. Vielleicht setzt sich ja dadurch die Erkenntnis durch, dass mathematische Regeln nicht nur für die Schule da sind, sondern permanent gelten. Sie sind eben nicht dafür gemacht, vom jeweiligen Benutzer je nach Kontext anders interpretiert zu werden.
Punkt vor Strich gilt immer, und dass auch die Bildung einer Quersumme genau definiert ist weiss man ja aus anderen Threads inzwischen auch. :wink:

Das ist meine Meinung, ich weiss aber, dass das nicht alle so sehen, muss also die (meiner Meinung nach) falsche Rechenvorschrift bei der Lösungsfindung in Betracht ziehen (da man ja nicht weiss, ob der Aufgabensteller die gleiche Sichtweise hat).

Es ist wie im Straßenverkehr: man muss mit den Fehlern der Anderen rechnen (und die eigenen zu erkennen ist auch nicht schlimm).

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1421
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Mi 10. Aug 2005, 18:44

Meiner Meinung nach sollte auch Punkt vor Strichrechnung gehen (das ist ja sogar bei 9Live so). Die "Punkte" sollten aber auch da sein, ganz fies war mal ein Cache, wo die Punkte (genauer '*') weggelassen wurden, da stand also abc, gemeint war a*b*c. Da bei der Koordinatenberechnung oft die Konkatenation von Ziffern benutzt wird, sollte man auf diese mathematische Feinheit verzichten oder es explizit erwähnen.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mi 10. Aug 2005, 19:12

Wenn da steht 50° 37.(a+23-c)(x-y)(a+1)' dann gilt hier meist nicht die mathematische Regel, dass man das als (a+23-c)*(x-y)*(a+1) betrachtet ... da gab's auch schon öfters Dispute drüber.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22799
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 10. Aug 2005, 19:30

Eine mathematisch korrekte Cachebeschreibung ist genauso die Visitenkarte eines Cachers wie eine schön gewählte Location.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mi 10. Aug 2005, 20:48

Komplizierte Formeln in Cache-Texten sind sowieso daneben.
Die Formel sollte IMHO grad mal den Zweck haben ein Zahl von einer Stage weiterverarbeiten zu müssen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
nebelung
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Di 28. Jun 2005, 10:02
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Beitrag von nebelung » Mi 10. Aug 2005, 22:03

Also wenn schon gerechnet werden muss, dann sollten zumindest alle für die Berechnung nötigem mathematischen Zeichen angegeben werden. Das war so, das ist so und sollte auch so bleiben.

Auch ich hatte mal nen Cache (bei den wenigen die ich schon hab) wo es mit den Mathematischen Regeln oder der Erklärung der Rechenweise nicht so ganz gepasst hat. Das hat mich extrem geärgert! Wenn Rechnen dann nach mathematischen Regeln bitte und alle Rechenzeichen werden bitte angegeben. Wenn nicht reihe ich die Ziffern einfach aneinander.

Grüße

Nebelung
Bild

..........

Beitrag von .......... » Do 11. Aug 2005, 09:12

Das einzigste Problem bei Rechnungen in Beschreibungen ist, wirklich klar zu machen, welche Zahlen zusammengehören und welche nicht.
Ansonsten gibt es keinen Grund von den Rechenregeln abzuweichen. Soviel Mathe-Kenntnise kann ich erwarten.

cu, Elchrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder