Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multistationen überspringen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von radioscout » Do 11. Feb 2010, 20:29

maggi*tm hat geschrieben: bei meinem neuen Multi werden regelmässig ein, zwei Stationen ausgelassen, auf gut Glück Finalkoords ermittelt und dann der Cache als Found geloggt. Sicher - habe ich auch schon das ein oder andere Mal so gemacht und mich gefreut wie Schneekönig
Die Frage hast Du doch schon selber beantwortet: Du machst es doch auch. Dann mußt Du es anderen auch zugestehen.

"Rechtlich" ist das ganze völlig in Ordnung.

Wie sehen denn die Stages aus? Zähl- und Ablesestages der Art "Hauptsache der Weg wird künstliche verlängert"? Dann verpasst keiner was.
Oder sind es interessante bzw. kreative Stages? Dann wird irgendwann jeder erkennen, daß er was verpasst und trotz der einfachen Formel die Stages aus Interesse "abarbeiten".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Mr. Schwertfisch » Do 11. Feb 2010, 20:41

"Found it" heisst: Ich habe gefunden.
Die schönsten Founds für mich sind, wenn ich was sogar ohne GPSr und Listing finde, ohne danach gesucht zu haben. "Was ist denn das da für eine Tüte hinter den Steinen???"

siggibär
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:28
Wohnort: Südlich von Hamburg

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von siggibär » Do 11. Feb 2010, 20:41

radioscout hat geschrieben:Wie sehen denn die Stages aus? Zähl- und Ablesestages der Art "Hauptsache der Weg wird künstliche verlängert"? Dann verpasst keiner was.
Oder sind es interessante bzw. kreative Stages? Dann wird irgendwann jeder erkennen, daß er was verpasst und trotz der einfachen Formel die Stages aus Interesse "abarbeiten".
Es handelt sich um keinen Abzähl- oder Ablese-Multi und der Start war recht interessant und die zweite Station sehr genial versteckt!!! An der dritten Station habe ich leider nichts finden können, aber trotzdem mit der Formel zur vierten Station etwas "gespielt" und vermutet, dass es passt. Aber an der Stelle habe ich dann auch leider nichts gefunden (mein Log kennt der Owner, denke ich ... ;) ) Und danach habe ich die Finalkoords recht leicht abgeleitet - und der Cache hat mir in dem Winterwald trotz zweier nicht gefundenen Stationen sehr gefallen!!! :D

Edit: Ich werde wohl auch nach der Schneeschmelze diese beiden Stationen mal erneut ablaufen!!!

siggibär
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:28
Wohnort: Südlich von Hamburg

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von siggibär » Do 11. Feb 2010, 20:51

Siggibär hat geschrieben:Es handelt sich um keinen Abzähl- oder Ablese-Multi ...
Ich muss das etwas abändern - am Start muss man doch zählen, aber das ist schon interessanter gestaltet als man es von sonstigen Abzähl-Multis kennt!!!

Ach so - ich glaube, bisher mussten sich alle das Listing raussuchen; hier isses: Robinson ...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von greiol » Do 11. Feb 2010, 21:36

maggi*tm hat geschrieben:bei meinem neuen Multi werden regelmässig ein, zwei Stationen ausgelassen, auf gut Glück Finalkoords ermittelt und dann der Cache als Found geloggt. Sicher - habe ich auch schon das ein oder andere Mal so gemacht und mich gefreut wie Schneekönig :roll:, aber ist das nicht eigentlich eine Art DNF, weil die Aufgaben nicht ganzheitlich gelöst wurden?
Wie seht ihr das?
die aufgabe ist doch den cache zu finden, oder? und die wurde auch gelöst. es gibt eine menge multis die bei genauer betrachtung eigentlich mysts sind. und das derzeitige wetter bietet sich an sich die mal in ruhe anzusehen.

ich habe auch schon mal einen cache geloggt bei mich einfach eine dose angelacht hat. die aufgabe bestand dann hinterher darin heraus zu finden welcher myst das eigentlich war. und einmal habe ich einen owner mit einer dose in der hand beim verstecken im wald getroffen. ein klarer fund, oder?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von radioscout » Do 11. Feb 2010, 21:49

Interessante Beschreibung. Wahrscheinlich erst vor Ort zu verstehen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

siggibär
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:28
Wohnort: Südlich von Hamburg

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von siggibär » Do 11. Feb 2010, 21:58

radioscout hat geschrieben:Interessante Beschreibung. Wahrscheinlich erst vor Ort zu verstehen?
Ja, durchaus! Die Geschichte an sich passt schon zu den örtlichen Gegebenheiten ...

Aber man muss dazu sagen, dass in letzter Zeit sehr viele Caches hier in der Nähe von oder in Hamburg ein tolles Listing haben wie dieses - und man sehr selten vom Cache an sich enttäuscht wird!!! Es gibt derzeit einige "neue" Cacher, die man wirklich nicht als Newbie bezeichnen kann ... :D
... dazu ist die Kreativität schon viel zu ausgefallen! (Es gibt sicher auch ein paar wenige Ausnahmen ...)

Edit: Habe mich beim schreiben etwas "überschlagen" ... :roll:

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von argus1972 » Fr 12. Feb 2010, 08:00

Warum etwas verkomplizieren?
Offenbar haben die Finder Spaß an dem Cache gehabt.
Wenn sie sich einige vielleicht sehr interessante Stages selber vorenthalten, ist das ihr eigener Verlust, wenn es dann noch mehr Spaß gemacht hätte. ;)
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Fedora » Fr 12. Feb 2010, 08:10

Wenn sich der Cache ohne die Stationen machen lässt, dann ist es doch völlig legitim, sie wegzulassen. Ich hab mal einen Multi in Hessen gemacht, bei dem ich 90% der Aufgabe ohne vor Ort gewesen zu sein gelöst habe - durch logisches Kombinieren in den Formeln. Da muss ich dann sagen - tja - tut mir Leid, wenn die Aufgabe das hergibt. Wenn man will, dass die Leute alle Stationen abgehen, dann muss man die Aufgabe auch so gestalten, dass sie wirklich notwendig sind - sonst darf man sich nicht beschweren. Es kann natürlich auch Frust entgegenwirken, wenn man alternative Lösungsmöglich bei Nichtauffinden einer Station hat, insofern ist darüber nachzudenken, ob es nicht gut ist wie es ist, solange alle Spaß haben.
Bild

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von argus1972 » Fr 12. Feb 2010, 08:15

Wobei ich für mich nicht wirklich sagen kann, dass mir Spaß machen würde, den Multi vorab zu lösen, da das seinen Sinn und das, was der Owner mir zeigen und womit er mich unterhalten will, ad absurdum führte.
Wem es nicht nur um den Punkt, sondern auch oder sogar in erster Linie um den Weg geht, der wird es wahrscheinlich mit der Vorablösung nicht einmal versuchen.

Aber Jedem das Seine, Fund ist Fund.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder