Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multistationen überspringen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Zappo » Sa 13. Feb 2010, 11:28

Wenn ich eine schöne Wanderstrecke rausgeknobelt hab, an welcher 5 sehenswerte Punkte in sinnvollen Abständen liegen, mach ich daraus einen Multi. An den Punkten muss nicht immer was deponiert werden, es genügt, wenn man da was angucken oder lernen kann - auch mithilfe der Beschreibung im Listing.
Wenn jemand anhand von Spekulation das Final rauskriegt, hat er eben ein paar sehenswerte Punkte und einen schönen Weg weniger gesehen - MIR ist das egal. Allerdings achte ich schon drauf, daß man sich die Finalinfos entlang des ganzen Weges einsammeln muß.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Sturmreiter » Mi 24. Feb 2010, 12:37

Praxisbericht:

Unterwegs mit dem bevorzugten Rudel einen 36 Stationen Multi suchen hat einer, während der Rest noch an Station 1 überlegte und rechnete, zufällig etwas abseits an genau der richtigen Stelle einen Chinesen in den Schnee gestellt. Ergebnis war, daß wir nach ungefähr 40 Minuten wieder um einen Fund bereichert im Auto saßen. :D
Die Freude über diesen Coup war natürlich groß. Aber um der Gerechtigkeit genüge zu tun muß ich dazu erwähnen, daß es auch nicht lange dauerte bis sich leiser Katzenjammer einstellte über die vergangene Motivation mit Inbrunst in den letzten Winkel der riesigen Anlage zu krauchen. Das haben wir zwar am nächten Tag nachgeholt, aber es war irgendwie nicht das selbe und ich habe noch immer leichte Beklemmungen den einen oder anderen Höhepunkt verpaßt zu haben.

Und nein, Spuren im Schnee die uns geleitet haben gab es nicht. Die letzten Finder vor uns waren glaube ich 4 Wochen zuvor dort, d.h. wir fanden eine jungfräulich geschlossene Schneedecke vor. Es war also wirklich reines Glück.
Don't worry, go caching!

Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Biggi_H » Mi 24. Feb 2010, 14:32

maggi*tm hat geschrieben: bei meinem neuen Multi werden regelmässig ein, zwei Stationen ausgelassen, auf gut Glück Finalkoords ermittelt und dann der Cache als Found geloggt. ......
Wie seht ihr das?
Zufallsfunde und "Abkürzungen" gibt es immer wieder.
Wenn das aber regelmäßig (Fettung von mir) passiert, liegt der Schluss nahe, dass etwas am Cache nicht stimmt.
Koordinaten zu weit off, Formel zu überschaubar, Finallocation zu offensichtlich etc.
Dann liegt es aus meiner Sicht am Owner, diesen Misstand zu beheben.

Ich selbst habe auch schon zufällig Finals gefunden und mich häufig schon irgendwie darüber gefreut.
Leider mag es sein, dass man dadurch manches verpasst und leider hab ich auch festgestellt, dass es weniger Spaß macht, wenn man den Final schon hat, dann die Runde "nur so" ncoh abzulaufen.

Richtig geärgert habe ich mich aber bei einem Nachtcache. Da waren die Finalreflektoren von unterwegs sichtbar. Wir dachten, das wäre die nächste Stage, und des war der Final ;-(
1 Stunde Anreise und 10 Minuten Suche für einen Nachtcache, weil der Owner eine zu funzelige Taschenlampe hatte .... Na prima. Aber gut, solche Dinge passieren halt.

Gruß Biggi_H
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder