Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von moenk » Sa 27. Feb 2010, 23:23

Du hast die Idee noch nicht ganz verstanden. Die Listings sind nicht in diese Sinne verteilt, dass man sie suchen muss. Es gibt zentrale Stellen, Du kannst Dir sogar eine aussuchen. Aber das erkläre ich noch einmal an anderer Stelle ausführlich.
Denk nicht so eng an Blog in diesem Sinne. Sogar OC könnte seine Caches alle als GeoRSS exportieren. Aber so open sind die gar nicht vermute ich, die tun nur so.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von ElliPirelli » Sa 27. Feb 2010, 23:25

moenk hat geschrieben:Du hast die Idee noch nicht ganz verstanden. Die Listings sind nicht in diese Sinne verteilt, dass man sie suchen muss. Es gibt zentrale Stellen, Du kannst Dir sogar eine aussuchen. Aber das erkläre ich noch einmal an anderer Stelle ausführlich.
Ich hab die Idee schon ganz gut verstanden, halte sie aber für hahnebüchen.

Außerdem bin ich bekennender Monopolist.... :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von greiol » Sa 27. Feb 2010, 23:43

moenk hat geschrieben:Da kann man dann sein Blog dann bei Aggregatoren anmelden oder die finden einen und dort kann man dann komformtabel auf der Karte oder sonstwie nachgucken was es gibt.
warum soll ich denn nun zusätzlich zum verstecken des caches auch noch ein(en?) blog betreiben? darauf habe ich doch gar keine lust.

das mag ein spass sein für die, die ohnehin schon bloggen. der rest sucht sich einen blog-bloss-zum-verstecken-betreib-service und dann sind wir genau da wo wir heute mit den listing services sind, oder?
Zuletzt geändert von greiol am Sa 27. Feb 2010, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von KoenigDickBauch » Sa 27. Feb 2010, 23:46

Der Ansatz die Caches in Blogs zu veröffentlichen fand ich auch erst ganz nett. Jeder kann machen was er will. Tools um die Beiträge zusammenzufügen wird es sicher geben, so das man wie gewohnt suchen kann und dann diese auch auf Karten anzusehen.

Doch was heißt jeder? Jeder der ein Blog hat? Wie viele Cacher haben eine Blog. Ich sicher nicht. Muss ich mich dann bei einem andern Blogcacher oder sagt man dann Cachebloger dran hängen. Will der das denn überhaupt? Dann wird das wohl ein kleiner Kreis von Blogcacher sein die das machen. Ob die dann gerade in meinem Bereich wohnen?

So schön sich die Sache ausmalen lässt, am Ende wird nichts großes herum kommen.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von radioscout » Sa 27. Feb 2010, 23:52

Das würde bedeuten, daß es keine geocaching-spezifischen Regeln oder Richtlinien gäbe und jeder jede Dose listen könnte, auch wenn sie auf illegalem Gelände oder zwei Meter neben einem anderen Cache liegen würde?
Ansprechpartner für Behörden wären dann die jeweiligen "Geo-Blogger" und Aggregatoren-Betreiber?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von KoenigDickBauch » So 28. Feb 2010, 00:09

radioscout hat geschrieben:Das würde bedeuten, daß es keine geocaching-spezifischen Regeln oder Richtlinien gäbe und jeder jede Dose listen könnte, auch wenn sie auf illegalem Gelände oder zwei Meter neben einem anderen Cache liegen würde?
Ansprechpartner für Behörden wären dann die jeweiligen "Geo-Blogger" und Aggregatoren-Betreiber?
Ja, das sah ich auch als Vorteil, der der Mist macht, bekommt sie dann auch selber präsentiert.

Geo-Blocker würde ich sie aber nicht nennen, denn mit Geo hat das nicht viel zu tun.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von radioscout » So 28. Feb 2010, 01:11

Jemand könnte auch, absichtlich oder aus Unkenntnis, einen D=1-Micro einen Meter neben das Final von Enigma#1 legen, ohne das eine "Abstandregel" das verhindert und ohne das jemand diesen Cache archivieren kann?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von moenk » So 28. Feb 2010, 01:23

greiol hat geschrieben:warum soll ich denn nun zusätzlich zum verstecken des caches auch noch ein(en?) blog betreiben? darauf habe ich doch gar keine lust.
Ihr fixiert Euch zu sehr auf das Blog. Was issn GC? Auch nur ein Blog, oder? Da schriebt man ein Listing und andere kommentieren. Von so einer Art Anbieter gibts dann ein paar mehr. Und man sucht sich aus wo man listet. Landet eh hinterher in der Cachossphäre, wie auch immer die genau aussieht.
Es ist egal wo man listet, so lange da ein Feed produziert wird, damit der Cache wo anders geführt werden kann. Das ist Entscheidung des Owners, wo er listen möchte. Lesen kann man den Kram dann da, wo man ihn lesen möchte.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von moenk » So 28. Feb 2010, 01:24

radioscout hat geschrieben:Jemand könnte auch, absichtlich oder aus Unkenntnis, einen D=1-Micro einen Meter neben das Final von Enigma#1 legen, ohne das eine "Abstandregel" das verhindert und ohne das jemand diesen Cache archivieren kann?
Meinetwegen auch das. Ich glaub da würde sogar heute schon bei OC gehen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein weiterer Stern am Geocacher-Himmel?

Beitrag von moenk » So 28. Feb 2010, 01:26

radioscout hat geschrieben:Ansprechpartner für Behörden wären dann die jeweiligen "Geo-Blogger" und Aggregatoren-Betreiber?
Vermutlich erstere. Zweitere nur wenn sie bei Kenntnis das Listing weiter führen. Aber das lass Dir mal lieber von einem Juristen der Wahl analysieren, das ist nicht so sehr mein Thema.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder