Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Downtrade und nichts verstanden?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nojan
Geomaster
Beiträge: 903
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 18:14
Wohnort: bi de Uhlenköpers...

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Nojan » Fr 12. Mär 2010, 12:39

Palatinus hat geschrieben:...Will heißen: Wenn ich einen TB (oder eine Coin) rausnehme kommt ein anderer dafür rein. Da gibts zwar keine Regel, aber ich selbst freue mich immer über jeden TB und gehe zum Teil Caches gezielt deswegen an. Mich ärgert es wenn ich so was lese wie "Out: 3 Coins". Klar, TBs sollen reisen, aber Spass machen sollen sie den "Spediteuren" doch auch. Was meint ihr dazu ?
Deshalb liegen dann die TBs/Coin bei irgendeinem Cacher wochenlang rum, weil er gerade keinen Cache findet, indem sich ein für Ihn attraktiver Coin befindet, den er Tauschen kann, oder wie?
Coins/TB sollen Reisen, und wenn ich weiterhelfen kann, dann tu ich es, wenn nicht, dann lass ich ihn liegen.
Uhlenköper und RUNTERZIEHER
Bild Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Palatinus
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 09:43

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Palatinus » Fr 12. Mär 2010, 13:02

Nojan hat geschrieben: Deshalb liegen dann die TBs/Coin bei irgendeinem Cacher wochenlang rum, weil er gerade keinen Cache findet, indem sich ein für Ihn attraktiver Coin befindet, den er Tauschen kann, oder wie?
Coins/TB sollen Reisen, und wenn ich weiterhelfen kann, dann tu ich es, wenn nicht, dann lass ich ihn liegen.
Wenn sich in einem vernünftigen Zeitraum keine Coin/TB zum tauschen findet gebe ich die Coins/TBs natürlich auch so weiter. Coins/TBs die es eilig haben oder ein konkretes Ziel anstreben nehme ich nur dann mit, wenn ich direkt weiterhelfen kann. Viele Coins/TBs wollen aber nur "travel from cache to cache". Ist möglichst schnelles Reisen wirklich das einzige Ziel der Coins/TBs ? Da ich mich selbst an den Coins/TBs erfreue lasse ich meine eigenen auch zur Freude anderer laufen - und um mich überraschen zu lassen, wo sie hinkommen. Ist das eine Einzelmeinung ?

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von ElliPirelli » Fr 12. Mär 2010, 13:30

Palatinus hat geschrieben:Noch was zum Thema Coins und TBs: Für mich sind die eine Kategorie Tauschgegenstände für sich. Will heißen: Wenn ich einen TB (oder eine Coin) rausnehme kommt ein anderer dafür rein. Da gibts zwar keine Regel, aber ich selbst freue mich immer über jeden TB und gehe zum Teil Caches gezielt deswegen an. Mich ärgert es wenn ich so was lese wie "Out: 3 Coins". Klar, TBs sollen reisen, aber Spass machen sollen sie den "Spediteuren" doch auch. Was meint ihr dazu ?
Oh nein, oh nein, oh nein.

Es gibt keine Regel, weil es nicht wünschenswert ist.

Wenn ich keinen Coin dabei habe, oder der, den ich dabei hab, in eine ganz andere Richtung möchte, dann kommt der eben in einen ganz anderen Cache, auch wenn ich aus diesem Cache einen Reisenden raus geholt habe.

Siehe dazu auch hier: http://ellipirelliblog.wordpress.com/20 ... -question/


@Team Bashira: Ich find den Artikel im Wiki auch unglücklich formuliert, daher meine Frage, wie man dort mitwirken kann.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von neirolf » Fr 12. Mär 2010, 13:32

@Elli: Du kannst dir hier einen Zugang zum Wiki anlegen und dann daran mitarbeiten.
Bild

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Teddy-Teufel » Fr 12. Mär 2010, 14:10

Palatinus hat geschrieben:[
Wenn sich in einem vernünftigen Zeitraum keine Coin/TB zum tauschen findet gebe ich die Coins/TBs natürlich auch so weiter.
Warum ist es eigentlich so schwer zu begreifen, daß Coins und TB's keine Tauschgegenstände sondern "Reisegegenstände" sind. Wenn ich eine Coin im Cache finde nehme ich sie grundsätzlich mit und versuche auch die Mission zuerfüllen, egal was sonst noch so ist. Es ist doch wohl nicht möglich, daß diese Sachen irgendwann von irgendwem verdreht werden. Wer neu beim Cachen einsteigt, soll sich schlau machen und hier nicht Neues erfinden. :kopfwand:
Vielleicht sollte das mal in der Wiki, bei Coins unter Allgemeines eingefügt werden, damit nicht jeder eine andere Verfahrensweise "erfindet". :schockiert:
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von ElliPirelli » Fr 12. Mär 2010, 14:21

neirolf hat geschrieben:@Elli: Du kannst dir hier einen Zugang zum Wiki anlegen und dann daran mitarbeiten.
Ja, danke.
Ich hoffe, das geht jetzt auch so?

Irgendwie fehlt mir da noch Zugang zu dem Unterkapitel direkt von der Hauptseite... :???:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von bene66 » Fr 12. Mär 2010, 20:56

Palatinus hat geschrieben:Noch was zum Thema Coins und TBs: Für mich sind die eine Kategorie Tauschgegenstände für sich. Will heißen: Wenn ich einen TB (oder eine Coin) rausnehme kommt ein anderer dafür rein. Da gibts zwar keine Regel, aber ich selbst freue mich immer über jeden TB und gehe zum Teil Caches gezielt deswegen an. Mich ärgert es wenn ich so was lese wie "Out: 3 Coins". Klar, TBs sollen reisen, aber Spass machen sollen sie den "Spediteuren" doch auch. Was meint ihr dazu ?
Das würde ja auch heißen: wenn ich selbst gerade keinen TB oder Coin habe, darf ich den TB, den ich vorfinde, nicht beim Reisen helfen. Nee, nee, und nochmals Nee!

Allerdings nehme ich aus einer gut mit TB und Coins gefüllten Dose nicht alle raus. In der Regel max ein oder zwei mehr als ich reintue. Das heißt wenn ich keinen reintue, nehm ich max zwei mit. Erstens haben auch nachfolgende Cacher Spaß an TB's und zum anderen würde das sonst schnell zu Bussen führen (wenn "immer" ein Cacher "alle" TB's rausnimmt und in den nächsten reintut, dann bleiben die "immer" zusammen - halt ein Bustour).
Wenn ich einigen TB's bei ihrer ganz speziellen Mission helfen kann - dann würde ich auch mehr mitnehmen. Auch wenn ich an einen Cache komme, der extrem selten gefunden wird, würde ich die TB's aus Ihrem Gefängnis befreien.
Also ist das oben Beschriebene auch nur eine Regel mit jeder Menge Ausnahmen.

bene66
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von hustelinchen » Sa 13. Mär 2010, 00:14

Palatinus hat geschrieben:Ist das eine Einzelmeinung ?
Nein, sicher nicht. Meine TBs möchte ich auch gerne reisen sehen. Zum Tauschen sind sie nicht gedacht, auch nicht gegen andere Coins oder TBs.
bene66 hat geschrieben:Auch wenn ich an einen Cache komme, der extrem selten gefunden wird, würde ich die TB's aus Ihrem Gefängnis befreien.
Das haben wir auch bereits einmal gemacht. Da lagen ca. 8 Coins und TBs sage und schreibe bereits über ein halbes Jahr! in einem Mystery und der Owner hat einen Teil davon sogar selber reingelegt. Fand ich schon frech und da haben wir dann auch alle rausgeholt. Denn wer weiß schon, wann der nächste Cacher dort vorbeikommt und sich der Reisenden erbarmt?
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Froschsocke
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 21:54
Wohnort: 20357 Hamburg

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Froschsocke » Sa 13. Mär 2010, 01:00

Ja, das mit den Tauschgegenständen habe ich mir auch anders vorgestellt.
Als ich mit Cachen anfing, bin ich erstmal durch die 1€-Läden gewandert und habe mir eine Tüte nette Tauschgegenstände gekauft (für Kinder und Themencaches, für Smalls und Größeres,...) und auch immer mitgeschleppt. Einmal habe ich sogar eine Ü-Ei-Figur gegen eine Trillerpfeife getauscht, aber meistens nehme ich gar nichts mehr zum Tauschen mit.

Ich bin auch zu nervös am Cache und möchte ihn möglichst schnell wieder zurücklegen und nehme mir gar nicht die Zeit, mir alles, was drin ist anzuschauen.

Über Reisende informiere ich mich vorher, ob ich ihnen weiterhelfen kann. "Unbekannte" Reisende lasse ich lieber im Cache (esseidenn, ich habe bei tb-rescue.com etwas darüber gelesen). Reisende sollen reisen und wenn ich ihn nicht innerhalb weniger Tage in einem geeigneten Cache ablegen kann, nehme ich ihn auch nicht mit (oder frage den Owner, ob er mit dem Grund einverstanden ist. Z.B. TB soll nach Süden, mein Urlaubsflieger geht erst in 3 Wochen).
Auch wenn ich ja finde, daß der Text über das Tauschen sparsam verfasst wurde,
Bedenke, daß Texte mit mehr als 10 Sätzen von der Mehrheit nicht gelesen werden!

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von ElliPirelli » Sa 13. Mär 2010, 06:59

Froschsocke hat geschrieben:
Auch wenn ich ja finde, daß der Text über das Tauschen sparsam verfasst wurde,
Bedenke, daß Texte mit mehr als 10 Sätzen von der Mehrheit nicht gelesen werden!
Wie bitte? :schockiert:

Okay, dann bin ich wohl ne Ausnahme.... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten