Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Downtrade und nichts verstanden?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Floki
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Di 4. Mär 2008, 11:47
Wohnort: N52.0228° E9.9257°

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Floki » Mo 15. Mär 2010, 13:33

In letzter Zeit nehme ich auch nur noch Sachen aus Caches heraus.
Aber alles Sachen, die da einfach nicht hinein gehören.
Z.B. Hustelbonbons, Teebeutel, Schokokugeln von Weihnachten, Feuerzeuge, Streichhölzer,... :kopfwand: .
Nur eine kleine Auswahl der letzten Wochen.
Bild

Egal wo man hingeht, da ist man dann.
Mit 'nem Smartphone cachen, ist wie mit 'nem Klapprad bei der Tour de France!

Werbung:
Benutzeravatar
Speicher3
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Do 26. Nov 2009, 19:47

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Speicher3 » Mo 15. Mär 2010, 17:17

Ja, das mache ich mittlerweile auch ganz gerne. Ausmüllen. Natürlich ist es Ansichtssache, was Müll ist und was nicht. Ich entferne aber absolut nur das, was richtiger Müll ist, von dem ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand das anders sieht. ;)
Ich habe eine kleine Tüte mit Münzen dabei, die lediglich zum Uptraden dienen. Zeug, welches nicht ganz Müll aber sehr nah dran ist, nehme ich raus und lege dafür eine Münze rein. Ich hoffe, damit zu einer etwas besseren Tauschkultur beizutragen. Die ertauschten Gegenstände wandern dann ebenfalls in die Mülltonne. Für mich selbst tausche ich nichts und wenn ein Cache nur halbwegs vernünftige Sachen enthält ist das schön und dann bleibt das so. :-)

Reflektor
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 22:16
Wohnort: 45770 Marl

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Reflektor » So 11. Apr 2010, 03:44

Also ich bin auch noch recht neu dabei und habe auch am Anfang öfters getauscht, aber mittlerweile wirds weniger. Hab von einem Bekannten eine grosse Dose von Plastikzeugs (Ü-Eier und so) fürs Cachen bekommen. Hab erst gedacht das ist toll, aber kamen mir doch recht schnell Zweifel ob ich damit alle Dosen zumüllen sollte. Also denke ich mal es wird doch eher in meinem grossen schwarzen Finale vor der Tür verschwinden und ich leg nicht immer, aber dafür ein bisschen was besseres rein.
MFG
Daumenschraube

Benutzeravatar
Froschsocke
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 21:54
Wohnort: 20357 Hamburg

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Froschsocke » So 11. Apr 2010, 20:45

Hab von einem Bekannten eine grosse Dose von Plastikzeugs (Ü-Eier und so) fürs Cachen bekommen.
Ich auch! Erstmal aussortiert, worüber ich mich als Kind nicht gefreut hätte und in große leere kinderfreundliche Dosen kommt 'ne handvoll Spielfiguren.
Ist ja selten mal etwas im Cache, was man haben möchte. Und ich bin erstaunt, wieviele leere Regulars ich schon gefunden habe.
aber kamen mir doch recht schnell Zweifel ob ich damit alle Dosen zumüllen sollte
Wenn ich etwas hineinlege, was mir selbst Freude bereiten würde, dann ist das für mich kein "zumüllen".

Empathisch tauschen! Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr die Dose geöffnet habt? Wie wird sich euer Nachfolger (z.B. Kindercacher) fühlen, wenn er die Dose findet?

Wenn sich der Owner Mühe gibt, eine tolle Dose zu verstecken, sich die Verblüffung/ das aha-Erlebnis/etc. der Suchenden vorstellt und die leuchtenden Augen ob dieses Schatzes, dann ist es doch nur billig, wenn die Suchenden nicht nur in den Logs der schönen Location/Idee Bewunderung zollen, sondern sich auch am Cache sozial verhalten.

Die Wissenschaft hat festgestellt, daß ein Mensch sich bedenkenlos im Auto in der Nase popelt, weil das Unterbewußtsein ihn in dem geschlossenen Raum vergessen läßt, daß ihn jeder durch die Fenster sehen kann.
Wenn man also cachen geht mit dem Grundgefühl, dabei nicht von Muggels beobachtet zu werden, dann "tauscht" man ganz anders, als wenn man beobachtet würde.
[Ironie an] Die Lösung wäre "Dieser Cache wird videoüberwacht!" solarbetriebene Webcam installieren [Ironie aus] (da die Funksignale von so ziemlich Jedem, der es darauf anlegt aufgezeichnet werden können, wäre euch der Überwachungsstaat sehr dankbar!)
"Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen - das Schweigen wäre bedrückend."
Robert Lembke

stafen
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 15:35
Wohnort: A-6700 Bludenz

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von stafen » Mo 12. Apr 2010, 08:15

Froschsocke hat geschrieben:...
Die Wissenschaft hat festgestellt, daß ein Mensch sich bedenkenlos im Auto in der Nase popelt, weil das Unterbewußtsein ihn in dem geschlossenen Raum vergessen läßt, daß ihn jeder durch die Fenster sehen kann.
Wenn man also cachen geht mit dem Grundgefühl, dabei nicht von Muggels beobachtet zu werden, dann "tauscht" man ganz anders, als wenn man beobachtet würde.
[Ironie an] Die Lösung wäre "Dieser Cache wird videoüberwacht!" solarbetriebene Webcam installieren [Ironie aus] (da die Funksignale von so ziemlich Jedem, der es darauf anlegt aufgezeichnet werden können, wäre euch der Überwachungsstaat sehr dankbar!)
Um diese psychologische Falle zu umgehen wird der Tausch üblicherweise im Logbuch vermerkt, somit der Beobachtung und Bewertung der Nachfolger ausgesetzt.
Das größere psychologische Problem ist das Gegendstände die man besitzt etwa um 20 - 50 % im Wert überschätzt werden. Wenn man darauf nicht achtet, ist das was man selbst für einen gerechten Tausch hält, für den Aussenstehenden ein Downtrade.

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Thaliomee » Mo 12. Apr 2010, 08:22

Wenn man darauf nicht achtet, ist das was man selbst für einen gerechten Tausch hält, für den Aussenstehenden ein Downtrade.
Dem würde ich widersprechen. Oft weiß ich selbst zwar nicht im geringsten, was Dinge "wert" sind... aber richtiges Downtrade erkennt man.
Eicheln, Steine, Papiertaschentücher (einzeln), Tampons (einzeln) können nicht so viel Wert sein, wie ein Anspitzer oder ein Spielzeugauto.
Also denke ich mal es wird doch eher in meinem grossen schwarzen Finale vor der Tür verschwinden und ich leg nicht immer, aber dafür ein bisschen was besseres rein.
Das ist Teil des Problems: Niemand weiß, welchen Wert Tauschgegenstände tatsächlich haben sollen. Für den einen sind Muscheln und Plastikfiguren durchaus ausreichend (und der wird zum Tauschen auch keine 5-Euro-Autos mit haben) und der nächste ist über so etwas maßlos enttäuscht...

Benutzeravatar
Deichy1982
Geomaster
Beiträge: 391
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 08:22
Wohnort: Gundernhausen

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von Deichy1982 » Mo 12. Apr 2010, 08:23

Ü-Eierfiguren? Feuerzeuge? Ist das schön (wenn auch nicht erwünscht). Ich finde in letzter Zeit vermehrt Lebensmittel (einzelne K**der-Riegel) und *ACHTUNG GRUSEL* Kinderzähne!!!! Ich hoffe es sind Milchzähne.
Wie tauscht man die?
Out: Milchzahn
In: Weisheitszahn
????????????
Schmutziges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es in der Gefriertruhe aufbewahrt

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von GeoAtti » Di 13. Apr 2010, 17:30

Hiho,

Das mit dem Traden ist immer wieder erstaunlich. Ich glaube inzwischen das hat was mit Entropie zu tun! :roll:

Atti

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von rs-sepl » Mi 14. Apr 2010, 10:53

Es geht auch anders.

Ich habe in meinen Nachtcache zu Beginn eine LED-Lampe und eine Dose mit zwei Dutzend Reflektorreiszwecken getan. Die Reflektoren waren mehrere Monate lang drin, die LED ist nach einem dreiviertel Jahr immer noch drinne (glaub ich).

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Downtrade und nichts verstanden?

Beitrag von rs-sepl » Mi 14. Apr 2010, 10:56

GeoAtti hat geschrieben:Ich glaube inzwischen das hat was mit Entropie zu tun!
Gute Erklärung! :D Oder die Beweis der Gültigkeit des "2ten Hauptsatzes der Thermodynamik"!

Wenn, bin ich nur Entnehmer und wenn, dann nur weil mein Minicacher was haben will. Ich kann solchen Murks wie Ü-Ei-Kram, Schlüsselbänder und Radiergummis absolut nix abgewinnen. Das wertvollste war mal ein Petling als trade, da habe ich aber auch irgendwas reingetan.

Antworten