Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gute Mysteries

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Gute Mysteries

Beitrag von rs-sepl » Mi 14. Apr 2010, 07:28

Ich würde mal behaupten, dass der Anteil von Pipiecken-Filmdosen-Finals bei Tradis, Multis und Mysteries gleich ist.
Also regt euch nicht künstlich auf. :kopfwand: Natürlich weiß man bei Rätseln nicht wo die Reise hingeht. Aber bei Multis auch nicht. So what?

Werbung:
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Gute Mysteries

Beitrag von GeoAtti » Mi 14. Apr 2010, 08:08

Hiho,

So ist es - wenn die Dose an einer beknackten Lokation ist oder lieblos in den Busch geworfen wurde, hat das *nichts* mit der Tatsache zu tun das es ein Mystery ist.

Atti

Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: Gute Mysteries

Beitrag von bene66 » Mi 14. Apr 2010, 09:42

rs-sepl hat geschrieben:Ich würde mal behaupten, dass der Anteil von Pipiecken-Filmdosen-Finals bei Tradis, Multis und Mysteries gleich ist.
Ist das so?
Gefühlt würde ich sagen, das Multis ganz selten einen hingerotzen Final haben.

Tradis liegen in Städten und in der Natur, Mysteries meistens in Innenstädten. Die Drive-In-Quote liegt bei Mysterie - leider - viel höher.

Eigentlich gibt es keinen Grund, einen Mysteriefinal in nicht den Wald zu legen (wenn das Rätsel nicht gerade auf den Ort anspielt). Das das nicht gemacht wird finde ich sehr schade!
Denken die Mysterie-Owner "Wer schon gerätselt hat, soll wenigsten nicht laufen!"? Ist doch Quatsch!

bene66
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

rudi_pd
Geocacher
Beiträge: 146
Registriert: Di 26. Aug 2008, 14:53
Wohnort: 98693 Ilmenau

Re: Gute Mysteries

Beitrag von rudi_pd » Mi 14. Apr 2010, 10:35

bene66 hat geschrieben: Tradis liegen in Städten und in der Natur, Mysteries meistens in Innenstädten. Die Drive-In-Quote liegt bei Mysterie - leider - viel höher.
Kann ich so nicht so bestätigen, hat aber sicherlich mit den besonderen Bedingungen einer Kleinstadt mit viel schöner Landschaft drum rum zu tun. :D

Allgemein zum Thema: Ich mache ganz gerne mal ein mysterie, wobei das Verhältnis zu den Tradis ca. 1:10 liegt, mehr muss auch nicht sein. Ob mir ein mysterie gefällt oder nicht, hängt nicht von der Art ab, sondern von der Eindeutigkeit der Lösung, egal, ob Logik, Mathematik oder Suchmaschine.... Ein Mysterie, bei dem man schon an den logs sieht, dass der geochecker gequält wird, weil man rumprobieren muss, bekommt schon Minuspunkte. Am schönsten sind aber mysteries, deren mysterie-Teil auch schon outdoor stattfindet. z.B Kreuzzug durch Ilmenau oder Damals war`s.... Beispiele für schöne indoor-Teile sind Drei Freunde - Pinguin 1 und Schicksale der Wissenschaft - Die Reise. Bei dem findet man die Lösungs nicht durch stupides googeln, sondern man muss um die Ecke denken, bis man zur Lösung vorstösst. Und man hat noch einen echten Wissensgewinn. Ein geniales Teil ist Wasser und Stein! Hier war auch die Lage der Dose genial gelöst.

Und alle hatten ihr Finale im Grünen. Nur an diesen wenigen Beispielen (die Aufzählung ist unvollständig, es gibt hier noch viele weitere schöne Rätsel) sieht man, meine/ unsere Interessen gehen weit auseinander (Die beiden letzten wurden hauptsächlich durch die Hartnäckigkeit des weiblichen Teampartners gelöst ;) ). Hauptsache, es macht Spass......

Und das Argument, mit dem "geocaching ist eine outdoor-Spiel" kann auch ich so nicht stehen lassen. Viele Schatzsuchen begannen mit umfangreichen Recherchen in Archiven. Wer's nicht mag, kann's ja weg lassen. Ich mache auch nicht alle.....

Grüsse aus dem Thüringer Wald

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Gute Mysteries

Beitrag von rs-sepl » Mi 14. Apr 2010, 10:40

bene66 hat geschrieben:Gefühlt würde ich sagen, das Multis ganz selten einen hingerotzen Final haben.
Naja, ich führe keine Statistik, aber ich denke schon, dass es so ist.

Es ist halt egal, ob ein owner einen Tradi, Multi oder Mystery legt. Wenn er keine Anspruch an sich bezüglich des Cacheversteckes hat, kommt halt manchmal Rotz raus.

Klar gibts in der Stadt mehr Mikro und Mysteries. Mysteries liegen aber genauso im Wald und sind regulars.

Es hängt am owner, was er draus macht und nicht an der cacheart.

Antworten