Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multi als Kneipenführer?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

cosmo.de
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:43

Multi als Kneipenführer?

Beitrag von cosmo.de » Di 20. Apr 2010, 17:32

Hallo,

ich habe zwar schon einige Caches gemacht, aber noch nie einen gelegt, das soll sich nun mit einem Tradi und einem Multi ändern.

Folgende Fragen stellen sich mir für den Multi.

Meine Überlegung war, den Multi als innerstädtische Kneipentour anzulegen.
Sprich:
Man geht die Koordinaten ab, findet an der 1nen Kneipe einen Hinweis (Micro oder was auch immer), muss ggf. an den Kneipen in die Speisekarte schauen (nur die im Freien verfügbar ist) um weitere Zahlen oder Hinweise zu bekommen, die einem dann am Ende zu Final führen.
Ich möchte das alles so aufbauen, das der Cacher nicht gezwungen wird etwas trinken zu gehen, oder zum lösen in eine Kneipe muss.

Das ganze soll dem Cacher überlassen sein, ob er nur die Runde gehen will oder eine Kneipentour veranstaltet.

Was haltet ihr davon?
Kann man so etwas machen? (bin mir unsicher, da ich so einen Cache bisher noch nicht gesehen habe)
Andere Vorschläge?

Ich bin ganz Ohr :)

In diesem Sinne
cosmo.de

Ps: Das ganze wollte ich dann bei geocaching.com hochstellen.

Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von adorfer » Di 20. Apr 2010, 17:39

cosmo.de hat geschrieben: Man geht die Koordinaten ab, findet an der 1nen Kneipe einen Hinweis (Micro oder was auch immer), muss ggf. an den Kneipen in die Speisekarte schauen (nur die im Freien verfügbar ist)
Viel Spaß mit der Pflege. Ist ja nicht so, dass Speisekarten statisch sind.
Und Micros außerhalb von Kneipen: Da hat's immer zahlreiche Piss-Ecken, weil nachts im Dunklen, auf dem Rückweg zum Auto oder zu Fuß nach Hause überall hingestrullert wird, will ja schließlich keiner nochmal zurück...
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

WhitePawn
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: So 13. Sep 2009, 16:37

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von WhitePawn » Di 20. Apr 2010, 17:40

Ich finde so eine Kneipentour nicht gut. Zum Einen: Das hat schnell den Anschein von Schleichwerbung. Auch wenn Deine Absicht, sicher eine andere ist.
Zum Anderen: Sind die Kneipen so sehenswert (von außen), daß Du sagen würdest: Die muß man gesehen haben, wenn man bei Euch in der Stadt war?

Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von Ruhrcacher » Di 20. Apr 2010, 18:03

Selbst wenn du das ganze als Altstadt-Tour gestaltest, stellen sich folgende Probleme

laut Guidelines
1. Du darfst im Listing nicht auf die Kneipen hinwiesen -> unerlaubte Werbung.
2. Du darfst die Cacher nicht in die Kniepe schicken (wolltest du auch gar nicht)
3. das Ablesen von Speisekarte kann je nach Auslegung ebenfalls als Werbung betrachtet werden. (siehe Mc-Donalds-Kalorien-Mystery) Entweder vom Reviewer oder von SBA-loggenden Cachern.

und wie schon erwähnt: Speisekarten ändern sich und Filmdosen im Biergarten sind unter Muggelaugen nur schwer zu suchen.

Biete deine Runde besser nicht auf GC.com an, sonderm dem lokalen Tourismusbüro als Stadtführung (Pup Crawl) an....
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von friederix » Di 20. Apr 2010, 18:31

Abgesehen davon, dass es, wie erwähnt, mit den Reviewern Probleme geben könnte, frage Dich doch mal selbst, ob Du Lust hättest, in einer anderen Stadt am Samstag oder Sonntag die Kneipen abzulaufen.

Manche Innenstadt-Multies haben zwar durchaus ihren Reiz, nämlich dann, wenn sie schöne Stellen zeigen. Aber sind die Kneipen bei Euch so sehenswert?

Ich persönlich mag eh keine Innenstadt-Multies. Ich laufe lieber durchs Grüne.

Du hast gefragt ... :roll:

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von Aisling » Di 20. Apr 2010, 18:55

Ich habe selbst einen Cache gelegt, der von Kneipe zu Kneipe führt.

Allerdings hatte ich den Vorteil, dass eigentlich alle Gebäude unter Denkmalschutz stehen und mit Infotafeln zu den Gebäuden versehen sind. So brauche ich weder auf eine Speisekarte zurückzugreifen, noch musste ich Micros/Nanos in die Gegend werfen, was dort zum Suchen ziemlich übel wäre...

Angenommen wird der Cache gut, bei GC-Vote hat er durchschnittlich 3Sterne und ich muss nur wieder eine Wartungsrunde machen, weil ich befürchte, dass beim Frühjahrsputz des Gärtners auch die Dose abhanden gekommen ist...
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von rs-sepl » Mi 21. Apr 2010, 14:39

Bei uns gibts einen schönen Kneipenfüher-Cache durch ein beliebtes Kneipenviertel.
Durch phantasievolle Beschreibung werden keine Kneipen genannt, also kann sich auch kein kleinkarierter :kopfwand: Cacher an evtl. Werbung stören.
Evtl. als Inspiration:
GC13PH7 - Kneipentour durch die Dresdner Neustadt

cosmo.de
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:43

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von cosmo.de » Sa 24. Apr 2010, 18:27

Wir werden diesen Cache auf jeden fall realisieren - jeder Cacher kann sich in der Beschreibung überlegen, ob er diese "langweilige" Tour, wie manche Cacher dies verstehen machen will.
@friederix
Wenn ich in einer anderen Stadt wäre und Lust auf eine Kneipüentour hätte, würde ich das tun (wer weiss schon in einer fremden Stadt welche Kneipen gut sind?) und wenn mir nach Kultur wäre, würde ich einen anderen Cache machen - es wird ja keiner gezwungen Caches zu machen....
@-jha-
Ich weiss ja nicht was Du bei einer Kneipentour so machst, ich geh in der Kneipe pinkeln und nicht auf dem Weg zum Auto oder nach Hause...
Aber ja die Karten können sich ändern, war ja auch erstmal nur ein Gedanke... Im Moment sind wir ja auch auf der Suche nach Ideen WIE und WAS wir machen wollen. Nur das Grundgerüst steht. Daher ja auch die Anfrage hier im Forum um Anregungen zu erhalten. Ich habe nicht gedacht, das wenn man etwas zum Gesamten (geocachen) beitragen will jeder immer gleich was zu mossern hat - entschuldigt bitte wenn das so rüber kommt, aber viele Cacher beschweren sich erst einmal (in Foren oder auch in Logs), ohne es wirklich besser zu machen - ist jedenfalls mein persönlicher Anfänger Eindruck allgemein.
z.B. Ein Freund von mir legt seinen ersten Cache - einen Tradi - nicht besonders aufwendig (ein ganz normaler Tradi - sagen wir 3 Sterne) - er hat sich vorher Gedanken gemacht - Sachen besorgt - alles geplannt und auch geschaut das dieser Muggelfrei zu loggen ist, die Koords ein paar mal geprüft. Und was war? Die ersten Logger beschweren sich, das dieser Tradi so langweilig ist, das der "Burner" fehlt... Das andere Caches in dem Kaff zu nahe liegen - Warum da den noch einer hin musste (die anderen Caches liegen der nächste Cache ist ca.600m Luftlinie weg)? In dem Kaff gibt es vielleicht 5 weitere Caches die so weit von einander weg liegen das man lieber das Fahrad oder Auto bemüht, als die Fusssohlen. Das mein Freund noch weitere Caches legen will ist erstaunlich... Er hatte zu dem Zeitpunkt 20 Caches gefunden und wollte seine Teil dazu beitragen. Und dann so eine unangebrachte Kritik.... Wer zwingt den Leute Caches zu machen? Keiner! Jeder kann lesen und kann entscheiden... Des öfteren habe ich das Gefühl das es bei einigen Cachern nicht mehr um den Spass, sondern nur noch um Logs geht.

Aber egal ich schweife ab...

Wenn jemand noch Tip's hat höre ich gerne zu, Kritik ist auch erwünscht.

@Aisling & rs-sepl
Danke für diese tollen Hinweise, wir werden die Beschreibungen und Aufgaben genau lesen. Vermutlich können wir daraus auch viel lernen und die neuen Erkenntnisse in unsere Kneipentour einbringen.

@ll
Wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlt tut es mir leid, dafür möchte ich mich entschuldigen. Aber vielleicht versteht mich auch der ein oder andere.

In diesem Sinne
Cosmo.de

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von radioscout » Sa 24. Apr 2010, 18:54

cosmo.de hat geschrieben: Wir werden diesen Cache auf jeden fall realisieren
[...]
Wenn jemand noch Tip's hat höre ich gerne zu, Kritik ist auch erwünscht.
Frage vorher einen Reviewer, bevor Du Dir unnötige Arbeit machst.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: Multi als Kneipenführer?

Beitrag von kukus » Sa 24. Apr 2010, 19:27

Gibt's denn da nichts anderes interessantes?
Habe selbst einen Multi im Kneipenviertel, aber obwohl die Runde an etwa 20 Kneipen vorbei geht, gibt es jede Menge andere interessante Stationen für Fragen.
Ich rufe nur die Cacher dazu auf, nach dem Loggen noch ein Lokal ihrer Wahl aufzusuchen, mehr nicht :D
Gruß
kukus

Antworten