Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cacheroute erstellen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von rs-sepl » Fr 30. Apr 2010, 12:42

Also Du hast ein Etrex H und bist kein PM. Mein Tipp, da ich früher ähnliche "Probleme" hatte:

1.) Aufrufen der Cachelisting + Anstöpseln des Etrex bei Kabel -> oben "send to GPS" -> Waypoint liegt auf GPS -> so alle Caches im Zielgebiet als Waypoint auf GPS
2.) gleichzeitig per Copy+Paste den Listingtext+hint+Spoiler in Word kopieren (geht noch besser von der Druckversion des Listings), zusammenkürzen auf nötigste, ausdrucken (oder halt GCTour nutzen, was aber zu Ärger führt, wie man liest)
3.) Import der Waypoints vom GPSr mit Mapsource (liegt aber dem Etrex H nicht bei) oder anderer Software (am Anfang hatte ich Top50 der Landesvermessungämter)

-> Ergebnis: Alle Waypoints auf einer Karte dargestellt. In Mapsource ist Openstreetmap möglich. QLandkarte kann das bestimmt auch

4.) Radroute entlang der Wayoints als Track erstellen -> an GPS senden

Als PM mit Deiner Ausstattung erübrigen sich übrigens nur die Schritte 1 und 3. Dafür kommen neue hinzu. :) Die Listings müsstest Du trotzdem ausdrucken oder halt PDA oder geeigentes GPS kaufen.

-> eigentlich fertig! :D

Werbung:
IndianaJones82
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Apr 2010, 18:16
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von IndianaJones82 » Fr 30. Apr 2010, 14:32

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung, rs-sepl!
MapSource ist anscheined ja keine Freeware?! Schade...
Das TOP50 hatte ich bei meinem Vater mal flüchtig getestet... aber da ist die Handhabe beim Route erstellen aber irgendwie sehr aufwendig?! Und außerdem scheinen da etliche Wege nicht eingezeichnet zu sein...

Über ein Premium-Memberschaft habe ich auch schon nachgedacht, jedoch denke ich auch, dass ich das falsche GPS habe, um auch wirklich alle Vorteile nutzen zu können!
Über ein anderes GPS habe ich auch schon nachgedacht..., wie gesagt, ich wollte als Anfänger nicht gleich ein Vermögen ausgeben, zum Testen...

Welches GPS würdest du denn einem Cacher / MTB-Biker empfehlen bzw. worauf würdest du achten? Bzw. welches hast du, wenn ich fragen darf?

Danke!

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von rs-sepl » Sa 1. Mai 2010, 20:40

Es freut mich, dass ich helfen konnte.

Ich habe das Extrex Vista HCx, reichen tut auch das Legend. Mapsource kann man downloaden, aber rein theoretisch nur als Update. Aber da lassen sich auch Infos finden, wie man das nutzen kann. Evtl. hilft Qlandkarte (freeware).
Da ich auch Mtb fahre. kann ich das Vista wärmstens empfehlen. Die neueren touchscreen-Modelle (Dakota, Oregon) sollen sich zumindest während der Fahrt schlecht bedienen lassen, der Akku hält kürzer und das Display ist schlechter (aber größer). Deswegen sind noch so viele vom Extrex Vista Hcx begeistet. Das ist dann natürlich auch kartenfähig -> Openstreetmap nutzen.
Irgendwo habe ich gelesen, dass neue Modelle von Garmin als Ersatz für die etrex reihe kommen sollen. Evtl. lohnt das warten.

Um die PM-Vorteile (PQ´s) zu nutzen könntest Du Dir ein gebrauchten PDA (am besten mit internen GPS) ersteigern und mit der Software Cachebox die Vorteile des paperless cachens genießen. Mein "Yakumo 300 GPS" hat 40€ gekostet.

IndianaJones82
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Apr 2010, 18:16
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von IndianaJones82 » Mo 3. Mai 2010, 08:12

Vielen Dank, rs-sepl, für die Zahlreichen Info's / Hilfen!
Ich hatte gestern, bei reichlich schlechtem Wetter, genug Zeit mal den von dir gegebenen Hinweisen nachzugehen, und zu probieren... ECHT TOP :D
Habe soweit alles hinbekommen und gegen Abend gleich mal das Extrex Vista HCx bestellt.
Ich denke mal, wenn man wartet, werden die neuen Modelle auch wieder ein wenig mehr kosten... und außerdem kann ich es jetzt kaum noch erwarten loszulegen :D
Für mein "altes" eTrex und Kabel hat sich bereits mein Kumpel (Gelegenheitscacher) angemeldet, so dass sich mein "Upgrade" preislich noch im Rahmen hält.
So, nun warte ich auf das neue Gerät (und besseres Wetter :D ) und dann steht den langersehnten, ausgedehnten MTB-Cache-Touren nix mehr im Wege... und wie ich mich kenne, wird es mit einer PM-Mitgliedschaft auch nicht mehr lange dauern :D ...

An dieser Stelle natürlich auch nochmal herzlichen Dank an alle anderen User, die mich, als absoluten Neuling im Forum, mit Ihren Vorposts unterstützt haben...

Danke und Grüße aus Thüringen!

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von rs-sepl » Mo 3. Mai 2010, 08:35

Hi,
was natürlich auch noch geht (und wahrscheinlich besser ;) ), ist, die Koordinaten direkt aus den Listing kopieren und Mapsource oder wo anders einen Waypoint mit den Koords und gleich passenden Cachenamen anlegen. So habe ich es gemacht, nachdem mir die GC-Codes in der Karte lästig wurden und ich lieber richtige Namen habe wollte. Zudem habe ich eh die Waypoints gelöster Mytseries in Mapsource in einer Datei als Datenbank.
Als PM "brauchst" Du dann GSAK (auch kostenlos), mit dem Du dann die PQ´s importieren und als Waypoint-gps-file mit hübschen Name, wo Größe, Art, Hint, D, T alles drin steht) auf GPS schicken kannst. Auf alle Fälle reicht das Vista aus, nur die Begrenzung auf 1000 Waypoints ist da doof. :/ Da muss man halt ab und zu mal löschen und aktualisieren.

IndianaJones82
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Apr 2010, 18:16
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von IndianaJones82 » Mo 3. Mai 2010, 14:51

Welches Listing meinst du? Ist das ein PM-Vorteil?
Ich habe gestern immer einen Cache aufgerufen (über die Karte), Koords kopiert und in Mapsource 'nen Wegpunkt gesetzt...
Ist halt ein wenig aufwendig... ***Strg+C***Strg+V***Strg+C***Strg+V***... :???:
Naja, aber wenigstens kann mann dann 'ne schöne Runde "abstecken"...

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von rs-sepl » Mo 3. Mai 2010, 15:03

IndianaJones82 hat geschrieben: Ich habe gestern immer einen Cache aufgerufen (über die Karte), Koords kopiert und in Mapsource 'nen Wegpunkt gesetzt...
Ja, so meinte ich das. :D

flat2let.de
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 09:11
Wohnort: 60529 Frankfurt

Re: Cacheroute erstellen

Beitrag von flat2let.de » Mi 5. Mai 2010, 15:26

Hallo,
ich würde mich gerne an das Thema anschließen.
Ich suche eine Möglichkeit Cacherouten zu planen um diese dann bei einer Radtour abzufahren.
Mein Oregon 300 bietet zwar einen Routenplaner anmit dem ich die geplanen Caches listen kann
aber mit dem abfahren der Tour komme ich leider nicht klar.
Ich würde gerne immer zu dem nächsten geplanten auf der Liste geleitet werden und wenn der dann gefunden ist kommt der nächste dran. Aber so funktioniert das irgendwie nicht.
Wenn ich z.B. eine Runde plane führt das Programm zum nächstgelegen Punkt der Route, nicht zum nächsten geplanten. Und außerdem muss ich zum loggen jeesmal die Route verlassen.
Ohne den Planer kann ich zwar zum nächsten Cache muss aber aus einer vorbereiteten Liste (Papier) den Namen suchen da der nächste auf der Karte ja nicht unbedingt der nächste ist den ich suchen will. Ich hoffe ich habe das irgendiwie verständlich ausgedrückt.
Wie macht Ihr das?
Gruß flat2let.de

Antworten