Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Gesperrt
Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von Nicole » Sa 1. Mai 2010, 20:19

Da gab es mal den Beitrag "Is a new star born? megacaching.com".
Viele Versprechungen, tolle Aussichten, aber es tut sich nichts oder ich sehe es nicht.
War doch alles nur heiße Luft?

Werbung:
Benutzeravatar
weihnachtshasen
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 21:58
Wohnort: Downtown Lichterfelde

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von weihnachtshasen » Sa 1. Mai 2010, 20:58

Ui.. sieht ja vielversprechend aus... ;)

Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von Chris_rocks31 » Sa 1. Mai 2010, 21:02

Lasst das mal störtis Sache sein, ob und wenn ja wie viel Zeit und Arbeit darein steckt.

Mal schauen wann der fred auf der Wiese landet...wohl spätestens auf Seite 2.

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von steingesicht » Sa 1. Mai 2010, 21:35

Chris_rocks31 hat geschrieben: Mal schauen wann der fred auf der Wiese landet...wohl spätestens auf Seite 2.
Das dürfte boch schneller zu schaffen sein - wer braucht schon noch eine weitere Caching-Seite :p
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von robbi_kl » So 2. Mai 2010, 05:21

Chris_rocks31 hat geschrieben:Lasst das mal störtis Sache sein,
Ich lasse das gerne störtis Sache sein, aber eine Nachfrage (nebst Antworten) muss doch erlaubt sein. Prinzipiell finde ich es ja eine tolle Sache, wenn jemand mit Enthusiasmus viel Zeit und Energie in solche Projekte investiert, aber hier liegt doch einiges im Argen:

- Eine Einzelperson wird (technisch, rechtlich, administrativ, zeitlich, finanziell) nie in der Lage sein, eine Plattform wie gc.com zu ersetzen.

- Die Beweggründe sind nur kurzfristiger Natur, weil Rache- oder Frustgründe nicht dauerhaft sind: "Geocaching.com hat in einem Jahr zwei mal meinen bezahlten Account für drei Monate gesperrt, nachdem ein User mich denunziert und unrichtige Behauptungen aufgestellt hat. Geocaching.com war zu keiner Stellungnahme bereit. Daher ist Geocaching.com keine brauchbare Plattform für mich. Daher habe ich mich nach 442 Cache-Founds von Geocaching.com verabschiedet."

- Die Aussicht auf "neue Kundschaft" wird durch mangelnden Anreiz gegen Null tendieren: "Ich werde gar keine Caches „übernehmen“. Ausser meine eigenen. Jeder Cacheowner hat die Möglichkeit, seine eigenen Caches auf megacaching.com zu listen."

Wenn dann noch auf der Website über Monate hinweg schlichtweg gar nichts passiert, dann muss das Projekt wohl als gestorben gelten.

Team Bashira

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von Team Bashira » So 2. Mai 2010, 07:54

Muhahaha ... :lachtot:
Wer mal Google nach dem Typen gefragt hat, weiss doch das er ne Luftnummer ist.
Die Nachfragen hier finde ich ja richtig putzig... :D

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von Christian und die Wutze » So 2. Mai 2010, 10:08

Team Bashira hat geschrieben:Wer mal Google nach dem Typen gefragt hat,
Habe ich gerade mal getan. Als einzige Anzeige wurde eingeblendet:
5000€ Belohnung
Enttarnen Sie unseren Stalker
und erhalten dafür 5.000€
http://www.gestalked.de/belohnung/
Muss ich jetzt Angst haben?
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von friederix » So 2. Mai 2010, 12:59

Christian und die Wutze hat geschrieben: Muss ich jetzt Angst haben?
Nö, störti ist offline steht da :roll:
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus mc.com geworden?

Beitrag von neirolf » So 2. Mai 2010, 15:10

Ich schließen diesen Thread, genau wie den anderen auch. Wenn Megacaching.com fertig sein sollte wird es dazu einen Beitrag geben, bis dahin nicht.

:geschlossen:
Bild

Gesperrt