Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Toghan
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:47
Wohnort: 51.457753, 7.065695

Re: verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Beitrag von Toghan » Di 8. Feb 2011, 17:52

xadax09 hat geschrieben:hi,ich habe vor das startkoords durch eine verschlüsselung errechnet werden.
vor einiger zeit habe ich mal eine verschlüsselungsart gesehen,die bestand aus punkten und strichen.
kein morsealphabet ;)

hat von euch vllt jemand einen plan welche art von verschlüsselung das ist?
dank im voraus
villeicht sowas?

http://www.mygeo*.de/tools/codetabe ... 8ef890.jpg

Werbung:
Benutzeravatar
benedikt_xvi
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: So 22. Nov 2009, 12:16

Re: verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Beitrag von benedikt_xvi » Fr 18. Feb 2011, 12:30

So wie das ausschaut könnte es sich auch um eine Abwandlung des Polybius-Code handeln.

Normalerweise werden hier zwar nur Zahlen zur Codierung verwendet, es wäre jedoch auch durchaus möglich die Zahlen durch Buchstaben zu ersetzen.

Eine andere Variante wäre eine Abwandlung der Polyalphabetische Substitution.
Fan vom "GC-Black-Book" dem kleinen schwarzen für den Cacher
Die Erweiterung ist fertig ! Also noch mehr Codes und Infos für Euch
Schau doch einfach mal vorbei und überzeuge Dich selbst unter:
http://artefakte.jimdo.com/gc-black-book/

Benutzeravatar
matzel82
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 00:38
Wohnort: 04435 Schkeuditz

Re: verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Beitrag von matzel82 » Mo 6. Jun 2011, 23:16

Und wobei handelt es sich, was wie ein Schlüssel aussieht und mit strichen mit verschiedenen abständen versehen ?
Bild Bild

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Beitrag von t31 » Di 7. Jun 2011, 08:23

Ogam- oder Ogham-Schrift
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
matzel82
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 00:38
Wohnort: 04435 Schkeuditz

Re: verschlüsselung, aus punkten und strichen. kein morse?

Beitrag von matzel82 » Di 7. Jun 2011, 19:22

danke. hatte es schon durch eine phone-app schon zufällig gefunden. half mir trotzdem nix......war eh bloß ne "Niete"
Bild Bild

Antworten