Hochwasser

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

GdE-||-Striker
Geomaster
Beiträge: 514
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:05

Hochwasser

Beitrag von GdE-||-Striker » Di 30. Aug 2005, 15:03

Das das Hochwasser der letzten Tage Millionenschäden angerichtet hat ist ja bereits bekannt. Aber was uns Geocacher angeht, wäre es mal interessant zu wissen, ob dem Hochwasser auch irgendwelche Caches zu opfer gefallen sind.

Ich habe von Alex (Ford-Family) beispielsweise gehört, dass einer seiner Caches nicht erreichbar war, da alles unter Wasser stand. Ob der Cache jetzt noch da ist, weis ich nicht.

Sascha

Werbung:
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK » Di 30. Aug 2005, 15:52


RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Di 30. Aug 2005, 16:00

Ich glaub die Menschen in Bayern haben im Moment mehr Sorgen ....
Gruß R S G

die argonauten
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Do 18. Aug 2005, 00:02

Beitrag von die argonauten » Di 30. Aug 2005, 23:57

Ralf_Sg hat geschrieben:Ich glaub die Menschen in Bayern haben im Moment mehr Sorgen ....


Ja klar... Nur der Ba-Wü Cacher nicht...

Bei den Caches in Kenia ist die Korruption im Staate ja auch nicht Thema...

Immer schön Vegan leben, Greenpeace spenden und betroffen sein, gelle??

Schade um die schönen Caches...

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mi 31. Aug 2005, 08:13

meinen kloster wiblingen hats weggeschwemmt.
war eine preform mit einem magnet an einer brücke befestigt und ist jetzt vermutlich schon im schwarzen meer...die dinger sind ja dicht.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn » Mi 31. Aug 2005, 08:50

Sir Cachelot hat geschrieben:meinen kloster wiblingen hats weggeschwemmt.
war eine preform mit einem magnet an einer brücke befestigt und ist jetzt vermutlich schon im schwarzen meer...die dinger sind ja dicht.

mach schnell einen virtuellen draus. mal sehen wer ihn zuerst findet :wink:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » Mi 31. Aug 2005, 08:57

Sir Cachelot hat geschrieben: ist jetzt vermutlich schon im schwarzen meer


Schön, endlich ein Cache mehr in Bulgarien. :wink:
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mi 31. Aug 2005, 09:51

naja mal sehen, vielleicht wird er ja in 1000 jahren ausgebuddelt und archäologen kloppen sich dann mit der deutung eines rückseitig beklebten papierstreifens mit seltsamen namen und datum drauf - in einer viel zu kleinen flasche.... :)
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mi 31. Aug 2005, 11:17

Vater und Sohn hat geschrieben:mach schnell einen virtuellen draus. mal sehen wer ihn zuerst findet :wink:

Geht doch nicht, moving Caches werden nicht approved! :lol:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

GdE-||-Striker
Geomaster
Beiträge: 514
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:05

Beitrag von GdE-||-Striker » Mi 31. Aug 2005, 11:41

Auch da musst du einfach mal mit ApproV reden. Allerdings stellt sich die Frage wie das mit dem Grenzübertritt ist. Wer ist in Bulgarien zuständig?

Sascha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder