Welche Soft/Hardware habt ihr?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

geonixe
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Jun 2005, 07:48

Welche Soft/Hardware habt ihr?

Beitrag von geonixe » Di 30. Aug 2005, 17:25

Hallo!
Mich würde mal interessieren, mit welchen Programmen andere Geocacher die schatzsuche unterstützen bzw. welche Hard und Software insgesamt benutzt wird.

Ich will gleich mal den Anfang machen:
GPSmap60CS, Mapsource City Select v7, Topo Deutschland, Rheinland-Pfalz/Saarland 3D von MagicMaps

Wenn man gerne wandert sind die Topo Deutschland natürlich super. Die City Select und der GPSmap können Autorouting. Aber das brauche ich im Auto eher selten.

Geocaching ohne Karten habe ich früher gemacht. Das macht sehr viel Spaß, weil man natürlich nie so genau weis, welcher Weg einem letztendlich zum Ziel führt.
Die 3D Karten sind super. Man kann richtig über die Landschaft ‚fliegen’ Routen planen und übertragen und auch Tracks vom Garmin einlesen und so später in 3D sehen, wo man rumgekraxelt ist.

Liebe Grüße von geonixe.
geonixe was here :-)

Werbung:
Benutzeravatar
Vulcanus
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 17. Jul 2005, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Vulcanus » Di 30. Aug 2005, 17:38

Hallo,

also ich benutze ein Vista C, die Topo Deutschland und von Magic Maps die Version für Hessen. Für mich reichen das völlig :) . und wie u schon sagtest, dass mit dem "über das Land fliegen" ist einfach genial für das Routenplanen :lol: .
Birk
Bild

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 30. Aug 2005, 17:47

Hi,

Garmin Legend, Topo Deutschland, Excel, Autoroute, Yagcu, Navigon Navigator + Glopus (falls Anfahrt mit Auto).

MfG Jörg

hucky91074
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Sa 11. Jun 2005, 09:20
Wohnort: Herziaura

Beitrag von hucky91074 » Di 30. Aug 2005, 18:16

Hi!

Garmin Legend C, Touratech QV 3 Pro, MapSource, GSAK, Spoilersync, Geocache Scanner.
Karten: MagicMaps Bayern, TOPO 50 Bayern Nord und Süd, TTQV Teleinfo Europa, City Select 7 und TOPO Deutschland Süd.
PDA Tungsten E, Plucker.

ciao
Roland

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Di 30. Aug 2005, 18:51

GPSr: Keines momentan, is ma wieder im Asch.
PDA: Ebenfalls keinen, der ist in den ewigen Psion-Jagdgründen.
Karten: Garmin R+R, Metroguide4, Worldmap, Topo Deutschland Nord+Süd, Magicmaps
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Di 30. Aug 2005, 19:51

Hardware: Geko201 von Garmin
Software: TOP50 der Vermessungsämter.

Mit Ausdruck von gc.com und der top. Karte bin ich bis jetzt an jedes Ziel gekommen.

Da ich nicht so viele Caches an einem Tag mache, reicht mir mein Gedächtnis fürs Online-Loggen aus.

Habe mal versuchsweise meinen Laptop mit Falk Navibook2 zur Ansteuerung von innerstädtischen Zielen in unbekannten Städten verwendet.
Fazit: brauchts nicht, die TOP50 und evtl. Panzermodus reichen vollkommen aus.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Sandman633
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 22:08
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandman633 » Di 30. Aug 2005, 21:44

Hardware: Garmin GPS 60, nen 34 € Drucker für die Cachebeschreibung,
Software: Mapsource, YaGcU, Top50 des LVA

Greetz Sandman633
Bild Bild

Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Beitrag von Mr. Schwertfisch » Di 30. Aug 2005, 22:13

Unterwegs ist ein Geko 201 mit dabei-ich finds prima, weil mir die Größe,das Gewicht und die Einfachheit gefällt. Die Bedienung ist sehr simpel, die Koordinateneingabe nicht ganz so, aber ok.Und dieser einfache Zeiger "Da lang" hat für mich schon was.
Meistens ist auch noch eine echte Wanderkarte mit dabei , dazu ein Kompass (das ist ja auch Hardware ;) ), .

Als Software für zu Hause benutze ich hauptsächlich "Magic Maps" NRW 3D, was da nicht drauf ist: SCHADE AUCH. Ansonsten drucke ich von hier aus eine Umgebungskarte aus...
Für die formatierte Druckausgabe bin ich auf das Proramm "fineprint" gestossen, man kann sich seine komplette Planung in ein kleines Büchlein (z.B. A5 oder A6) printen, so dass es lesbar bleibt(von der Größe) und kurz zusammenheften - zusammengerollt äußerst stabil, besonders wenn man einige Cachelistings zusammenfasst. Bei unserer Runde zu den "Zakjappanern" haben wir alle Listings in einem Buch mit dabei gehabt, das war ziemlich genial. EInfach alles reinprinten, die Seiten die man nicht will löscht man einfach. Ist Shareware, es gibt eine Fußzeile, mit einem Hinweis auf die Software, solange man nicht registriert hat, man kann einzelne Seite löschen, ist wie ein zweiter Drucker - mir gefällt die Software gut. zu finden bei http://www.context-gmbh.de/

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1420
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Mi 31. Aug 2005, 07:14

Hardware: Yakumo Delta 300 GPS mit GPS-Firmwaredowngrade (wegen dem XTrack-Gerödel)
Software: CacheWolf, Glopus, Top50, NH-Top50Trans, dann einen Zoo von awk-Skripten, MS Autoroute, Google Earth, POI Batcher
Mit den awk-Skripten lasse ich mir aus diesen Daten verschiedene Ausgabedateien machen und schaue mir dann in MS Autoroute an, welche Caches es im Zielgebiet gibt. Außerdem erzeuge ich mir mit POI Batcher Pois für den MN 4, da sieht man beim rumfahren schon machmal irgendwo einen Cache liegen, den man sich dann genauer anschaut. Die restlichen Tools sollten bekannt sein.

Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill » Mi 31. Aug 2005, 09:39

Ich benutze:

Garmin eTrex Camo
Compaq Ipaq 3850 mit HTML-Export aus YaGcU
Palm M100 :) mit Plucker-HTML (auch Export aus YaGcU)

YaGcU, D-SAT6

Block, Kugelschreiber
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder