Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF loggen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Taxnix
Geomaster
Beiträge: 480
Registriert: So 19. Jul 2009, 12:51
Wohnort: Hamburg

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von Taxnix » Mi 26. Mai 2010, 00:34

Ist mir ja schon oft genug passiert, dass ich zu blind war. Wenn ich da jedesmal eine (vermeintliche) Ersatzdose abgelegt hätte ....
Ich bin ein Cacher - Holt mich hier raus!

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von UF aus LD » Mi 26. Mai 2010, 06:41

Gerade per Mail bekommen:
For GC1FMNB: Die Spielstrasse (Traditional Cache)
Location: Rheinland-Pfalz, Germany
12.1mi SE (19.5km SE)
F-U-Z-Y reported Die Spielstrasse (Traditional Cache) needs maintenance at 5/25/2010
Log Date: 5/25/2010
Bitte mal überprüfen, welche Filmdose die richtige ist.
Gruß F-U-Z-Y
Ohne Absprache mit dem Owner ist das "Ersatzdosen-Auslegen" schlicht Blödsinn, besonderer Blödsinn, wenn man das dann im Log und dem dazugehörenden NM-Log nicht erwähnt.
Hier mag der Satz stimmen: "Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von Trracer » Mi 26. Mai 2010, 06:53

Schön wäre natürlich, wenn man mal einen Micro mit einem Regular aufpeppen würde. :D

Grundsätzlich ist aber ein DNF immer die richtige Wahl.

Benutzeravatar
pl1lkm
Geowizard
Beiträge: 1684
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 10:50
Wohnort: 81825 München
Kontaktdaten:

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von pl1lkm » Mi 26. Mai 2010, 10:15

Hallo,

ich hab auch immer eine Filmdose dabei und da drin ist ein Ersatzlogbuch. Ich würde aber nie auf die Idee kommen die an statt einer nicht gefundene Dose einzusetzen. Da logge ich lieber einen DNF.
Die Filmdose habe ich eingesteckt da mir öffters mal passiert ist das der Deckel an einer Filmdose einen Riss hatte und die Dose dadurch nicht mehr dicht. Der wäre dann schnell ausgetauscht.
Die Logstreifen habe ich dabei falls das vorhandene Logbuch nass oder Voll ist. Dann lege ich einen dieser Streifen mit rein. Der Owner ist dann nicht mehr so im Zugzwang und in der Urlaubszeit freuen sich vielleicht auch viele "Nachcacher"

Gruß Robert

Benutzeravatar
Quacks
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von Quacks » Mi 26. Mai 2010, 10:28

Gibt einen lustigen Cache in einem Steinhaufen, der Finder darf die Dose neu (im Haufen) verstecken und gibt dann die neue Wertung im Log an. Da liegen mittlerweile 4 (VIER) Dosen im Haufen. Also, DNF ist keine Schande, Bestandteile reparieren bzw. neues Logbuch oder Dose bei Beschädigung tauschen kein Thema, aber einfach eine neue Dose legen ohne Rücksprache oder NM-Log würde ich nie machen.

Benutzeravatar
pebbles1305
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 13:44

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von pebbles1305 » Mi 26. Mai 2010, 11:09

Wir haben auch mal bei einem Multi am Final einen Ersatzlogstreifen im Gummihandschuh hinterlassen.

Das Final war ein Vogelhäuschen und übrig war nur noch die Halterung.

Ich finde nicht, daß es ein DNF war, denn wir haben alle Stationen und auch den Ort des Finals gefunden. Anschließend haben wir dem Owner bescheid gegeben. Da der Cache nicht mal eben umme Ecke lag, und der Owner nix dagegen hatte, find ich es ok!

Grenzwertig find ich dies:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 07580c7bc1

Hier brauch ich gar nicht erst suchen, einfach ne Dose verstecken und gut ist!

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von ElliPirelli » Mi 26. Mai 2010, 13:37

pl1lkm hat geschrieben:Hallo

ich hab auch immer eine Filmdose dabei und da drin ist ein Ersatzlogbuch. Ich würde aber nie auf die Idee kommen die an statt einer nicht gefundene Dose einzusetzen. Da logge ich lieber einen DNF.
Die Filmdose habe ich eingesteckt da mir öffters mal passiert ist das der Deckel an einer Filmdose einen Riss hatte und die Dose dadurch nicht mehr dicht. Der wäre dann schnell ausgetauscht.
Die Logstreifen habe ich dabei falls das vorhandene Logbuch nass oder Voll ist. Dann lege ich einen dieser Streifen mit rein. Der Owner ist dann nicht mehr so im Zugzwang und in der Urlaubszeit freuen sich vielleicht auch viele "Nachcacher"
Genau so handhabe ich das auch. Oft hab ich gar keinen Ersatz mit, aber manchmal eben schon. Eine kaputte Dose zu reparieren oder gegen eine neue zu tauschen, find ich vertretbar, eine neue zu legen, weil man der Meinung ist, daß die alte weg ist, geht gar nicht.

Neulich war ein Small von mir verschwunden und die Logger meinten, es sei eine Filmdose mit Zettelwirtschaft vor Ort gewesen. Seit wann ist Filmdose denn ein Small?
Vor Ort fand ich allerdings auch die Filmdose nicht, obwohl ich an allem möglichen und unmöglichen Ecken suchte.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von Teddy-Teufel » Mi 26. Mai 2010, 15:24

Guido-30 hat geschrieben: Bei wirklich sehenswerten Orten bzw. Caches kann sich das ja lohnen. Ich behaupte aber mal, dass sich bei locker über 90% der Caches ein zweiter Besuch (vor allem innerhalb kurzer Zeit) nicht lohnt. Und dann stellt sich die Frage, was sinnvoller ist.
Nicht falsch verstehen: In vielen Fällen ist das neuauslegen sicherlich nicht so einfach machbar/sinnvoll. Es kommt aber immer auf den Einzelfall an. So pauschal sollte man das jedenfalls nicht verurteilen.
Damit ist doch bewiesen, volle Punktegeilheit ist sowas und nichts anderes. :irre:
Pinkeleckencaches oder Müllcaches logge ich dann nie als Found, da schreibe ich höchstens einen Note.. :p
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von ElliPirelli » Mi 26. Mai 2010, 18:43

Teddy-Teufel hat geschrieben:Damit ist doch bewiesen, volle Punktegeilheit ist sowas und nichts anderes. :irre:
Pinkeleckencaches oder Müllcaches logge ich dann nie als Found, da schreibe ich höchstens einen Note.. :p
Ach deshalb hast Du erst so wenige Funde.... :p :lachtot:

Du hast da was falsch verstanden, jede Dose, die Du findest und Dich im Logbuch eingetragen hast, kannst Du auch als Fund loggen. Wenn Dir der Ort nicht gefällt, gehört das als Kritik ins Log. ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Bei verschwundener Dose: Micro hinwerfen statt DNF logge

Beitrag von Teddy-Teufel » Mi 26. Mai 2010, 18:58

ElliPirelli hat geschrieben: Ach deshalb hast Du erst so wenige Funde.... :p :lachtot:
Du hast da was falsch verstanden, jede Dose, die Du findest und Dich im Logbuch eingetragen hast, kannst Du auch als Fund loggen. Wenn Dir der Ort nicht gefällt, gehört das als Kritik ins Log. ;)
Achso geht das! :hilfe: Nee laß man, in die Note kommt die Kritik und zum Found-loggen ist man nicht verpflichtet. Die Punkte sind Staistik und sagen nichts über den Menschen im Cacher aus. :p
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Antworten