Teures Hobby

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Fr 2. Sep 2005, 14:25

Ach schade, ich finde den Link gerade nicht mehr, der das belegt:

*... obwohl die Gesamtkilometerleistung deutscher PKW in den letzten Jahren von rund 496 Milliarden auf fast 530 Milliarden Kilometer stark angestiegen ist, ist der Gesamtverbrauch dabei nur gering gestiegen: Um 0,1 Milliarde Liter auf 47,5 Milliarden Liter...*

Allgemein bekannt ist dagegen, dass die Amis auch heute noch durstige 6-Liter-V-8-Ottomotoren in Zweiventiltechnik konstruieren.

Ahoi aus Linden,
Pom
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Werbung:
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Fr 2. Sep 2005, 14:39

[quote="pom"]Ach schade, ich finde den Link gerade nicht mehr, der das belegt:/quote]
http://www.vda.de/de/aktuell/kraftstoffverbrauch/marktgewichtet.html

Jajajaj, womöglich gibts noch andere Statistiken, die ich im kopf hatte, die was anderes sagten. Irgendwas habe ich aber mal gelesen, dass der Trend in den letzten 10 Jahren falsch rum läuft.
Zumal die Karren auch immer schwerer werden, selbst so ein blöder Golf wiegt schon 1,5to durch den ganzen Sicherheitsquatsch (Es gab mal eine Studie, die die volkswirtschaftlichen Auswirkungen von tödliche Unfällen mit denen der Kapitalbindung durch Airbag usw in Relation setzte) Fazit: die paar Toten sind billiger....
Und ausserdem haben die Karren immer mehr Leistung: Hatte vor 10Jahren noch jeder FeldwaldundwiesenGolf 60PS, setzt man sich doch heute in keine Möhre unter 100PS

Aber irgendwie verbrauchen meine Autos ständig mehr, je neuer die sind. Beide aus der selben Klasse, der eine ist knapp ein Jahr und saugt sich 9l rein, wenn ich mich behrerrsche, der andere ist 11 und wenn ich ihn trete, bekomme ich ihn über 8l
inactive account.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Fr 2. Sep 2005, 15:48

DocW hat geschrieben:(Es gab mal eine Studie, die die volkswirtschaftlichen Auswirkungen von tödliche Unfällen mit denen der Kapitalbindung durch Airbag usw in Relation setzte) Fazit: die paar Toten sind billiger....


Hast du nicht oben die Bestattungspreise gesehen? Dann nehm ich persönlich doch lieber nen Airbag als ne Bestattung ;)

Tiger
Bild

Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team » Fr 2. Sep 2005, 16:02

Problematischerweise kommst du statistisch gesehen höchst selten in die Verlegenheit, dass du dich von einem Airbag retten lassen musst.

Die Wahrscheinlichkeit, für die Beseitigung der eigenen sterblichen Hülle, einen Bestatter in Anspruch nehmen zu müssen liegt hingegen bei nahezu 100%, es sei denn man lässt sich etwas wirklich spezielles einfallen.
(Sprung in einen Hochofen oder konzentriertes Säurebad u.ä. oder ganz einfach verschollen im Urwald, Wildnis, Arktis usw. ... Da gibts doch ein paar passende Geocaches... finales Log sozusagen ;) )
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 2. Sep 2005, 16:04

DocW hat geschrieben:Aber irgendwie verbrauchen meine Autos ständig mehr, je neuer die sind. Beide aus der selben Klasse, der eine ist knapp ein Jahr und saugt sich 9l rein, wenn ich mich behrerrsche, der andere ist 11 und wenn ich ihn trete, bekomme ich ihn über 8l

:lol: Seltsam, was dir für Autos zulaufen. Konntest du dich denn nicht dagegen wehren? Ich habe mich sogar gegen 4,5-Liter-Autos gesträubt und fahre derzeit mit 3,2 l/100 km.
Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Fr 2. Sep 2005, 16:10

DocW hat geschrieben:Aber irgendwie verbrauchen meine Autos ständig mehr, je neuer die sind. Beide aus der selben Klasse, der eine ist knapp ein Jahr und saugt sich 9l rein, wenn ich mich behrerrsche, der andere ist 11 und wenn ich ihn trete, bekomme ich ihn über 8l

Das mag auch daran liegen, dass Mann sich in seinem Autofahrerleben ungern leistungsmäßig "verschlechtert" was die Autohersteller auch mit Nachfolgemodellen unterstützten, die immer etwas größer, schwerer und schneller sind.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK » Fr 2. Sep 2005, 16:26

Trotzdem kostet der Sprit in den USA noch immer nur halb so viel wie hier in good old Germany! :?

Habe gestern für günstige 1,42 €/l Super getankt! :(

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Fr 2. Sep 2005, 16:32

Starglider hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:Aber irgendwie verbrauchen meine Autos ständig mehr, je neuer die sind. Beide aus der selben Klasse, der eine ist knapp ein Jahr und saugt sich 9l rein, wenn ich mich behrerrsche, der andere ist 11 und wenn ich ihn trete, bekomme ich ihn über 8l

Das mag auch daran liegen, dass Mann sich in seinem Autofahrerleben ungern leistungsmäßig "verschlechtert" was die Autohersteller auch mit Nachfolgemodellen unterstützten, die immer etwas größer, schwerer und schneller sind.


und DIE MUSS man dann kaufen ?? :shock:

MfG Jörg

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 2. Sep 2005, 16:35

Lieber billiges Benzin als sparsame Autos.
Die Amerikaner machen es richtig. Das fördert den konsum und hilft damit der Wirtschaft.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Fr 2. Sep 2005, 17:07

Lakritz hat geschrieben::lol: Seltsam, was dir für Autos zulaufen. Konntest du dich denn nicht dagegen wehren? Ich habe mich sogar gegen 4,5-Liter-Autos gesträubt und fahre derzeit mit 3,2 l/100 km.

Diesel ist kein Benzin und einen winziger Lupo ist kein großer 307SW :wink:
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder