Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Abstandsregel erweitern

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Abstandsregel erweitern

Beitrag von ColleIsarco » Mo 14. Jun 2010, 19:48

Hallo,

es wird ja immer wieder gerne über die 160m Abstandsregel bei GS gemeckert. Wobei aber immer die Forderung nach Aufhebung laut wird. Aus aktuellem Anlass wage ich mal folgende provokante Forderung:
Der Abstand zwischen zwei Final-Stationen sollte mindestens 500m betragen. Der Abstand zwischen Stages eines Multis und anderen Waypoints darf weiterhin 160m betragen.

Warum das? Ehrlich gesagt geht mir auf den Senkel, wenn einer alle 200m einen Micro fallen, läßt anstatt einen schönen Multi daraus zu bauen. :motz: Schade gerade diese Ecke hätte sich dafür bestens geeignet.
Geht es beim Geocachen nur darum in möglichst kurzer Zeit viele Dosen finden oder hat das nicht eher was mit dem Entdecken der Umgebung zu tun?

(Sorry, ich hatte mich gerade ein wenig geärgert :explode:)

Gruß
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Werbung:
zombie
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 17:12

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von zombie » Mo 14. Jun 2010, 19:56

Habe schon einmal behauptet dass in 2 Jahren ein 50-Meter-Abstand gilt, damit die vielen Filmdosen noch IRGENDWOHIN passen.
Wer wettet dagegen?

Benutzeravatar
RaGe
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Do 13. Aug 2009, 12:44
Kontaktdaten:

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von RaGe » Mo 14. Jun 2010, 20:12

Diese Mikro Schwämme finde ich auch extrem unlustig. Filmdosen an jeder Leitplanke und an jedem Baum...

Zitat: "[...]und die Cachedichte auf dem Kammweg des *** ein wenig zu erhöhen[...]"

Wobei eine 500m Final Abstandsregel es glaube ich nicht bringt. hm Gebirge können selbst 100m schon weit sein. Auf dem Feld ist auch 500m quasi nebenan...

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von Jagdtiger » Mo 14. Jun 2010, 20:22

ColleIsarco hat geschrieben:Hallo,
......................
Geht es beim Geocachen nur darum in möglichst kurzer Zeit viele Dosen finden oder ........................
Gruß

Lästermodus an:"Ja, klar. Ich brauche all die Punkte um denn anderen zu beweisen was für ein toller Hecht ich bin. Denn eigentlich ist meiner nur 2cm lang, da brauche ich was um davon abzulenken.Lästermodus aus.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 14. Jun 2010, 20:24

ColleIsarco hat geschrieben:Ehrlich gesagt geht mir auf den Senkel, wenn einer alle 200m einen Micro fallen, läßt anstatt einen schönen Multi daraus zu bauen.
Geh doch einfach dran vorbei. Widerstehe dem Zwang! ;) :^^:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von friederix » Mo 14. Jun 2010, 20:45

ColleIsarco hat geschrieben: Warum das? Ehrlich gesagt geht mir auf den Senkel, wenn einer alle 200m einen Micro fallen, läßt anstatt einen schönen Multi daraus zu bauen.
Ich würde sagen, es kommt drauf an. ;)

Ein Multi mit 15 schweren Stationen(D3/T3) ist sicherlich eine Herausforderung.
Aber sowas führt als Alleinkämpfer auch schnell zum Frust.
Gehe ich eine 5km Tradi-Runde mit 10 Dosen im Wald zufuß an, ist das von vorneherein deutlich entspannter als ein Multi.
Ich laufe nicht Gefahr, nach 2,5 km frustriert umkehren zu müssen, nur weil ich ein Versteck nicht gefunden habe.
Oder ich muss anrufen. Wie oft liest man nicht bei diesen schweren Multies von TJ?

Und ganz ehrlich: Es wird sich oft über Micros im Wald beschwert. aber was man bei manchen gelobten Multies im Wald an Stationen suchen muss, hat eher was mit Nano im Wald zu tun.
Entsprechend sehen die Orte nach den ersten 10 Teams, die da durch sind dann aus.

Und dann kommt es immer noch drauf an: An einer Straße alle 161 Meter mit dem Auto ist nicht gerade prickelnd.
Das gleiche an einem Wanderweg im Mittelgebirge ist völlig ok.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
Cspan64
Geocacher
Beiträge: 122
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 21:02
Wohnort: Tübingen

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von Cspan64 » Mo 14. Jun 2010, 21:54

ColleIsarco hat geschrieben:Der Abstand zwischen zwei Final-Stationen sollte mindestens 500m betragen. Der Abstand zwischen Stages eines Multis und anderen Waypoints darf weiterhin 160m betragen.

Warum das? Ehrlich gesagt geht mir auf den Senkel, wenn einer alle 200m einen Micro fallen, läßt anstatt einen schönen Multi daraus zu bauen. :motz: Schade gerade diese Ecke hätte sich dafür bestens geeignet.
Aber mal ein großes Hallo!

Meinst du, die Qualität von Caches nimmt dadurch zu, dass man dazu gezwungen wird, irgendwo irgendeinen Ort zu suchen, der zufällig glücklicherweise nicht durch andere Caches blockiert wird? :irre:

Ich seh' das gerade andersrum: Da finde ich einen geschickten Ort mit einer genialen Idee, die ihren Witz alleine daraus bezieht, dass die Dose an dieser Stelle liegt. Wenn ich dann wegen einer willkürlichen Abstandsregel nicht genau dort eine Dose legen kann, dann kann ich die Idee glatt vergessen oder mein Listing eben nur auf OC.de einstellen. :/

Ich denke, die Abstandsregel verleitet vielleicht eher dazu, sich zu sagen: Da hab' ich eine Dose und wo ist noch Platz? Also mich reizt das nicht. Ich will mehr oder weniger interessante Caches legen und dafür geht der Abstand zum nächsten Cache auch schon mal runter auf 35 Meter. Verwechseln kann man die dann auch nicht, wenn es sich sozusagen um verschiedene Genres oder meinetwegen Paralleluniversen handelt. ;)

Darum mein Plädoyer: Weg mit der Abstandsregel oder drastisch reduzieren auf 50 oder gar 20 Meter! :p

Wer gedankenlos 'Mikros fallen lässt', der wird auch nicht geistreicher, wenn ihm ein Mindestabstand oder sonstwas vorgeschrieben wird. Kreativität kann man eben nicht durch unkreative Regeln herbeizwingen. :???:
ColleIsarco hat geschrieben:Schade gerade diese Ecke hätte sich dafür bestens geeignet.
Regst du dich darüber auf, dass diese Ecke durch die Abstandsregel blockiert wird? Siehst du mal: Die Abstandsregel ist es, die blockiert, nicht die anderen Caches. Da willst du sie auch noch verschärft haben? :irre:

Sorry, jetzt hab' ich mich aufgeregt. :ops:

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von Carsten » Mo 14. Jun 2010, 22:32

ColleIsarco hat geschrieben:Warum das? Ehrlich gesagt geht mir auf den Senkel, wenn einer alle 200m einen Micro fallen, läßt anstatt einen schönen Multi daraus zu bauen.
Was schön ist und was nicht liegt immer noch im Auge des Betrachters. Mir ist eine schöne Tradirunde im Wald lieber als ein 10-Stationen-Multi, bei dem ich an Station 5 genervt aufgebe, weil ich nichts finde.
Collelsarco hat geschrieben:hat das nicht eher was mit dem Entdecken der Umgebung zu tun?
Inwiefern hindern dich Tradis denn am Entdecken der Umgebung? Tradis sind da doch sogar im Vorteil: Wenn du dich mehr auf die Gegend konzentrieren möchtest, lässt du einfach mal 3 Stück am Wegesrand aus. Beim Multi musst du dagegen krampfhaft jede Station suchen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von radioscout » Di 15. Jun 2010, 01:14

Carsten hat geschrieben: Was schön ist und was nicht liegt immer noch im Auge des Betrachters. Mir ist eine schöne Tradirunde im Wald lieber als ein 10-Stationen-Multi, bei dem ich an Station 5 genervt aufgebe, weil ich nichts finde.
Carsten hat geschrieben: Inwiefern hindern dich Tradis denn am Entdecken der Umgebung? Tradis sind da doch sogar im Vorteil: Wenn du dich mehr auf die Gegend konzentrieren möchtest, lässt du einfach mal 3 Stück am Wegesrand aus. Beim Multi musst du dagegen krampfhaft jede Station suchen.
Habe ich das geschrieben? Nein? Egal, es hätte von mir sein können.

Viele der letzten gefundenen Multis haben wieder dazu beigetragen, daß ich Multis immer weniger mag.
Diese Rechnerei holt mich jedes mal virtuell ins Büro zurück. Und darauf habe ich in der Freizeit keine Lust.

Bei einem Traditional kann man wenigstens vorher abschätzen, was einen erwartet und steht nicht nach 30 Stages und 20 km vor einer Dose an der vermuggelten P...-Ecke.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von SharkAttack » Di 15. Jun 2010, 01:26

Glaube auch nicht, dass eine erweiterte Abstandsregel die schlechten Mikros einschränken würde, denke eher, dass sie es dann auch noch in den letzten schönen Locations es erschweren würde noch eine Multi Route irgendwo dazwischen zu quetschen.

Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder