Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Abstandsregel erweitern

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

lesi
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 17:08

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von lesi » Di 15. Jun 2010, 02:30

Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Da wäre ich auch dafür. Allerdings würde ich die erforderliche Anzahl tiefer ansetzen, dafür aber artabhängig machen. Für das Legen eines Tradis ist das Finden von 50 Tradis erforderlich, für das Legen eines Multis das Finden von 50 Multis etc.

Jetzt kommt aber wieder das Argument, dass es auch gute Caches von Newbies und schlechte von alten Hasen gibt. :/ Trotzdem wäre ich dafür.
Gehe ich eine 5km Tradi-Runde mit 10 Dosen im Wald zufuß an, ist das von vorneherein deutlich entspannter als ein Multi.
Ich laufe nicht Gefahr, nach 2,5 km frustriert umkehren zu müssen, nur weil ich ein Versteck nicht gefunden habe.
Man könnte einen Multi auch so gestalten, dass das Nicht-Finden einer Station nicht zum Ende der Suche führt. Man könnte z.B. für alle Stationen bis auf das Final die Koordinaten angeben und die für die Final-Berechnung erforderlichen Zahlen immer an zwei Stationen unterbringen.

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von argus1972 » Di 15. Jun 2010, 06:39

Für das Legen eines Tradis ist das Finden von 50 Tradis erforderlich, für das Legen eines Multis das Finden von 50 Multis etc.
Dann lieber eine Begrenzung von max. 5-10 Caches/User.
Das würde die Dosenschwemme massiv eindämmen und mir kann niemand erzählen, dass auch Leute mit 4-stelliger Fundzahl die eine oder andere sinnfreie Dose liegen haben, die im Prinzip niemand braucht. Die These, dass schlechte Dosen nur von Neucachern kommen, lasse ich nicht gelten.
Nehmen wir mal die Tradirunde im Wald, 7km, 15 Dosen. Leider zur Zeit schwer in Mode.
Ist da die einzelne Dose nachvollziehbar, oder einfach nur ein Micro im Wald, ohne Sinn und Verstand? Sind die Orte alle toll, wo man mal wieder unter der Wurzel wühlen darf, um sich dann auf einem winzigen, feuchten Papierstreifchen zu verewigen? Natürlich darf der obligatorische Bonus nicht fehlen. Bonus? Wofür? Für 15x archäologische Tätigkeit unter der Wurzel, um einen winzigen Plastikbehälter zu ergattern? Die Attraktion schleift sich doch dabei sehr schnell ab. Mir ist es schon mehrmals passiert, dass ich bei solchen Petlingorgien nach 10 Dosen keine Lust mehr hatte, weil es langweilig wurde.
Sorry, dann doch lieber ein Multi, bei dem man irgendwas lösen muss, um weiter zu kommen, oder wenigstens Bonusinformationen sammeln muss.

Im Punkt der komplizierten Multis stimme ich den Vorschreibern zu. Wenn ich auch Multis sehr mag, ist es doch extrem frustrierend, wenn man nichts findet oder das Rätsel derart kryptisch ist, dass man es nicht lösen kann. Daher gehe ich Multis mit D>3 auch freiwillig kaum noch an.

Wenn die Schwemme weiter zunimmt, wovon wir ausgehen müssen, wird die Abstandsregel zukünftig wahrscheinlich wirklich eher reduziert.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von t31 » Di 15. Jun 2010, 08:26

Team Shark Attack hat geschrieben:Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Vorteile:
- weniger Sockenpuppen-Experimental-Provozier-Caches
- generell weniger Caches
lesi hat geschrieben:Da wäre ich auch dafür. Allerdings würde ich die erforderliche Anzahl tiefer ansetzen, dafür aber artabhängig machen. Für das Legen eines Tradis ist das Finden von 50 Tradis erforderlich, für das Legen eines Multis das Finden von 50 Multis etc.
50 wäre zu niedrig, aber er Ansatz könnte in diese Richtung bei den Hauptcachetypen (Tradi,.Mutli,Rätselcache)gehen.
argus1972 hat geschrieben:Dann lieber eine Begrenzung von max. 5-10 Caches/User.
Vorteile: weniger unüberlegte Caches, man müsste freiwillig schlechtere Caches archivieren um neu bessere legen zu können.

Rein statitisch gesehen hätten wir auch mit nur 3 ausgelegten Caches pro Owner mit 200 Funden heute ebenfalls ca. 120000 aktive Caches in Deutschland.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von steingesicht » Di 15. Jun 2010, 08:31

Team Shark Attack hat geschrieben:... Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Was dann nur dazu füht, dass sich Neulinge innerhalb von 14 Tagen 200 Pisseckenmicros reinziehen - wie die dann gelegten Dosen aussehen, darfst gerne raten.... :kopfwand:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von t31 » Di 15. Jun 2010, 08:41

steingesicht hat geschrieben:dass sich Neulinge innerhalb von 14 Tagen 200 Pisseckenmicros reinziehen
... würden sie das?
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von steingesicht » Di 15. Jun 2010, 08:44

t31 hat geschrieben:
Team Shark Attack hat geschrieben:Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Vorteile:
- weniger Sockenpuppen-Experimental-Provozier-Caches
- generell weniger Caches.
gestatte dass ich mal ganz kurz lache, wenn unter den Bedingungen eine Sockenpuppe bauen will, dann suche ich mir die 200 beliebtesten "Mikros für Zwischendurch" in der Umgebung aus logge die mal ebend ganz gepflegt vom Schreibtisch aus (wer kontrolliert schon Mikrologzettel mit 300 und mehr Einträgen) und schwupps habe ich meine Freigabe zum Legen. Ne ne - da sind mir "ehrliche" Sockenpuppen schon lieber, da weiss man wenigstens woran man ist.
t31 hat geschrieben:
argus1972 hat geschrieben:Dann lieber eine Begrenzung von max. 5-10 Caches/User.
Vorteile: weniger unüberlegte Caches, man müsste freiwillig schlechtere Caches archivieren um neu bessere legen zu können.
Dem wiederum könnte ich durchaus was abgewinnen - was aber auch das Problem der Sockenpuppen nicht wirklich löst.
Zuletzt geändert von steingesicht am Di 15. Jun 2010, 08:49, insgesamt 2-mal geändert.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von steingesicht » Di 15. Jun 2010, 08:48

t31 hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:dass sich Neulinge innerhalb von 14 Tagen 200 Pisseckenmicros reinziehen
... würden sie das?
vielleicht brauchen sie auch 4 Wochen dazu oder 3 oder 5 - wenn irgendwo in einem Spiel steht: sie benötigen 200 Punkte um das nächste Level zu erreichen (in dem Fall eine Listingerlaubnis zu bekommen) wird der ambitionierte Neueinsteiger genau das tun.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von ColleIsarco » Di 15. Jun 2010, 08:49

Hallo,

mir wahr schon klar, dass bei einer so provokanten Forderung alles vom Schraubenkopf-Nano bis zum 18l Faß nach mir geworfen wird, was bei OC und GC logbar ist.
aber ich möchte mal aus den GC-Guidelines zitieren:

Code: Alles auswählen

Verstecke bitte nicht alle 180 Meter (600 Fuß) einen Cache nur weil es formal zulässig wäre. Im Endeffekt soll die Sättigungsrichtlinie dich dazu ermuntern, eher neue Plätze zum Verstecken von Caches auszusuchen, statt sie dort zu platzieren wo bereits Caches liegen. Weiterhin soll die Anzahl von Caches, insbesondere vom gleichen Besitzer, in einem bestimmten Gebiet begrenzt werden. Groundspeak kann in Gebieten in denen die Cachesättigung bedenklich wird, Cachelistings weiter beschränken.
Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass noch dabei stand, man solle in dem Fall, dass man mehrere Caches in geringem Abstand legen möchte, lieber auf einen Multi ausweichen.

Vielleicht sollte man das mal in der Diskussion bedenken.
Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von ColleIsarco » Di 15. Jun 2010, 08:51

Hallo
t31 hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:dass sich Neulinge innerhalb von 14 Tagen 200 Pisseckenmicros reinziehen
... würden sie das?
Ja, definitiv. Beispiele dieser Art kann man beobachten.

Gruß
ColleIsarco
Zuletzt geändert von ColleIsarco am Di 15. Jun 2010, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Abstandsregel erweitern

Beitrag von steingesicht » Di 15. Jun 2010, 08:53

Team Shark Attack hat geschrieben: Mein klarer Vorschlag gegen schlechte Caches aller Art: Kein Cache legen unter 150 oder 200 founds.
Mal abgesehen von den anderen hier gebrachten Argumenten: ich glaube, dass groundspeak es tunlichst vermeiden wird, Regeln einzuführen, die Neulinge dazu bringt auf OC oder andere Plattformen auszuweichen - ich zumindest hätte es getan.

Edit: doppelte Verneinung entfernt
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder