Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Nachtfalke » So 27. Jun 2010, 13:43

Ich halte die Diskussion um die Guidelines für ziemlich spitzfindig. Imho ist es völlig irrelevant, ob es auf gc oder oc erlaubt ist oder nicht. Der gesunde Menschenverstand sollte einem sagen, daß es blödsinnig wäre, einen solchen Cache zu legen. Schon allein ob der bereits angesprochenen Gefahr unfreiwilliger Rettungsübungen.

Werbung:
Benutzeravatar
Korkenzieher
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 12:08

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Korkenzieher » So 27. Jun 2010, 22:15

UncleOwen hat geschrieben:
Korkenzieher hat geschrieben:in den Regeln steht, dass Caches so gelegt werden müssen, dass man dafür keinen Eintritt bezahlen muss.
Kannst Du das mal bitte anhand der Guidelines belegen? Ich finde gerade nichts, was das verbieten würde. Ansonsten natürlich volle Zustimmung zu Deinen beiden anderen Punkten.

Eigengott hat ja schon den Link gebracht: "Ein Geocache gilt als gewerblich, wenn der Suchende ein Geschäft betreten, mit Angestellten interagieren und/oder ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben muss..."

Um an den Cache zu gelangen, muss man eine Kreuzfahrt buchen .

UncleOwen
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Sa 13. Jan 2007, 01:09

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von UncleOwen » So 27. Jun 2010, 22:38

Ah, da hätt ich auch selber drauf kommen können. Danke.

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Cornix » Mo 28. Jun 2010, 16:39

Capsoni hat geschrieben: ... Wenn es ein "beweglicher" ist wäre es doch möglich, daß der jeweilige Finder immer die Koordinaten nimmt in dem Moment wo er ihn findet.
Koordinaten auf einem Schiff nehmen, womöglich noch während der Fahrt? :???:

Das erinnert mich irgendwie an die Geschichte von den Schildbürgern, wo sie eine Glocke im See versenkt und die Position anschließend mit einer Kerbe im Bootsrand markiert haben. :D

theplank
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 09:06
Wohnort: wien, austria
Kontaktdaten:

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von theplank » Mo 28. Jun 2010, 16:45

Cornix hat geschrieben: Koordinaten auf einem Schiff nehmen, womöglich noch während der Fahrt? :???:
das "womöglich noch" soll eine steigerung (der sinnlosigkeit?) in relation wozu ausdrücken?

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Cornix » Mo 28. Jun 2010, 17:00

theplank hat geschrieben:das "womöglich noch" soll eine steigerung (der sinnlosigkeit?) in relation wozu ausdrücken?
Na ja, in einem Hafen könnte das ganze theoretisch funktionieren, wenn das Schiff immer an der gleichen Stelle andockt. Aber selbst das ist schon mehr als fraglich, von der QE2 mal abgesehen. ;)

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von SabrinaM » Mo 28. Jun 2010, 17:31

Und ich habe mich immer schon gefragt, wie GC1YPWF freigeschaltet werden konnte... Ist zwar "nur" ein Fährschiff, aber ansonsten das gleiche Spiel. Nur das man sich in der Regel hier nicht aussuchen kann, mit welcher Fähre man fährt und wenn man schon die Fähre nutzen will / muss man auch noch ein Lotteriespiel dazu bekommt, ob es die richtige Fähre für den Cache ist...

Benutzeravatar
HiPfo
Geomaster
Beiträge: 521
Registriert: Fr 24. Aug 2007, 06:39
Wohnort: Himmelpforten

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von HiPfo » Mo 28. Jun 2010, 17:36

Cornix hat geschrieben:Na ja, in einem Hafen könnte das ganze theoretisch funktionieren, wenn das Schiff immer an der gleichen Stelle andockt.
In Gewinnerzielungsabsicht der Reederei wird ein Kreuzfahrtschiff mehr Zeit unterwegs als im Hafen verbringen. Wenn die Koordinaten dann auf 10m vor der Kaimauer zeigen... die DNF-Logs will ich lesen. :lachtot:

Das erinnert mich wieder an das Auto, das im Graben lag, weil das Navi eine Fähre als Brücke anzeigte.
Es gibt 10 Sorten von Menschen, die das binäre System verstehen: die einen tun es, die anderen nicht!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von radioscout » Mo 28. Jun 2010, 18:08

waws hat geschrieben: Vielleicht überlegst du auch mal, was passiert, wenn ein aufmerksames Besatzungsmitglied die Dose sieht oder einen Passagier beobachtet, der eine Dose versteckt.
Sag ich doch:
radioscout hat geschrieben: IED, auch USBV genannt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

UncleOwen
Geomaster
Beiträge: 394
Registriert: Sa 13. Jan 2007, 01:09

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von UncleOwen » Mo 28. Jun 2010, 18:16

Deine Abkürzungen kennst ja auch nur Du alleine.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder