Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von imprinzip » Di 29. Jun 2010, 18:32

waws hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben: AUSSEN an die Bordband, natürlich hochseefest und in (fast) jedem Hafen kann man das Ding dann vom Kai aus angeln. Easy! :D
Uns wenn die Mitglieder der Bordband das nicht wollen, was dann? Die Bandmitglieder wollen doch sicher auch mal schlafen, und nicht nur Musik machen.

Gruß
Werner
Als Logbedingung könnte hierbei entweder ein Liedwunsch der Bo(a)rdband oder ein fertig ausgearbeitetes Arrangement eines aktuellen Charttitels ganz nett sein.

Nee, so ne (Eingangs-)frage könnte ich mir von einem Neuling, der gestern auf seinem Ei-Fon entdeckt hat, dass er damit auch Dosen suchen kann...aber seit 5 Jahren dabei....nee nee nee.... :???:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Werbung:
Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von bene66 » Di 29. Jun 2010, 19:17

rs-sepl hat geschrieben:Auf das Einfachste kommt hier wieder mal keiner! :kopfwand:
Einfach ne magnetische Dose AUSSEN an die Bordband, natürlich hochseefest und in (fast) jedem Hafen kann man das Ding dann vom Kai aus angeln. Easy! :D
Wieso einfach - dann ändern sich nicht nur laufend die Koordinaten, das der Owner mit der Pflege nicht hinterherkommt, sondern auch noch die T-Wertung: im Hafen T1, auf Hochsee T5 :D
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von rs-sepl » Mi 30. Jun 2010, 09:05

Man könnte die Koordinaten als räumliche Funktion bezüglich der Planetenellipse angeben. Zusammen mit dem Fahrplan und der bekannten Route des Schiffes (OSMer einmal mappen lassen) sind so die Koordinaten in Abhänigkeit der Zeit jederzeit berechenbar. Immernoch easy! :D

tootuffcajun
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 19:57

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von tootuffcajun » Mi 30. Jun 2010, 23:59

Capsoni hat geschrieben:Wir machen demnächst eine Kreuzfahrt und ich würde gern auf dem Schiff einen Cache verstecken.
Meine Fragen hierzu:

1. Ist ein solcher Cache "erlaubt" ? Wenn ja.. in welche Kategorie fällt er ?

2. Wenn es ein "beweglicher" ist wäre es doch möglich, daß der jeweilige Finder immer die Koordinaten nimmt in dem Moment wo er ihn findet.

Was haltet ihr grundsätzlich von der Idee ?
NIX!

Wer soll denn suchen?
Oder bezahlst Du mir die Reise? Dann gerne!

Nein, im Ernst: Das wär mir viel zu riskant. Selbst wenn Du ihn unbeobachtest versteckt bekommst. Wer garantiert Dir, dass ein Muggel ihn nicht als gefährlich einstuft? Oder ein suchender Geocacher (so einer an Bord ist) beobachtet wird und dann im schlechten Falle ein Bombenalarm ausgeöst wird? nenene...
Alternative: Sprich mit der Beastzng und veranstalte eine offizielle Schnitzeljad (ohne GPS, das hat wahrscheinlich eh kaum jemand dabei und macht auch keinen Sinn bei einem fahrenden Schiff) an Bord; - wenn Du nix anderes zu tun hast... (ich wüsste da schon Alternativen...).
Bild

Benutzeravatar
Gnomon
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Do 15. Mai 2008, 10:20

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Gnomon » Fr 2. Jul 2010, 13:31

Na dann schaut euch mal den an :shocked: :shocked: :

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 038ae288d5#

Ist zwar kein Kreuzfahrschiff aber schon ein "Schiff" ;) .

gnomon
~ :-) ~

Madu1
Geocacher
Beiträge: 259
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:09
Wohnort: Kulmbach

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Madu1 » Fr 2. Jul 2010, 14:14

Gnomon hat geschrieben:Na dann schaut euch mal den an :shocked: :shocked: :

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 038ae288d5#

Ist zwar kein Kreuzfahrschiff aber schon ein "Schiff" ;) .

gnomon
Juhuuu. Da isser ja. Auf den wollte ich nämlich auch gerade verweisen. Jeder schimpft über die Idee mit dem Kreuzfahrtschiff, aber bei der ISS staunen nur alle und reisen die Augen auf. Hier müssen Millionen bezahlt werden um da mal hinzukommen (sicherlich für jeden von uns unerreichbar) und das Teil fliegt mit 28.000 km pro Stunde durch den Weltall.

Wer von Euch will denn da die Koordinaten bestimmen??? Beim Kreuzfahrtschiff ist das auf jeden Fall zu jeder Zeit sogar kostenlos machbar: http://www.vesseltracker.com/de/Googleearth.html

So, und wenn Capsoni (der Threadstarter) beim Kaptänsdinner mit dem Cäpt'n die Sache abspricht und ein "ok" bekommt und dann im günstigsten Fall die Sache bei GC oder OC auch noch durchgeht, dann fände ich das eine super Sache.

Regt Euch doch bitte nicht immer gleich alle über irgendwelche Pioniere auf, die mal etwas Anderes probieren wollen und äußert nicht nur ständig Eure Bedenken. Ihr nehmt ja von vornherein jedem den Mut mal etwas Neues zu testen. Aber dieselben Leute sind es dann meistens auch, die sich in anderen Threads über Filmdosen und Nanos und Leitplankencaches aufregen. :motz:
waws hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben: AUSSEN an die Bordband, natürlich hochseefest und in (fast) jedem Hafen kann man das Ding dann vom Kai aus angeln. Easy! :D
Uns wenn die Mitglieder der Bordband das nicht wollen, was dann? Die Bandmitglieder wollen doch sicher auch mal schlafen, und nicht nur Musik machen.

Gruß
Werner
Könnte es eventuell sein, dass rs-sepl hier bei dem Wort "Bordband" das zweite B mit einem W verwechselt hat? Wie will man an einer Band AUSSEN magnetisch einen Cache anbringen??? An einer Bordwand würde das schon eher funktionieren! :irre:

Viel Spaß beim weiterdiskutieren. Ich finde die Idee mit dem Kreuzfahrtschiff einfach nur Klasse! :D
Zuletzt geändert von Madu1 am Fr 2. Jul 2010, 14:34, insgesamt 3-mal geändert.
Für die einen ist es die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Bild

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von TantchensOnkelchen » Fr 2. Jul 2010, 14:32

Wie wäre es mit einem Travelbug ?

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Nachtfalke » Fr 2. Jul 2010, 15:05

Madu1 hat geschrieben:Auf den wollte ich nämlich auch gerade verweisen. Jeder schimpft über die Idee mit dem Kreuzfahrtschiff, aber bei der ISS staunen nur alle und reisen die Augen auf. Hier müssen Millionen bezahlt werden um da mal hinzukommen (sicherlich für jeden von uns unerreichbar) und das Teil fliegt mit 28.000 km pro Stunde durch den Weltall.
Erstens ist die ISS ein Spezialfall, den man nicht zur Begründung heranziehen kann und zweitens muss man doch die Probleme nicht auch noch absichtlich heraufbeschwören.
Madu1 hat geschrieben: Könnte es eventuell sein, dass rs-sepl hier bei dem Wort "Bordband" das zweite B mit einem W verwechselt hat? Wie will man an einer Band AUSSEN magnetisch einen Cache anbringen??? An einer Bordwand würde das schon eher funktionieren! :irre:
Ach nee! Glaubst Du wirklich? Ist ja kaum zu fassen ... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:

Madu1
Geocacher
Beiträge: 259
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:09
Wohnort: Kulmbach

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von Madu1 » Fr 2. Jul 2010, 15:40

Nachtfalke hat geschrieben:
Madu1 hat geschrieben:Auf den wollte ich nämlich auch gerade verweisen. Jeder schimpft über die Idee mit dem Kreuzfahrtschiff, aber bei der ISS staunen nur alle und reisen die Augen auf. Hier müssen Millionen bezahlt werden um da mal hinzukommen (sicherlich für jeden von uns unerreichbar) und das Teil fliegt mit 28.000 km pro Stunde durch den Weltall.
Erstens ist die ISS ein Spezialfall, den man nicht zur Begründung heranziehen kann und zweitens muss man doch die Probleme nicht auch noch absichtlich heraufbeschwören.
Na und? Dann gibt es eben einen weiteren Spezialfall. Außnahmen bestätigen doch immer wieder die Regel :D
Nachtfalke hat geschrieben:
Madu1 hat geschrieben: Könnte es eventuell sein, dass rs-sepl hier bei dem Wort "Bordband" das zweite B mit einem W verwechselt hat? Wie will man an einer Band AUSSEN magnetisch einen Cache anbringen??? An einer Bordwand würde das schon eher funktionieren! :irre:
Ach nee! Glaubst Du wirklich? Ist ja kaum zu fassen ... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:
Danke, dass Du mein Zitat nicht vollständig wiedergegeben hast und damit den Zusammenhang meiner Antwort total verfälschst. Wenn Du sowas brauchst, nur um Argumente gegen meine Antwort zu finden und dass ganze dann noch krönend mit drei Kopfwand-Smileys abschließt, dann gehörst genau DU zu der Rubrik Cacher, die ich angesprochen habe. Nur ständig am Meckern.

So, nun noch mal ganz speziell für Dich Nachtfalke, damit es eventuell auch von Dir richtig gelesen wird:
waws hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben: AUSSEN an die Bordband, natürlich hochseefest und in (fast) jedem Hafen kann man das Ding dann vom Kai aus angeln. Easy! :D
Uns wenn die Mitglieder der Bordband das nicht wollen, was dann? Die Bandmitglieder wollen doch sicher auch mal schlafen, und nicht nur Musik machen.

Gruß
Werner
Bitte lies Dir die Antwort von Werner durch. Ich bin schon der Meinung, dass das Werner ernst gemeint hat, oder siehst Du dort einen Smiley, der eventuell darauf hinweist, dass er das nicht ernst gemeint hat? Denn das war eigentlich mal die Erfindung des Ganzen.

Ein gelber Kreis mit zwei Punkten, einem senkrechten Strich und einer nach oben gebogenen Linie. Das Ganze hatte die Form eines lächelnden Gesichtes. Früher schrieb man auch mal :-)
Hier in diesem Forum stößt man leider immer nur auf :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: , wenn jemanden etwas nicht passt.


Und der ist jetzt speziell für Dich:

:umleitung:




PS: Nimms bitte nicht tragisch :D :roll:

So und ich geh jetzt Holland vs Brasilien gucken :cooler: :popcorn: :hurra2:

Spaßmpdus an:
Gibts in den Stadien in Südafrika eigentlich auch schon Caches? Nein lieber nicht, denn wenn den die Zuschauer-Muggel entdecken würden, dann wird bestimmt gleich das ganze Stadion evakuiert und die Übertragung würde nicht stattfinden. Und Eintritt muss man auch noch zahlen... :D

Spaßmodus aus!
Für die einen ist es die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cache auf einem Kreuzfahrtschiff

Beitrag von radioscout » Fr 2. Jul 2010, 16:05

Madu1 hat geschrieben: Regt Euch doch bitte nicht immer gleich alle über irgendwelche Pioniere auf, die mal etwas Anderes probieren wollen und äußert nicht nur ständig Eure Bedenken. Ihr nehmt ja von vornherein jedem den Mut mal etwas Neues zu testen.
Was daran neu? "Caches" auf Fähren gibt es schon zu viele und ganz lange.
Und nicht alles, was neu ist, ist auch gut.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder