Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
DiceTwice
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 14:28
Wohnort: 84036 Kumhausen

Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von DiceTwice » Mi 30. Jun 2010, 17:42

Hallo,

bin bisher der stille Mitleser in diesem Forum gewesen, muss mich aber nun doch an euch wenden.
Ich arbeite schon seit einiger Zeit an der Idee, ein paar eigene Caches zu legen (dauert aber noch, denn gut Ding braucht Weile). Möchte aber, dass diese nicht von "Hinz und Kunz" gefunden werden können, sondern nur von einige Wenigen, die eben neben dem Geocaching evtl. dieselben Hobbys haben.
Zu diesem Zweck möchte ich eben einen bzw. mehrere Mystery's legen, für die man z.Bsp. ein bestimmtes Fachbuch oder einen bestimmten Film auf einem bestimmten Medium benötigt, um die Fragen zu beantworten.
Ist so etwas zulässig, oder verstoße ich hiermit gegen eine Regel von Groundspeak?

Habe diesbezüglich die Suchfunktion schon gequält, aber leider ohne Erfolg.

Dank euch schon mal im Vorfeld für die Antworten.

Stefan
von
DiceTwice

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von Schnueffler » Mi 30. Jun 2010, 17:50

Habe ich schon mehrfach gehabt und auch selber gefunden. Aus diesem Grund gibt es Bibliotheken, in denen man sich die entsprechenden Bücher ausleihen kann. Aus meiner Sicht würd ejetzt erst mal nichts gegen einen solchen Cache sprechen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von radioscout » Mi 30. Jun 2010, 17:51

So so, wir sind also "Hinz und Kunz".

Ob das erlaubt ist, kann ich Dir nicht sagen, aber leider wird so ein Zeug freigegeben.
Wenn Du Dich unbeliebt machen willst, wird Dich wahrscheinlich keiner daran hindern.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
DiceTwice
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 14:28
Wohnort: 84036 Kumhausen

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von DiceTwice » Mi 30. Jun 2010, 17:55

radioscout hat geschrieben:So so, wir sind also "Hinz und Kunz".

Ob das erlaubt ist, kann ich Dir nicht sagen, aber leider wird so ein Zeug freigegeben.
Wenn Du Dich unbeliebt machen willst, wird Dich wahrscheinlich keiner daran hindern.
Uh, erster Beitrag, und schon in die Nesseln gesetzt. Sry, das war so nicht gemeint. Es geht mir eigentlich eher darum, dass nur wirklich gleichgesinnte den Cache finden sollen, da es um ein "sehr geheimnisvolles" Hobby geht.

Hier aber gleich noch eine Frage, warum mache ich mich damit unbeliebt?
Schnueffler hat geschrieben:Habe ich schon mehrfach gehabt und auch selber gefunden. Aus diesem Grund gibt es Bibliotheken, in denen man sich die entsprechenden Bücher ausleihen kann. Aus meiner Sicht würd ejetzt erst mal nichts gegen einen solchen Cache sprechen.
Auch in einer wirklich guten Bibilothek wird man diese Bücher wahrscheinlich nicht bekommen.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von Schnueffler » Mi 30. Jun 2010, 17:58

DiceTwice hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:So so, wir sind also "Hinz und Kunz".

Ob das erlaubt ist, kann ich Dir nicht sagen, aber leider wird so ein Zeug freigegeben.
Wenn Du Dich unbeliebt machen willst, wird Dich wahrscheinlich keiner daran hindern.
Uh, erster Beitrag, und schon in die Nesseln gesetzt. Sry, das war so nicht gemeint. Es geht mir eigentlich eher darum, dass nur wirklich gleichgesinnte den Cache finden sollen, da es um ein "sehr geheimnisvolles" Hobby geht.

Hier aber gleich noch eine Frage, warum mache ich mich damit unbeliebt?
Schnueffler hat geschrieben:Habe ich schon mehrfach gehabt und auch selber gefunden. Aus diesem Grund gibt es Bibliotheken, in denen man sich die entsprechenden Bücher ausleihen kann. Aus meiner Sicht würd ejetzt erst mal nichts gegen einen solchen Cache sprechen.
Auch in einer wirklich guten Bibilothek wird man diese Bücher wahrscheinlich nicht bekommen.
Genau deshalb wirst Du Dich dann unbeliebt machen, denn die meisten Cacher werden den Cache nicht finden können. Die Schlussfolgerung ist dann, dass die Koordinaten des Caches"gehandelt" werden.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Korkenzieher
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 12:08

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von Korkenzieher » Mi 30. Jun 2010, 17:58

Jetzt wird es spannend. Um welche Art Literatur geht es denn? :D

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von moenk » Mi 30. Jun 2010, 18:05

Solche Geocaches gibts viele - es gibt Geocacher die mögen solche Knobeleien und Googeleien, für mich wäre das nichts. Sollte Dir klar sein, dass der Geocache dann nicht alle anspricht.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

IM Blockwart

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von IM Blockwart » Mi 30. Jun 2010, 18:08

DiceTwice hat geschrieben:[…] Es geht mir eigentlich eher darum, dass nur wirklich gleichgesinnte den Cache finden sollen, da es um ein "sehr geheimnisvolles" Hobby geht.[…]
darum ging es uns allen mal – vor jahren. bis dann zunehmend handycacher, OC-user (weitgehend des englischen nicht mächtig), RTL-seher und andere schlichte gemüter das geheime hobby geocaching zu dem machten, was es heute ist: eine große ansammlung von (micro)müllcaches, gelegt von ungebildeten flegeln, die nicht in der lage sind, selbst eine nur einzeilige cachebschreibung fehlerfrei zu listen.

frohes jagen

Benutzeravatar
DiceTwice
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 14:28
Wohnort: 84036 Kumhausen

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von DiceTwice » Mi 30. Jun 2010, 18:11

@Schnueffler:

Okay, das ist ein guter Grund, dass ganze noch einmal zu überdenken.

Ich rede jetzt einfach mal Tacheles: Also, da ich neben dem Cachen noch zwei andere Leidenschaften habe, wollte ich jeweils hierzu eine Cachereihe aufbauen.
Das eine Hobby gehört dem Film, ich liebe gute Filme (ab und dann auch die weniger guten ;) ) und dachte mir, dass ich z.Bsp. einem Film einen Cache witme, und z.Bsp. eine bestimmte Szene per Minutenangabe von DVD verwende, um die Koordinaten zu verschlüsseln. Diese Cachreihe macht mir weniger Sorgen, da ich Filme verwenden wollte, die eigentlich in jede gute Sammlung gehören.
Mein zweites Hobby gehört der Zauberei. Und genau diese Cachreihe wollte ich mit einer Art Tasuchbörse für Kunststücke (wie es z.Bsp. Büchertauschkisten gibt) kombinieren. Da aber das Trickgeheimnis gewahrt werden sollte, wollte ich eben auf diese Weise sichergehen, dass nicht jeder das Geheimnis eines Tricks erfährt. Und da ich mir eben sicher bin, dass Zauberliteratur nicht im normalen Handel erscheint, dachte ich mir, dass dies der perfekte weg sei, andere Zauberer an den Ort zu locken. Mit der weitergabe der Koordinaten habe ich gar nicht gerechnet.

@moenk

Dass mit dem "Ansprechen" wäre beinahe beabsichtigt.

@IM Blockwart

Deswegen tüftle ich schon eine ganze Weile an meinen Ideen. Denn Schrott-Caches gibt es schon zu genüge.

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Verstoße ich hier gegen eine Regel?

Beitrag von Teddy-Teufel » Mi 30. Jun 2010, 18:19

Man legt nicht für Fachleute, sondern für die Geocacher seine Caches, eventuell noch eingeschränkt auf PM-only. Genauer gesagt, man will doch möglichst viele Cacher erreichen. Was Du vor hast, ist nicht sehr schön ausgedacht und käme eventuell sogar einer Diskriminierung gleich.
Wir gehen bei unseren Rätselcaches davon aus, daß man es ergoogeln kann, bzw. man irgendwann einen Film gesehen oder Buch gelesen hat. Zu speziell kommt da nicht so gut.

Unsere Meinung.

Übrigens wir sammeln keine DVD's :kopfwand:
Zuletzt geändert von Teddy-Teufel am Mi 30. Jun 2010, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Antworten