Die Zukunft von geocaching.de

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Vinnie
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:12
Wohnort: Hürth-Gleuel

Beitrag von Vinnie » Do 6. Okt 2005, 21:24

hcy hat geschrieben:
TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben: designtechnisch zwar nicht der Brüller


gefällt mir aber viel besser als GC.de


Du hast die einmalige Chance, beim gc.de-Relaunch auf ein Dir genehmes Design hinzuwirken ;-)

Werbung:
JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Fr 7. Okt 2005, 09:54

Genau, Mitstreiter immer willkommen :wink:

GeoFaex nimmt Dich gern mit in die Liste auf, wenn Du möchtest. Einfach ihm kurz eine Nachricht senden.

Siehe Threat http://www.geoclub.de/viewtopic.php?t=4840
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4859
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Fr 7. Okt 2005, 12:59

DWJ_Bund hat geschrieben:Genau, Mitstreiter immer willkommen :wink:
GeoFaex nimmt Dich gern mit in die Liste auf, wenn Du möchtest.

Da ist hcy schon längst drin! So wie ich.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Fr 7. Okt 2005, 13:24

Mitstreiter:
bezog sich ja eigentlich auf HoPri und nicht auf hcy :)

muss das qouten nochmal lernen ;)
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 7. Okt 2005, 23:55

Danke für das ehrenhafte Angebot! Aber da ich nicht auch noch Hobby Nummer 1342 anfangen will und kann, muss ich leider ablehnen. ;)

Andererseits böte ein Wiki die Möglichkeit auch mal eben so mitzuarbeiten. Viele kleine Mitarbeiten und Verbesserungen (an den Texten) können ja auch schon 'ne ganze Menge ausmachen.

Trotzdem frohes Gelingen!

Holger

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy » So 9. Okt 2005, 11:52

HoPri hat geschrieben:Andererseits böte ein Wiki die Möglichkeit auch mal eben so mitzuarbeiten.


Schön dass jemand anders das auch mal so sieht. Mein erster Vorschlag hier war glaube ich auch ein Wiki - wurde gleich abgewürgt.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Vinnie
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:12
Wohnort: Hürth-Gleuel

Beitrag von Vinnie » So 9. Okt 2005, 22:13

hcy hat geschrieben:
HoPri hat geschrieben:Andererseits böte ein Wiki die Möglichkeit auch mal eben so mitzuarbeiten.


Schön dass jemand anders das auch mal so sieht. Mein erster Vorschlag hier war glaube ich auch ein Wiki - wurde gleich abgewürgt.


hcy, da muß ich mich anschließen! Wikis sind eine absolut großartige Erfindung. Mir ist noch nicht ganz klar, wie man das mit den restlichen "redaktionellen Inhalten" einer CMS-basierten Site unter einen Hut bringt, ohne große Redundanzen oder Inkonsistenzen zu schaffen, aber es wird schon irgendwie gehen. Man kann ja bei den Australiern abgucken :-)
Zuletzt geändert von Vinnie am Mo 10. Okt 2005, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4859
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Mo 10. Okt 2005, 09:54

Vielleicht ist es manchmal auch nicht gut, für alles Experten da zu haben. Wenn man dann versucht, hier alles genauso umfangreich und perfekt zu machen wie beim letzten Kunden, dann führt das zu schwer beherrschbarem Overkill. Ich schreibe beruflich auch Anwendungen mit JSP, Servlets und Applets, würde aber auch nicht wollen, dass all das auch für geocaching.de verwendet werden muss. Für einige Spezial-Anwendungen innerhalb der Seite wie interaktive Tools o.ä. kann das schon nützlich sein, manchmal (z.B. Koordinatenumrechnung, Distanzberechnung o.ä.) reicht aber auch JavaScript. Es ist halt auch eine Frage, welche Techniken der Provider überhaupt anbietet.

Wikis finde ich auch eine gute Idee, weil man dort als Autor munter drauf los schreiben kann, ohne sich um den (technischen) Stil des Dokumentes kümmern zu müssen, aber dennoch nicht zu sehr beschränkt ist.
Und wenn später mal auf ein komplexeres System migriert werden soll, lassen sich sicher die bestehenden Inhalte weiter verwenden. Was man erst mal in der DB hat, lässt sich auch umbauen. Solche Migrationen mache ich selbst häufiger mal, und ich weiß auch von anderen Foren, dass da viel falsch laufen kann (Datenfelder vertauscht oder abhanden gekommen, "Tut uns leid, aber Feld x,y,z müsst Ihr neu eingeben" usw.).
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Mo 10. Okt 2005, 11:30

Ob CMS oder WIKI oder eine Kombination aus beidem?

Sicherlich gibt es Bereiche (Beispiele: Impressum, FAQ, Sitemap - wenn nicht automatisch generiert, Presse, Pressespiegel usw.), die sind eher statisch oder bedürfen wenig Änderungen und diese dann nur durch einen oder einige wenige Personen. Da halte ich es auch für wenig sinnvoll, das da jeder "seinen Senf" reinschreibt oder editiert.

Andere Bereiche sollten durchaus offen sein, für eine Community eben. Das können Erfahrungsberichte über Geräte oder besondere Plätze, Leute o.ä. sein.

Wie gesagt, eine Kombination halte ich für sinnvoll.

Im Übrigen soll und wird keiner "abgewürgt". Es wird von allen Beteiligten diskutiert! In einer Community - wie in diesem und zigtausend anderen Foren - steht und fällt die Akzeptanz von außen und natürlich im besonderen auch innen untereinander vom respektvollen Umgang miteinander.

Es wird immer SACHthemen geben, wo man nicht EINER Meinung ist, das ist doch klar. Dafür wird - wenn sich alle daran halten - vernünftig diskutiert und am Ende (hoffentlich) ein Kompromis gefunden.

Nur: Verbale Entgleisungen sind - einmal veröffentlicht - nicht mehr rückgangig zu machen und können selten "wieder gut gemacht" werden. Analog gilt das auch für eine WIKI-Seite. Da darf halt keiner etwas "neben der Spur" eintragen, das fällt dann auf das gesamte Projekt zurück. Da könnte ein uneinsichtiger Querulant ein ganzes Projektteam sprengen (alles schon erlebt...). Auf einem WIKI hat ein Querulant es systembedingt sehr einfach, zu torpedieren.

Anbetracht des Zeitplanes, der im übrigen auch noch aufgestellt und eingehalten werden muß, halte ich es für sinnvoll, dass _bald_ ein Konzept entwickelt werden und kurz darauf umgesetzt werden sollte.

Bis Ende Februar haben wir nur Zeit! Dann möchten die jetzigen Betreiber den Kopf für andere wichtige Dinge freihaben!

Deswegen:
-Sammeln aller Ideen der Nutzer, die die Experten bei der Planung (kurz-, mittel- und langfristig) berücksichtigen müssen.
Das können wir hier im Forum machen oder auch bei uns auf dem WIKI
Projekt Geocaching.de WIKI Ideen von NutzerInnen
bzw.
Projekt Geocaching.de WIKI Startseite

Da sind sie dauerhaft einsehbar und der Thread/das Thema verschwindet nicht im chronologischen Orkus des Forum.

Auch wenn es ein Hobby-Projekt ist, es hat eine Dimension, die ein kleines oder mittleres Unternehmen bestimmt mit einer (kleinen?) Anzahl von Angestellten oder einer beauftragten Agentur lösen würde. Das wollen wir hier in unserer Freizeit schaffen!

Mein Vorschlag:
Nach der Sammlung der Ideen der Nutzer sollten sich die im Team zusammengefunden Personen treffen oder zumindest eine Telefonkonferenz machen.

Übrigens: Mitstreiter immer willkommen (bitte bei GeoFaex melden, der trägt sie in die Liste ein. Threat mit Liste)

Jörg
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Di 11. Okt 2005, 18:07

Habe heute alle angeschrieben die im "Mitarbeiter-Thread" noch mit (?) oder (*) markiert sind. Sobald ich alle Mailadressen habe, melde ich mich per Mail.

Ein kleines Event wär zumindest jetzt am Anfang ganz gut. Wenn ich eure Koordinaten habe, schau ich mal auf der Karte wo man sich treffen könnte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder